Diesen Artikel teilen:

Neben dem Herzstück der Bewerbung alias „der Lebenslauf“, gibt es ein weiteres Element in den Bewerbungsunterlagen, das Jobsuchende regelmäßig vor neue Herausforderungen stellt: das Anschreiben. Angefangen beim Einleitungssatz über eine anschauliche Darstellung der persönlichen und fachlichen Eignung für dieses Unternehmen bis hin zu Gehaltsformulierungen geht es von der inhaltlichen Gestaltung des Anschreibens mitunter auch in die Fragen des grafischen Designs:

  • „Wie kann mein erster Satz im Anschreiben lauten?“
  • „Kann ich meine Skills einfach aneinanderreihen?“
  • „Ich schreibe so viele Bewerbungen: Auf was kommt es bei ‚Warum dieses Unternehmen?‘ wirklich an?“
  • „Soll ich meinen Gehaltswunsch und meine Kündigungsfrist schon im Anschreiben nennen? Wie kann das aussehen?“
  • „Muss es immer klassisch sein oder darf ich auch ein kreatives Anschreiben gestalten?“

Unzählige Bewerbungsratgeber, Artikel und Meinungen finden sich im Netz zum Thema Anschreiben, doch welche sind nützlich und vertrauenswürdig? Und ist ein Anschreiben nicht vielleicht doch schon längst überholt?

Fragen über Fragen, denen wir in diesem Artikel den nötigen Platz einräumen möchten. Neben einem kleinen Ausflug ins „Wie finde ich überhaupt die passenden Eigenschaften und Qualifikationen?“ stellen wir mithilfe ausgewählter Beiträge eine nützliche Linkliste rund um das Bewerbungsanschreiben zusammen. Diese Wissenssammlung bietet Ihnen bei der Erstellung Ihres Anschreibens Unterstützung und Tipps, aber zeigt auch einen Ausblick auf Alternativen auf.

Mit dem Anschreiben überzeugen und punkten

Während mittlerweile einige Unternehmen auf eine One-Click-Bewerbung setzen und damit gänzlich oder zumindest im ersten Schritt auf ein Anschreiben verzichten, gehört das Anschreiben für viele Bewerbungen nach wie vor von Beginn an zum absoluten Muss. Genau mit diesem „Muss“ beginnt für die meisten Bewerber aber auch der herausfordernste Teil einer jeden Bewerbung, sollen hier schließlich fachliche sowie persönliche Kompetenz und Motivation für das Unternehmen herausgearbeitet werden.

Bevor es überhaupt an die Erstellung des Anschreibens geht, ist also eine gute Vorbereitung notwendig. Damit diese gelingen kann, ist es entscheidend die eigene Person und die eigenen Fähigkeiten mit der ausgeschriebenen Stelle und dem Unternehmen abzugleichen. Durchleuchten Sie daher vorab einmal Ihre Stationen von Aus- und Weiterbildung sowie Ihren beruflichen Werdegang, befragen Sie sich, was Ihnen beruflich wichtig ist und finden Sie die Schnittstellen zum angestrebten Unternehmen. Halten Sie vor allem Ihre erworbenen Qualifikationen, Fähigkeiten, Erfolge, Kenntnisse, aber auch Interessen und Bedürfnisse fest und bringen Sie diese in Abgleich mit der Position in eine nach Relevanz sortierte Reihenfolge. Besonders der Talentkompass NRW, aber auch die Befragung der Familie hinsichtlich der eigenen Soft Skills kann hier hilfreiche Einblicke bieten.

Diese Sammlung an Informationen zu Ihrer Person kann Sie bei der Erstellung Ihres Anschreibens enorm unterstützen. Anstatt geforderte Skills einfach nur aneinanderzureihen, zeigen Sie anhand anschaulicher Beispiele, welche Hard und Soft Skills Sie wo bereits erfolgreich zum Einsatz gebracht haben. Auf diese Weise führen Sie Ihren Leser dank Storytelling besser durch Ihre Geschichte, erregen Aufmerksamkeit, bleiben im Gedächtnis haften und arbeiten ganz nebenher Ihre Eignung für die Stelle heraus.

Aller Anfang ist schwer – besonders beim Anschreiben

Gerade in der Einleitung fällt oftmals schon die Entscheidung, ob das Anschreiben bis zum Ende gelesen wird. Das Interesse des Personalers zu wecken, ist daher bereits hier einer der wichtigsten Faktoren. Statt althergebrachte, klassische Formulierungen zu platzieren, versprechen moderne, pfiffige und akzentsetzende Einstiege mehr Erfolg. Wie diese genau aussehen können und auf was genau es in der Einleitung ankommt, verdeutlichen folgende Beiträge:

Einleitungssatz der Bewerbung

Die Bewerbungsschreiber „plaudern aus dem Nähkästchen“ und geben anhand vieler Beispiele aus den Bereichen Empfehlung, Stellenwechsel innerhalb eines Unternehmens, Branchen- und Berufswechsel, aber auch berufsbezogene Einleitung Tipps für Ihre passende Formulierung. Besonders gut: Hier finden Sie auch einige Beispiele mit Corona-Bezug.

Einstieg ins Anschreiben: Sagt doch einfach, was Sache ist

Viele Arbeitgeberwechsel, zuletzt während der Probezeit gegangen, erster Arbeitgeberwechsel seit Berufseinstieg oder Wechsel aus einer anderen Branche: Sich aus dem Lebenslauf ergebende Fragen offensichtlich und vom ersten Satz im Anschreiben ansprechen, dafür plädiert Dr. Bernd Slaghuis und gibt passende Beispielformulierungen.

Einleitungssatz Bewerbung: 25 pfiffige Formulierungen

Warum ist der Einleitungssatz eigentlich so wichtig? Die Karrierebibel beleuchtet die Aufgabe, die ein Einleitungssatz erfüllen muss, führt vier entscheidende Grundregeln an und bietet viele spannende Beispiele und Formulierungen – gegliedert nach verschiedenen Strategien.

Einleitungssatz in der Bewerbung

Ob anknüpfend an eine Kontaktaufnahme, kreativ abhebend von Mitbewerbern oder interesseweckend durch Fragesätze, zeigt Stepstone anhand von Do’s- and Don’ts-Beispielen, wie Sie Ihren Einstieg ins Anschreiben knackig und gekonnt meistern.

Einleitungssätze im Anschreiben – aller Anfang ist schwer

Aufmerksamkeit, Interesse, Bedürfnis und Aktion: Martin Salwiczek verrät, wie man mit der aus der Werbung stammenden AIDA-Formel originell in das eigene Anschreiben startet und auf standardisierte, floskelhafte Formulierungen verzichtet. Mit beispielhaften, aus der Praxis stammenden Einleitungssätzen.

Einleitungssätze Bewerbung: Beispiele für Ihr Anschreiben

Zehn Tipps und Tricks rund um das Anschreiben samt Beispielformulierungen für die Initiativbewerbung oder die Bewerbung nach dem Praktikum oder einem Telefonat hat arbeits-abc parat. Besonders die kreativ angehauchten sind hier im Gegensatz zur klassischen hervorzuheben und zu empfehlen.

Fachliche Eignung, Soft Skills und der Unternehmensbezug im Anschreiben

Nachdem der Einstieg ins Anschreiben gemeistert ist, rücken die Fragen nach der fachlichen und persönlichen Eignung sowie dem Unternehmensbezug in den Vordergrund. Essenziell an dieser Stelle: Geraten Sie nicht in die Versuchung, Ihren Lebenslauf nachzuerzählen oder allzu ausführlich zu werden. Stattdessen konzentrieren Sie sich im Hauptteil Ihres Anschreibens zu jeder Zeit auf den Bezug zur Stelle und zum Unternehmen. Folgende Artikel haben hier hilfreiche Tipps und Beispielformulierungen in petto:

Das Anschreiben für die Bewerbung – wie überzeuge ich inhaltlich?

Martin Salwiczek rät dazu, mit den richtigen Fragen die Stellenausschreibung zu lesen, um durch geeignete Erfahrungen die eigenen Qualifikationen und Stärken für das Unternehmen herauszustellen. Von anschaulichen Formulierungen begleitet.

Ratgeber Anschreiben (3): Der Hauptteil

Aktiv und selbstbewusst mit Stärken und Kompetenzen im Hauptteil des Anschreibens punkten: Im dritten Teil des Ratgebers zum Thema Anschreiben erklärt Monster, worauf es bei der Vermittlung der Kompetenzen ankommt und nennt praxisnahe, anschauliche Beispiele.

Soft Skills: Liste Top10 + 30 Beispiele und Training

Aufgeteilt in persönliche, methodische und soziale Kompetenzen arbeitet die Karrierebibel viele am Arbeitsmarkt geforderte Soft Skills heraus und gibt erste anschauliche Beispiele. Darüber hinaus ist jeder Soft Skill mit einem eigenen Artikel verlinkt, der wiederrum weitere Formulierungstipps aufzeigt.

Wie du Soft Skills geschickt in der Bewerbung angibst, um dich von anderen abzuheben

Belastbar, teamfähig und analytisch denkend werden neben vielen anderen Soft Skills immer wieder in Stellenausschreibungen genannt. Wie Sie diese Kompetenzen gewinnbringend formulieren und trainieren können, verrät OnlineMarketing.de.

Teamfähigkeit – Sind Sie wirklich teamfähig?

Eine Eigenschaft, die in Bewerbungen immer wieder gefordert wird, ist die Teamfähigkeit. Was dieser Soft Skill mit sich bringt, wie man die Eigenschaft trainiert und sich im Anschreiben mit Teamgeist positioniert, erklärt arbeits-abc.

Das Bewerbungsschreiben (Begeisterungsfähigkeit)

Stepstone bereitet in diesem umfangreichen Artikel nahezu alle relevanten Themen rund um das Anschreiben auf. An dieser Stelle besonders empfehlenswert ist die Sektion der Soft Skills. Mit passenden Beispielen – insbesondere zur Begeisterungsfähigkeit – zeigt sich, wie Sie Ihre persönlichen Stärken geeignet und anschaulich darstellen können.

Soft Skills in der Bewerbung: Tipps zu Auswahl und Formulierung

Neben Tipps, wie Soft Skills gekonnt ins Anschreiben eingebunden werden können, verweist Bewerbung.co darauf, wie wichtig die Auswahl geeigneter persönlicher Fähigkeiten für Ihr Anschreiben ist und verrät, mit welchen Gedanken Sie diese Auswahl vornehmen können.

Bewerbungsschreiben: Wie verpacke ich die richtigen Soft Skills?

Auch Jobs.de befasst sich mit dem Facettenreichtum der Soft Skills und hat sechs wichtige Tipps von der Vorbereitung bis zum Anschreiben parat.

Sozialkompetenz: Soft Skills aufdröseln

Im Gegensatz zu den vorherigen Artikeln hinterfragt Schneller zur Stelle deutlicher, was genau die einzelnen Soft Skills aussagen und was eine Person ausmachen müsste, die sich beispielsweise als kommunikationsstark oder zielstrebig bezeichnet. Gute Hilfe für Formulierungsansätze.

Clever bewerben: Mit Softskills punkten

Zwar ohne praxisnahe Formulierungen gibt Studybees spannende Beispiele, durch welche Tätigkeiten und Punkte Sie die Soft Skills Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität, Kreativität, Teamfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft belegen und hervorheben können.

Zu guter Letzt: Der Gehaltswunsch, der Ausblick und der letzte Satz des Anschreibens

Nicht nur der Einstieg in ein Anschreiben ist für den ersten Eindruck beim Personaler von Bedeutung, speziell der Schluss hilft Ihnen beim Leser im Gedächtnis zu bleiben und ein rundes Bild von sich und Ihren Fähigkeiten zu vermitteln. Sofern gefordert, zeigt die Nennung des Gehaltswunschs zudem, dass Sie sich intensiv und folgerichtig mit der Stellenausschreibung auseinandergesetzt haben. Ihre Freude auf das Vorstellungsgespräch – bitte nicht im Konjunktiv – und eine dankende Verabschiedung hinterlassen einen wohlwollenden Eindruck. Wie Sie im letzten Drittel des Anschreibens erfolgsversprechend vorgehen, erklären die nachstehenden Links:

21 Ansätze, um ein angemessenes Gehalt bzw. den eigenen Marktwert zu ermitteln.

Sowohl im Anschreiben als auch in späteren Gehaltsverhandlungen tun sich viele Bewerber bzw. Mitarbeiter schwer, ein angemessenes Gehalt aufzurufen. Gehaltssprung verdeutlicht verschiedene Ansätze, die Sie unterstützen, Ihren Marktwert und somit das passende Gehalt zu ermitteln.

Die Masterfrage: Gehaltsvorstellung im Bewerbungsschreiben

Gehaltsvergleiche im Web und ein Kontakt mit dem Berufsverband: Am Beispiel der fiktiven Person Monika festgemacht, beleuchtet people@venture, wie Sie sich der Gehaltsfrage nähern können, was in die Wunschsumme einfließen sollte und wie Sie Ihren Gehaltswunsch formulieren können. Zudem klären Sie, wie die fehlende Angabe vom Personaler aufgefasst werden könnte und beantworten die häufigsten Fragen zum Thema Gehalt im Anschreiben.

Einstiegsgehalt: So klappt’s mit der Gehaltsvorstellung

Oftmals in der Stellenausschreibung gefordert, scheuen viele Bewerber sich, Ihre Gehaltsvorstellung zu benennen. arbeits-abc zeigt Ihnen, wie Sie Ihren eigenen Marktwert ermitteln und Ihre Gehaltsvorstellung gekonnt auf den Punkt formulieren.

Der letzte Satz des Anschreibens

Selbstbewusst mit dem letzten Satz den Inhalt des Anschreibens untermalen: Was Sie beachten sollten, damit Sie authentisch rüberkommen und Ihre Chancen auf den Job nicht ruinieren, erklärt Robert Half.

Schlusssatz der Bewerbung - Tipps & Beispiele für ein gelungenes Ende

Als letzter Teil des Spannungsbogens hervorgehoben, messen die Bewerbungsschreiber dem Schlusssatz des Anschreibens nicht ohne Grund eine hohe Bedeutung zu. Welche Informationen unbedingt hineingehören, wie Sie diese beispielhaft ausformulieren, warum ein Call-To-Action sinnvoll ist und welche Fehler Sie besser vermeiden, zeigt dieser Artikel.

Der Schlusssatz in Ihrer Bewerbung

Nicht zu aufdringlich und dennoch selbstbewusst in Erinnerung bleiben: Stepstone hat fünf Tipps parat, damit der Schlusssatz Ihr Anschreiben perfekt abrundet und beim Personaler im Gedächtnis bleibt. Des Weiteren präsentiert Stepstone sowohl knackig kurze, aber auch informative Musterbeispiele, die sich auch für Berufseinsteiger und Praktikanten eignen.

Von branchenspezifischen Beispielen bis zu den Allroundern beim Anschreiben

Sie fragen sich wohlmöglich, wie ein Anschreiben denn nun in Gänze – möglicherweise sogar für bestimmte Berufe – aussehen soll. In diesem Abschnitt haben wir daher Artikel zusammengetragen, die nicht die einzelnen Bestandteile für sich unter die Lupe nehmen, sondern die Gesamtheit Anschreiben betrachten. Mit vielen spannenden allgemeinen und branchenspezifischen Beispielen bestückt, können Sie Ihr Anschreiben mithilfe dieser Links aufbauen:

So gelingt das Anschreiben für deine Bewerbung.

Von Betreff und Anrede über Einleitung und Hauptteil bis hin zum Abschluss befasst sich absolventa in Gänze mit dem Thema Anschreiben und gibt wertvolle Tipps. Besonders praktisch: In einer Tabelle finden sich verschiedene Berufsfelder, mit Gehaltsaussichten und Bewerbungstipps, die jeweils zu neuen Artikeln und somit zu branchenspezifischen Tipps und praxisnahen Formulierungen führen. Nicht alle sind gleich tief beleuchtet, aber dennoch einen Blick wert.

Anschreiben: 70+ Muster & 16 Tipps zu Aufbau und Formulierung

Mit vielen beispielhaften Formulierungen beleuchtet die Karrierebibel jeden einzelnen Punkt des Anschreibens sowie die Do’s and Don’ts. Darüber hinaus bietet sie zur Gestaltung mehr als 100 für Bewerber kosten los nutzbare Vorlagen, die sich als gestalterisches und inhaltliches Muster auf verschiedene Berufe beziehen, für den Berufseinstieg eignen oder auf Englisch abgefasst sind. Sehr lohnenswerte Unterstützung.

Anschreiben für die Bewerbung: Musterbeispiele für Ingenieure

Ob Berufseinsteiger, Young Professional, erfahrene Fachkräfte oder Führungskräfte: Ingenieur.de beleuchtet das Anschreiben berufsspezifisch mit ausgewählten Muster-Anschreiben für Ingenieure.

Als Trainee bewerben: Das Anschreiben.

Mit konkreten Beispielen und Tipps für Trainees gespickt, befasst sich Trainee-Geflüster von der Kopfzeile bis hin zum Schluss mit allen relevanten Aspekten des Anschreibens und erinnert an die wichtigsten Fehler, die es zu vermeiden gilt.

Schritt für Schritt zum perfekten Anschreiben.

In dieser Podcast-Folge beleuchtet Karriere-Check vom Einstieg über die Hard und Soft Skills im Bezug zur angestrebten Tätigkeit auch den letzten Absatz eines Anschreibens. Wenngleich eher an Berufseinsteiger gerichtet, bieten sich auch für Berufserfahrene anschauliche und ansprechende Beispielformulierungen.

Wie schreibt man ein Anschreiben: Der Guide für 2021

Auch Wozber beschäftigt sich mit allen Stationen des Anschreibens und bietet entsprechende Formulierungshilfen. Zudem können Sie Ihr Anschreiben neben Ihrem Lebenslauf direkt im „Ersteller“ über Wozber konfigurieren und werden in jedem Abschnitt durch eine digitale Hilfestellung über die wichtigsten Punkte informiert.

Bewerbungsschreiben: Muster, Beispiele und die besten Tipps

Weitere passende Beispielformulierungen und eine Checkliste für Ihr Anschreiben finden Sie bei Karrieresprung. Viele nützliche Tipps rund ums Anschreiben sowie Formulierungshilfen für kritische Lücken bieten sich hier.

15 Tipps zum Anschreiben

Struktur, Highlights, Aussagekraft – Auf einen Blick hat Monster 15 zu berücksichtigende Tipps für Ihr Anschreiben zusammengefasst und nochmals erläutert.

Was gute Anschreiben von schlechten unterscheidet

Auch die WirtschaftsWoche hat nochmal alle wichtigen Aspekte des Anschreibens in Form von Tipps auf einen Blick parat. Darüber hinaus lesen Sie hier aber auch noch von den Anschlussschritten: zum Beispiel dem Kurzanschreiben in der zu verschickenden E-Mail, welches sich nicht mit Ihrem Anschreiben decken sollte.

Das Anschreiben: Do’s and Dont‘s

Jeder kennt sie, jedem unterlaufen sie hin und wieder: die kleinen Fehltritte in Form von Rechtschreibfehlern, inhaltsleeren Worthülsen oder floskelhaften Redewendungen. Doch gerade im Anschreiben können solche Fauxpas das Bewerbungsaus bedeuten, bevor Ihr Anschreiben überhaupt bis zum Ende gelesen wurde. Damit Sie den No-Go’s künftig aus dem Weg gehen und durch ansprechende und gehaltvolle Anschreiben überzeugen, finden Sie hier wertvolle Tipps:

Bewerbung schreiben: 5 Tipps für mehr Pep im Anschreiben

Raus aus der vollkommenden Angepasstheit vertritt Dr. Bernd Slaghuis die Meinung, echte Motivation durch Ich-Botschaften und individuelle Persönlichkeit zu vermitteln und mit relevanten Top-Kompetenzen zu untermauern. Seine fünf Tipps regen zu modernen, den eigenen Bedürfnissen entsprechenden Anschreiben an.

4 kreative Ideen, um Personaler von deiner Bewerbung zu begeistern

Personal Brand, Zitate, Kreativität und Klasse: Mit Blick auf den Recruiter beleuchtet arbeits-abc vier interessante Ideen, die Sie in Ihrem Anschreiben umsetzen können, um die Aufmerksamkeit Ihres Lesers an Ihre Bewerbung zu binden.

Motivationsschreiben bei der Bewerbung

Statt vom Anschreiben zu sprechen, beschreitet Marcus Reif direkt den einleuchtenderen Weg und benennt das Anschreiben als das, was es letzten Endes für Personaler vermitteln soll: als Motivationsschreiben. Wie dieses am besten aufgebaut ist, warum Storytelling essenziell ist und wie Sie mehrere Top-Anforderungen miteinander verbinden, erklärt er im Beitrag.

Das Bewerbungsschreiben 2021 – Die 24 häufigsten Fehler im Anschreiben

Anhand eines beispielhaften Anschreibens arbeitet people@venture heraus, welche 24 Fehler Sie in Ihrem Anschreiben vermeiden sollten. Als Leitfaden für die Bewerbung 2021 gedacht, werden die Fehler im Nachgang erläutert und die häufigsten Fragen zum Thema Anschreiben im letzten Absatz zusammengefasst.

Das Anschreiben - So überzeugst Du den Personaler

Von den fünf absoluten Don’ts eines Anschreibens leitet Bewerbung.com über zu den Tipps, die Ihnen verhelfen, Ihrem Anschreiben Spannung und Leben einzuhauchen. Eine gute Unterstützung, um die essenziellen, inhaltlichen Aspekte für Ihr Anschreiben herauszukristallisieren.

10 Regeln für ein gutes Bewerbungsanschreiben

Adecco bezieht einige Ihrer zehn Regeln auf die sprachliche Ebene des Anschreibens, rückt vor allem aber auch den Arbeitgebernutzen, Ihre Alleinstellungsmerkmale und den konkreten Job- und Unternehmensbezug in den Fokus. In einem Muster-Anschreiben zeigen sie außerdem auf, wie Sie sich gekonnt in Szene setzen.

Floskeln in der Bewerbung: Was im Anschreiben nichts zu suchen hat

Kante zeigen statt sich in Floskeln ergehen: Dr. Bernd Slaghuis rät dazu, sich von standardisierten Phrasen ab- und hin zu dem zu wenden, was Sie wirklich sagen und Ihrem potenziellen neuen Arbeitgeber vermitteln wollen.

7 No-Gos für das Bewerbungsanschreiben

Floskelhafte, inhaltsleere und stets bemühte Standardformulierungen kommen bei den besten Bewerbern vor, doch mindern sie die Chancen auf eine Einladung erheblich. Kursfinder listet die Satzphrasen, auf die Sie am besten verzichten können.

Fehler im Bewerbungsschreiben

Abgesehen von inhaltlichen Fauxpas unterlaufen Bewerbern hin und wieder eine Reihe grammatikalischer, Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler. Die häufigsten haben die Bewerbungsschreiber für Sie zusammengetragen.

Bewerbung schreiben lassen: Sinnvoll oder nicht?

Ob es ratsam oder gar klug ist, sich Bewerbungsunterlagen vom Profi schreiben zu lassen, ist immer abhängig von der eigenen, individuellen Situation. Welche Vor- und Nachteile das Ganze birgt und wie Sie vorgehen, sollten Sie sich für eine Erstellung durch Experten entscheiden, zeigt die Karrierebibel.

Das leere Blatt will sich nicht füllen: Wie mit Schreibblockaden umgehen?

Sei es der Einstiegssatz, die persönlichen Stärken oder der Bezug zum Unternehmen, manches Mal finden Bewerber einfach nicht die passenden Worte. Das Blatt bleibt weiß. Die Blockade im Kopf wächst. Da stellen sich schnell die Fragen: „Wie komme ich da wieder raus? Hätte ich das irgendwie verhindern können?“ Folgende Artikel bieten Ihnen Hilfestellungen, wie Sie sich an das Verfassen des Anschreibens herantrauen können, ohne gleich Gefahr zu laufen, erneut vorm weißen Blatt Papier sitzen zu bleiben:

Das große E-Book „Schreibblockade“ zum kostenlosen Download

2013 von Dr. Kerstin Hoffmann ins Leben gerufen, haben sich mehr als 80 Autoren an der Blogparade zum Thema Schreibblockaden beteiligt. In einem kostenlosen E-Book festgehalten werden hier unzählig viele hilfreiche Tipps und Tricks herausgearbeitet und deutlich, die Sie als Schreiber Ihrer Bewerbung beherzigen und umsetzen können.

Schreibblockade? Wie Sie Ihr Anschreiben für die Bewerbung hinbekommen

Vom Diktieren über Schreibroutinen bis hin zu Ihren Bedürfnissen und Erwartungen beschreibt Martin Salwiczek fünf Tipps, die Sie unterstützen, einen anderen Zugang zum Thema zu erhalten und Ihr Anschreiben erfolgreich umzusetzen.

Was tun bei einer Schreibblockade?

Im Zwiegespräch mit sich selbst oder imaginativ mit dem künftigen Leser können Sie laut Lebenslaufmuster.de Antworten auf Fragen finden, die es im Anschreiben zu nennen gilt. Überdies sollten Sie herausfinden, ob Sie sich besser an ruhigen oder belebteren Orten konzentrieren können, um Ihren Schreibfluss zu unterstützen.

Tipps gegen die Schreibblockade: »Mir fällt nichts ein« war gestern!

In einer Wohlfühlumgebung ohne Ablenkung kreativ mit Stift und Papier oder dem eigenen Diktiergerät einfach an einer beliebigen Stelle anfangen – die Perfektion kommt später. Auch SchnellerzurStelle hat elf nützliche Tipps parat, fiesen Schreibblockaden vorzubeugen und das weiße Anschreibenblatt mit passenden Punkten zu füllen.

Die formale Ebene des Anschreibens

Begleitend zur Inhaltsebene spielt auch der formale Rahmen des Anschreibens eine wichtige Rolle. Die folgenden Links befassen sich mit der für Bewerbung typischen Norm und zeigen auf, wie Sie Ihr klassisch gestaltetes Anschreiben formal richtig aufziehen:

Bewerbung nach DIN 5008 – Das Anschreiben

Von der Schriftart über die Seitenränder bis hin zur Platzierung der einzelnen Inhaltselemente haben wir in unserem Blog alle relevanten Aspekte der gestalterischen Ebene des Anschreibens für Sie aufgelistet.

Bewerbung nach DIN 5008 – Deutsches Normwüten

Auch das arbeits-abc hat die Vorlage der DIN 5008 genauer unter die Lupe genommen und verbildlicht Ihnen in Tabellenform die genauen Abstände zwischen den einzelnen Inhaltselementen sowie zum Seitenrand.

Veraltet oder doch essenziell: Alternativen zum (klassischen) Anschreiben

Modern, aufmerksamkeitserregend und individuell: Viele der vorangegangenen Beiträge haben deutlich gezeigt, dass sich die Passung zum und der Mehrwert für das Unternehmen nicht aus floskelhaften Formulierungen, sondern aus kreativen, konkreten und ehrlichen Gedanken und Ideen erschließt. Warum dann nicht neue Wege ausprobieren und das Anschreiben oder sogar die Bewerbung einmal ganz anders aufziehen? Die folgenden Links beleuchten, wie das aussehen kann:

Ist das ein Anschreiben oder kann das weg? Machen Cover Letter Sinn oder sollte man sie abschaffen? Und was sagt die Wissenschaft?

Angefangen bei der Frage, welchen Stellenwert und welche Sinnhaftigkeit das Anschreiben heutzutage überhaupt noch hat, bringt recrutainment zum Schluss eine interessante Idee als Alternative für das klassische Anschreiben auf: die mentale Arbeitsprobe. Eine mögliche Herangehensweise, sich eigeninitiativ-kreativ mit einer Herausforderung des Unternehmens im Rahmen der eigenen Bewerbung zu befassen.

Arbeitsprobe (statt Anschreiben?): Das Beispiel whyapply zeigt wie das gehen könnte

Anknüpfend an den vorherigen Artikel von recrutainment führt der Gründer von whyapply genau diese Idee der mentalen Arbeitsprobe in einem Gastbeitrag näher aus. Michael Benz führt hier gelebte Beispiele aus der Automotive Branche an und erklärt, wie seine Alternative – genannt JobChallenges, in der Bewerber etwas zum eigenen Fachbereich abfassen, funktioniert.

Kreative Bewerbung - Serie

Ob werbewirksam in der Guerilla-Taktik verankert, als Print-Zeitung angelegt oder auf von Personalern ohnehin befragten Social-Media-Kanälen eingebunden: Statt sich auf ein klassisches, austauschbares Anschreiben zu stürzen, machen wir in unserer Serie der Kreativbewerbung auf eine aufmerksamkeitserregendere Chance für Ihr Anschreiben aufmerksam.

Vergessen Sie das Anschreiben und gehen Sie Kaffee trinken

Netzwerken und Systematisch Kaffetrinken statt am Laptop sitzen und endlos Anschreiben produzieren: Lars Hahn schreibt bei XING, dass besonders Quereinsteiger und Unentschlossene gut daran tun, sich neue Wege der Bewerbung zu erschließen. Vielleicht klappt es schon beim nächsten (virtuellen) Kaffee mit der besten Freundin, deren Unternehmen gerade händeringend sucht. Probieren Sie es aus!

Mal ehrlich! Diese Bewerbung würde jeden Personaler umhauen

Mit einem aufmerksamkeitserregenden Einstieg liefert Dr. Bernd Slaghuis eine andere, absolut ehrliche und ungeschönte Variante eines Anschreibens. Diese soll natürlich nicht als Vorlage, sondern vielmehr als Impulsgeber verstanden werden, sich und die typischen Floskeln zu hinterfragen, um letztlich durch Kante und Klarheit Sicherheit für sich und den potenziellen Arbeitgeber zu schaffen.

Ciao Motivationsschreiben, mach’s gut.

Von konkreten Fragen über ein Telefoninterview bis hin zum Freitext stellt der Human Resources Manager drei mögliche Alternativen zum klassischen Anschreiben vor und bespricht, warum eben dieses klassische Anschreiben laut seiner Fassung ausgedient hat.

Ist eine Bewerbung ohne Anschreiben okay?

In einer Umfrage ermittelte Robert Half, dass immer weniger Personaler Wert auf ein Anschreiben legen, da sie diesem Dokument keine große Aussagekraft beimessen. Doch gehört es in vielen Unternehmen nach wie vor zum guten Ton. Ein interessanter Blickwinkel aus den Augen der Personaler, der etwas abgeleitet aufzeigt, womit sie Personaler überzeugen und überraschen können: Mehrwert und Kreativität.

Warum das Bewerbungsanschreiben längst überholt ist. 5 Tipps für Alternativen zum Anschreiben.

In seiner Kolumne stellt Lars Hahn die alte und die neue Arbeitswelt hinsichtlich Ihrer Anschreibenansprüche gegenüber und zeigt auf, dass die neue Welt zahlreiche andere Optionen – One-Click, XING und Empfehlung – birgt, die Sie systematischer und teils gänzlich ohne Anschreiben ans Ziel bringen können.

Stellenanzeige oder Anschreiben: Was stirbt zuerst?

An manchen Stellen vielleicht etwas überspitzt, trifft Personalmarketing2null mit diesem Artikel gekonnt einen Nerv. Zwischen inhaltsleeren Stellenausschreibungen und darauf eingehenden austauschbaren Bewerbungen steht die Frage nach der Existenzberechtigung des Anschreibens im Raum. Ein Plädoyer für gehaltvolle Stellenausschreibungen und Anschreiben aus HR-Sicht und ein Weckruf zu schauen, ob sich ein Anschreiben in Ihrem angestrebten Unternehmen überhaupt lohnt.

Das Anschreiben: Von ehrlicher Motivation und ersichtlichem Mehrwert

Ganz gleich aus welcher Perspektive Sie das Thema Anschreiben betrachten: Tatsache ist, dass eine aussagekräftige Bewerbung bei klassischen Stellenausschreibungen immer noch ein Anschreiben erfordert. Jenseits des typischen DIN-5008-Anschreibens, welches oftmals aus Aneinanderreihungen geforderter unternehmesrelevanter Skills bestand, wünschen sich Recruiter mehr und mehr schon beim Erstkontakt mit einem Bewerber eine Antwort auf die Frage der Passgenauigkeit zum Unternehmen. Die entscheidenden Schlüsselwörter sind hier heutzutage Mehrwert, Motivation, Kreativität oder Storytelling.

Wenngleich das Element „Anschreiben“ noch immer in vielen Unternehmen und Branchen – teils mangels einer geeigneten Alternative – gefordert ist, sollten Sie hier keinesfalls den typischen floskelhaften Formulierungen verfallen. Nutzen Sie stattdessen das Wissen um Mehrwert und Co. Präsentieren Sie Ihre Unternehmenspassung durch eine berufliche Situation, die eine Kombination verschiedener relevanter Skills abbildet. Dadurch helfen Sie Ihrem Leser, ein Bild von Ihrer Person und von Ihren Fähigkeiten zu erlangen. Je nach Branche kann sich auch die Einbindung gestalterisch-kreativer Elemente bezahlt machen.

Prüfen Sie in jedem Fall aber auch, ob ein Anschreiben wohlmöglich durch eine Arbeitsprobe ersetzt werden kann oder beschreiten Sie gleich alternative Wege in Form von Netzwerken und Systematisch Kaffeetrinken. Wir alle kennen schließlich diese Situation, in der ein Freund erzählt, wie er zufällig über eine Bekannte an seinen neuen Job kam. Warum sollte das nicht auch Ihnen passieren? Berichten Sie uns daher gerne von Ihren Erfahrungen und treten Sie mit uns in den Austausch. Wir freuen uns über Ihre Kommentare!


 

 

 

 


 

 

Dies ist der Karriereblog von LVQ.de. Unsere Artikel werden verfasst von unserem Redaktionsteam bestehend aus Angela Borin, Lars Hahn und Martin Salwiczek.

Die LVQ Weiterbildung gGmbH bietet Weiterbildungen für Fach- und Führungskräfte und Akademiker. Unser Vollzeitangebot mit anerkannten Abschlüssen kann zum Beispiel über den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert werden. Besonderes Augenmerk legen wir auf Präsenzunterricht mit Dozenten aus der beruflichen Praxis und der weiterbildungsbegleitenden Unterstützung bei der Jobsuche.

Diesen Artikel teilen:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Kommentar
Foto Angela Borin

Autor

Angela Borin

ist Mitarbeiterin in der Online-Kommunikation und im Online-Marketing bei der LVQ. Als Berufseinsteigerin schreibt sie insbesondere über Berufsorientierung und Jobsuche.