Diesen Artikel teilen:

In unserer sich rasant und dynamisch verändernden Arbeitswelt, insbesondere durch die Digitalisierung, sehen wir uns vermehrt mit enormen Herausforderungen konfrontiert. Ein Austausch über die Zukunft der Arbeit, New Work, Arbeiten 4.0 und ein Ausprobieren smarter Methoden zum Umgang mit dieser neuen Arbeitswelt gewinnt somit zunehmend an Bedeutung. Bereits im vergangenen Jahr hat die migosens GmbH dazu den WorkSmart Experience Day ins Leben gerufen, der live im Impact Hub Ruhr in Essen stattfand. Genauer nachzulesen in unserem Recap des Events.

Auch und ganz besonders in diesem Jahr ist der Wandel der Arbeit als Thema aktueller denn je. Ob technische Herausforderungen durch die Digitalisierung, die damit verbundenen kulturellen Veränderungen oder die aktuell verursachten Umwälzungen in den Unternehmen: Wir sind alle auf die ein oder andere Weise vom Umbruch betroffen. Daher lädt der WorkSmart Experience Day auch dieses Jahr wieder dazu ein, diese Veränderungen in der Arbeitswelt aufzugreifen und unter dem Motto: „Wandel der Arbeit – menschlich, digital, nachhaltig“ zu beleuchten.

Dieses Jahr im Online-Format kommen erneut Experten rund um die neue Arbeitswelt mit Akteuren aus Politik und Wirtschaft zusammen und gehen sowohl der Arbeitskultur von heute und morgen als auch dem Umgang mit dieser dank smarter Methoden auf den Grund. Wir als LVQ unterstützen den WorkSmart Experience Day20 als offizieller Partner, verlosen am Ende dieses Beitrags zwei Tickets für das Event am 01.10.2020 und freuen uns auf die zweite Runde des von migosens initiierten Austauschs.

Digitalisierung, Kulturwandel, moderne Führung und digitale Rechtssicherheit

Von global voranschreitender Vernetzung durch alle Strukturen über New-Work-Erfahrungen aus aller Welt bis hin zu moderner Führung, selbstorganisierten Teams und digitalem Arbeitsrecht erwarten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des diesjährigen #WSXD interessante Keynotes, Workshops und moderne Methoden zum Ausprobieren. Darüber hinaus erhalten sie mithilfe spannender Best Practices Impulse und Inspirationen, sich selber mit smarter Arbeit und den daraus resultierenden Veränderungen zu befassen und im eigenen Unternehmen als Vordenker zu agieren. Mit im Gepäck haben die Experten der neuen Arbeitswelt – unter anderem Raphael Gielgen, MOWOMIND, Maike Küper und John Lack – verschiedene Fragen, für welche Experten und Teilnehmerinnen sowie Teilnehmer am Ende des Tages Lösungsansätze erarbeiten wollen:

  • Wie kann ein Kulturwandel im Unternehmen gelingen?
  • Wie kann moderne Führung vor dem Hintergrund der aktuellen Situation aussehen?
  • Welche smarten Methoden lassen sich im Unternehmen umsetzen?
  • Wie kann im Sinne von New Work Mehrwert für das Team und das Unternehmen geschaffen werden?
  • Wie kann die Rechtssicherheit im digitalen Raum unter New Work gewährleistet werden?

In den kommenden Wochen bis zum Veranstaltungstag erscheinen im Work Smart Blog stetig Referenteninterviews, in denen die Experten Einblicke in ihre Themenwelt und gute Gründe für eine Wandlung hin zu New Work geben. Wer sich ein Ticket sichern oder nähere Informationen zum WorkSmart Experience Day20 erhalten möchte, findet diese unter wsxd.ruhr.

Sichern Sie sich Ihr kostenloses Ticket für den #WSXD20!

Neben den zu erwerbenden Tickets verlosen wir, als offizieller Partner des WorkSmart Experience Day20, in den kommenden Wochen zwei „Eintrittskarten“ für den #WSXD20. Wie Sie eines der beiden kostenfreien Tickets erhalten können?:

Hinterlassen Sie uns bis zum 25.09.2020 hier unterhalb dieses Artikels einen kreativen Kommentar, in dem Sie uns erzählen, welche Berührungspunkte Sie bisher mit New Work und smarten Methoden hatten und warum Sie sich gerne zum Thema Work Smart und New Work austauschen möchten. Die zwei originellsten Beiträge entscheiden die Verlosung für sich und gewinnen eines der beiden Tickets. Die Auswahl nehmen wir, die LVQ als Partner des #WSXD, vor. Der Rechtsweg ist natürlich wie immer ausgeschlossen.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare! Also erzählen Sie uns gerne von Ihren Erfahrungen.


 


 

 

 

 

 

Dies ist der Karriereblog von LVQ.de. Unsere Artikel werden verfasst von unserem Redaktionsteam bestehend aus Angela Borin, Lars Hahn und Martin Salwiczek.

Die LVQ Weiterbildung gGmbH bietet Weiterbildungen für Fach- und Führungskräfte und Akademiker. Unser Vollzeitangebot mit anerkannten Abschlüssen kann zum Beispiel über den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert werden. Besonderes Augenmerk legen wir auf Präsenzunterricht mit Dozenten aus der beruflichen Praxis und der weiterbildungsbegleitenden Unterstützung bei der Jobsuche.

Für Berufstätige bietet die LVQ Business Akademie entsprechende Weiterbildungen. Der Fokus liegt auf der Vermittlung fachspezifischer Themen aus dem gesetzlich geregelten Bereich. Inhouse-Seminare, Beratung und Schulungen für Unternehmen runden das Angebot der LVQ ab.

Wenn Sie Fragen zu unserem Angebot oder Interesse an einer Beratung haben, rufen Sie uns einfach an!

Diesen Artikel teilen:

4 Kommentare

LVQ Team
28. September 2020

Liebe Sarah, liebe Christiane, liebe Olivia,

 

wir freuen uns sehr über Eure Teilnahme an der Ticketverlosung. Da uns alle Eure Kommentare überzeugt haben, möchten wir Euch allen - in Rücksprache mit dem Veranstalter - an dieser Stelle herzlich gratulieren zu Eurem gewonnen Ticket für den WorkSmart Experience Day.

 

Damit alles klappt und Ihr am Donnerstag mit dabei seid, geht Euch in Kürze eine E-Mail von uns zu und dann sehen wir uns am 01.10. digital auf dem WSXD.

 

In voller Vorfreude

Euer LVQ-Team


Olivia Sojka
25. September 2020

Bei "New Work" ist alles ganz neu. Ist doch logisch, dachte ich jedenfalls bevor ich den Scrum Master gemacht habe. Eigentlich gibt es diese Prinzipien bzw. Ansätze schon viel länger. Es ist also gar nicht so neu. Die Umsetzung und Implementierung ist für viele Unternehmen aber noch sehr neu.

Beim WorkSmart Experience Day20 erhoffe ich mir mehr über Fallbeispiele und Einblicke zu Smart und New Work zu erfahren, damit ich mein neu erlerntes Wissen noch weiter vertiefen kann.


Christiane Rohe
23. September 2020

„New Work“ scheint ja ein ziemlich hipper Modebegriff zu sein, denn er taucht in etlichen Artikeln auf und steckt in vielen Überschriften. Bis zu meinem gerade angelaufenen Kurs „Agile Methoden“ bei der LVQ hatte ich den Begriff „New Work“ zwar schon mehrfach gehört, denn es klingelte sofort im Hinterkopf etwas. Doch erst jetzt habe ich mich mit diesem gar nicht so neuen Schlagwort befasst, und bin fasziniert von diesem philosophischen Konzept.

 

Der Kopf hinter dieser Idee, Frithjof Bergmann, sieht insgesamt drei Säulen, auf denen alle Menschen ihr Leben aufbauen und gestalten können: Zunächst die Erwerbsarbeit, mit der die finanzielle Basis für den Lebensunterhalt geschaffen werden soll, weiterhin das Konzept der Selbstversorgung, „smart consumption“ genannt, etwa durch selbst angebaute Lebensmittel und andere Dinge, die mit anderen Menschen gemeinschaftlich erzeugt und gemeinschaftlich geschaffen werden können. Die Selbstverwirklichung, die auch als Sinnsuche umschrieben werden könnte, oder als „Arbeit, die man wirklich, wirklich will“, steht für die dritte Säule, die jeder für sich persönlich – in Übereinstimmung mit seinen eigenen Wünschen, Hoffnungen, Träumen und vor allem auch Begabungen – ausfüllen.

 

Ich habe die letzten Monate, während meiner Weiterbildung, endlich erkannt, welche Bereiche mir wirklich liegen und worauf ich beruflich wie auch privat meinen Fokus legen möchte, und ähnlich wie Bergmann finde auch ich, dass eine Balance aus den genannten drei Säulen die Menschen zufriedener machen und dafür sorgen würde, dass sie sich glücklicher fühlen.

Diesen Aspekt finde ich unfassbar spannend, deshalb wäre ich sehr, sehr gerne beim Work Smart Experience Day dabei! :)

 


18. September 2020

Was haben eine Raupe und ein Mitarbeiter gemeinsam?

 

Beide können sich unter den richtigen Umgebungsbedingungen zu etwas Wundervollem weiterentwickeln: die Raupe zu einem Schmetterling und der Mitarbeiter zu einem motivierten Mitunternehmer.

 

Im Unternehmenskontext haben für mich diese Umgebungsbedingungen sehr viel mit Führungskultur zu tun. Zu erleben, wie wenig das häufig in der Praxis funktioniert, hat mich dazu inspiriert, meine Weiterbildung zum New Work Facilitator zu machen. Meine Vision: Unternehmen beim Umdenken zu begleiten - hin zu einem Miteinander mit mehr Selbstverantwortung, Vertrauen und gegenseitiger Wertschätzung.

 

Und darum wäre ich sehr gerne beim WorkSmart Experience Day dabei - um noch mehr Raupen die Möglichkeit zu bieten, sich zu Schmetterlingen zu entwickeln!


Schreibe einen Kommentar

Kommentar