Diesen Artikel teilen:

XING-Kontaktanfrage stellen. 5 Tipps für Basis-Mitglieder

XING Kontaktanfragen empfehlenDer erste Eindruck zählt. Das gilt sowohl bei der Begrüßung vor dem klassischen Vorstellungsgespräch, als auch bei der Kontaktanfrage in einem sozialen Netzwerk. Businessnetzwerke wie XING folgen dabei anderen Regeln als private soziale Netzwerke wie Facebook.

 

Gerade wenn Sie zum Zweck des beruflichen Vernetzens bei XING neue Kontakte zu Ihrem Netzwerk hinzufügen möchten, ist der erste Eindruck, den Sie hinterlassen, entscheidend – unabhängig davon, ob Sie jobsuchend sind oder nicht.

 

 

XING-Kontaktanfrage – mit Nachricht nur bei Premium

Ideal ist, wenn Sie bei einer Kontaktanfrage dem Adressaten eine kurze Nachricht schreiben, weshalb Sie den Kontakt aufnehmen möchten. Vor allem Personalentscheider, die viele Kontaktanfragen erhalten, wissen dies zu schätzen. Neuerdings können nur noch Premium-Kunden von XING ohne weiteres eine Nachricht im Rahmen ihrer Kontaktanfrage schreiben, wie wir bereits im Artikel „XING-Kontaktanfrage – Niemals ohne Nachricht!“ beschrieben haben.

XING-Kontaktanfrage stellen für Basis-Mitglieder

Für Basis-Mitglieder wird es diese Möglichkeit leider nicht mehr geben. War es vorab bereits nicht möglich, einem Nicht-Kontakt per XING eine Nachricht zu schreiben, schränkt XING nun auch sukzessive die Möglichkeit der individuellen Nachricht bei einer Kontaktanfrage ein. Eine Kontaktanfrage ist dann nur noch per Klick, ohne Nachricht möglich.

 

Für Sie als Basismitglied ergeben sich folgende Nachteile:

  • Personen, die Sie nicht kennen, werden Ihre Anfrage nicht deuten können,
  • im Zweifelsfall wird Ihre Kontaktanfrage dann nicht beantwortet,
  • Premium-Mitglieder wissen ggf. gar nicht, dass Sie keine Nachricht schreiben können und deuten Ihre „nackte“ Anfrage als unhöflich.

Daher geben wir Ihnen unsere

5 Tipps für die Kontaktanfrage für XING-Basis-Mitglieder

  1. Bahnen Sie den Kontakt vorher persönlich an, zum Beispiel auf Karrieremessen oder Netzwerktreffen. Ggf. wird der Angefragte sich an die persönliche Begebenheit erinnern.
  2. Am besten stellen Sie die Kontaktanfrage sogar im Moment der persönlichen Begegnung, was auch per Smartphone-App funktioniert.
  3. Falls das nicht geht: Nehmen Sie gerade beim beruflichen Netzwerken ggf. zuerst Kontakt über die Webseite oder über E-Mail auf und stellen erst danach eine Kontaktanfrage.
  4. Stellen Sie Kontaktanfragen sehr dosiert und bedacht: Ihr Profil und sogar Ihre Berufsbezeichnung sollten irgendwie zum Profil des Angefragten passen, denn bei Gemeinsamkeiten bestätigt man den Kontakt eher.
  5. Bonustipp: Ein bisher viel zu wenig genutztes Feature ist die Möglichkeit der Empfehlung bei XING. Wenn Sie einen interessanten neuen Kontakt bei XING finden, lassen Sie sich durch einen gemeinsamen Kontakt empfehlen. Diese Möglichkeit können auch Basis-Mitglieder nutzen.

Premiumkonto – nützlich für die Jobsuche

Möglicherweise spricht gerade auch die fehlende Nachrichtenübermittlung bei der Kontaktanfrage dafür, zumindest für den Zeitraum der Jobsuche auf XING-Premium umzusteigen. Dann können Sie dem neuen Kontakt nämlich erklären, wieso Sie Ihre Anfrage stellen.

 

Neben dieser Möglichkeit gibt es übrigens weitere Features von XING-Premium, die sich bei Ihrer Jobsuche schnell bezahlt machen, u.a.:

  • die erweiterte Suchfunktion, in der Sie dezidiert nach Branche, Postleitzahl und anderen Keywords filtern können und eine differenzierte Ausgabe der Suchergebnisse erhalten,
  • die Möglichkeit, Nachrichten auch an Nicht-Kontakte zu schreiben, ohne eine Kontaktanfrage zu stellen,
  • die Möglichkeit zu sehen, wer Ihr Profil besucht hat, besonders falls es ein Recruiter war.

Das XING-Premium-Angebot lässt sich zeitlich befristet buchen, so dass Sie es gezielt für die Zeit Ihrer Bewerbungsphase einsetzen können. Außerdem gibt es für Basis-Mitglieder regelmäßig Rabatt-Aktion für das Premium-Angebot. Ob sich die XING-Premium-Mitgliedschaft für Sie persönlich lohnt, können Sie hier nachlesen.

 

P.S. Im Businessnetzwerk LinkedIn ist übrigens die individuelle Nachricht bei einer Kontaktanfrage möglich. Dort gelten dann die Empfehlungen unseres Artikels „XING-Kontaktanfrage – niemals ohne Nachricht“.

 

 

 

 

 

Dies ist der Karriereblog von LVQ.de. Hier schreiben Lars Hahn, Martin Salwiczek und Gastautoren.

 

Die LVQ Weiterbildung gGmbH bietet Weiterbildungen für Fach- und Führungskräfte und Akademiker. Unser Vollzeitangebot mit anerkannten Abschlüssen kann zum Beispiel über den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert werden. Besonderes Augenmerk legen wir auf Präsenzunterricht mit Dozenten aus der beruflichen Praxis und der weiterbildungsbegleitenden Unterstützung bei der Jobsuche.

 

Das Angebot der LVQ Business Akademie richtet sich an Berufstätige und umfasst die Vermittlung fachspezifischer Themen aus dem gesetzlich geregelten Bereich. Inhouse-Seminare, Beratung und Schulungen für Unternehmen runden das Angebot der LVQ ab.

 

Wenn Sie Fragen zu unserem Angebot oder Interesse an einer Beratung haben, rufen Sie uns einfach an!

Diesen Artikel teilen:

3 Kommentare

Kerstin Remper
31. Mai 2017

Nochmals:Ich möchte meine Basismitgliedsschaft sofort kündigen. Ich wünsche daher auch keine neuen Benachrichtigungen. Bei weiteren Vergehen werde ich die Verbraucherzentrale einschalten.


Martin Salwiczek
01. Juni 2017

Guten Tag Frau Remper,

 

nehmen Sie diesbezüglich direkt Kontakt mit XING auf. Die Mailadresse lautet kontakt@xing.com.

 

Viele Grüße,

Martin Salwiczek


[…] Artikel weiterhin ohne Abstriche. Wer Basis-Mitglied ist, findet in unserem neuen Beitrag „XING-Kontaktanfrage stellen. 5 Tipps für Basis-Mitglieder“ Empfehlungen, wie Sie als Basis-Mitglieder bei der Kontaktanfrage vorgehen, auch wenn Sie […]


Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

Foto Lars Hahn

Autor

Lars Hahn

ist Geschäftsführer der LVQ und Entdecker von Systematisch Kaffeetrinken. Er schreibt über Entwicklungen der Arbeitswelt, gibt wertvolle Tipps und führt spannende Interviews zu den Themen Karriere, Jobsuche und Weiterbildung.