Umweltmanagementbeauftragte/r

Sie möchten sich in Ihrer nächsten oder ersten beruflichen Position mit Belangen des betrieblichen Umweltschutzes befassen oder haben bereits erste Erfahrungen in diesen Bereich und benötigen Nachweise?
In Stellenausschreibungen finden Sie Anforderungen aus dem Umweltmanagement?

In dieser Weiterbildung lernen Sie umweltrechtliche und umwelttechnische Aspekte und erwerben die gesetzlich geforderten Fachkundenachweise für Immissionsschutz, Gewässerschutz und Abfall.

Absolventen der Weiterbildung sind in der Industrie, im Life-Science-Bereich, im Sozial- und Gesundheitswesen oder anderen Dienstleistungsbereichen tätig.

Was Sie inhaltlich erwartet

Teil 1: Normen und rechtliche Grundlagen

  • Managementsysteme, UM-Normen, Zertifizierung
  • Gesetzeshierarchien
  • Umweltrecht: BImSchG, WHG, KRrWG
  • Anforderungen an das betriebliche Umweltmanagement, ISO 14001:2015 und EWG 1221/2009 (EMASIII)

Teil 2: Expertenwissen Umweltschutz

  • Umweltaspekte, Umwelttechnik
  • Naturwissenschaftlich technische Grundlagen
  • Betriebsorganisation und deren Prüfung

Teil 3: Expertenwissen Umweltmanagementbeauftragter

  • Zertifizierung, Akkreditierung
  • Auditorenkenntnisse/-Techniken ISO 19011
  • Workshops, Bearbeitung praktischer Beispiele

Abschlüsse

Umweltmanagementbeauftragte/r LVQ

Fachkundenachweise nach BlmSchG, WHG, KrWG:

  • Betriebsbeauftragte/r für Abfall
  • Betriebsbeauftragte/r für Gewässerschutz
  • Betriebsbeauftragte/r für Immissionsschutz

Wie die Weiterbildung abläuft

  • Die Weiterbildung dauert 20 Tage und findet von montags bis freitags zwischen 8.00 – 16.00 Uhr statt.
  • Bei uns lernen Sie im klassischen Präsenzunterricht, ohne Tele-Learning oder virtuelle Klassenzimmer.
  • Mit der bis zu 100%igen Förderung z.B. durch den Bildungsgutschein, können Sie die Weiterbildung mit weiteren Kursen kombinieren.
  • Der Einstieg ist somit monatlich möglich.

Hinweis

Auch in Zeiten von Corona möchten wir Sie unterstützen, den Grundstein für Ihren beruflichen (Neu-)Start zu legen. Um dies derzeit gefahrlos und sicher tun zu können, wechseln wir vorübergehend zu einer in dieser Krise geeigneteren Unterrichtsform: dem Online-Präsenzunterricht.

Dieser findet auch jetzt mit echten Dozenten im Klassenverband statt – virtuell über Zoom. Überzeugt vom Konzept des persönlichen Präsenzunterrichts sind wir bestrebt, das typische, persönliche LVQ-Feeling auch in diesen Zeiten zu bieten und den virtuellen Unterricht für Sie so ansprechend, aktiv und persönlich wie möglich zu gestalten.

 

Termine

  • 18.01.2021 - 12.02.2021
  • 15.04.2021 - 12.05.2021

Wie geht es weiter?

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin für eine Erstberatung. Wir besprechen Ihre beruflichen Perspektiven, klären die Eignung für die Kurse und alle weiteren offenen Fragen.

Wir planen ca. 90 Minuten für das Gespräch ein, bringen Sie also Zeit mit. Natürlich ist Ihr Beratungsgespräch kostenlos.

Mitarbeiterin

Helene Thiessen

Kundenberatung | Training | Coaching

T 0208 99388 13

F 0208 99388 99

ht@lvq.de

Mitarbeiterin

Ursula Neumann

Kundenberatung

T 0208 99388 33

F 0208 99388 99

un@lvq.de

Kontaktanfrage

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Ehemalige Kursteilnehmerin

Silke Krieger

 

„Die Kombination aus den Arbeitssicherheits-, Umwelt- und Qualitätsmanagement-Kursen war ideal. in meinem jetzigen Job als Fachkraft für Arbeitssicherheit habe ich viele Überschneidungen mit dem Gelernten."

 

Praxisorientiert und nachhaltig.

Über 80 Prozent unserer Teilnehmer finden nach der Weiterbildung zeitnah einen Job. Diese Quote hält sich kontinuierlich seit Bestehen der LVQ. Sie ist Folge unserer arbeitsmarktnahen Weiterbildungen, der Lehre im Präsenzunterricht und der begleitenden Unterstützung des erfahrenen LVQ-Teams.