Fachkraft für Arbeitssicherheit Stufe I und II

inkl. Auditor/in Arbeitssicherheit.

Die Fachkraft für Arbeitssicherheit ist für den betrieblichen Arbeits- und Gesundheitsschutz notwendig und muss gesetzlich von jedem Betrieb organisiert werden. Entsprechend groß ist die Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt.

Als Ingenieur, Techniker, Meister oder Naturwissenschaftler erhöhen Sie mit der gesetzlich geregelten Ausbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit (SiFa) Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Sie erlernen das notwendige Fachwissen, um ein Unternehmen auf dem Gebiet der Arbeitssicherheit zu beraten und zu unterstützen, und schaffen die Basis für die Anerkennung als SiFa.

Was Sie inhaltlich erwartet

Bundeseinheitliches Modell zur Ausbildung von Fachkräften für Arbeitssicherheit mit Anerkennungsbescheid der Bezirksregierung für die LVQ.

  • Inhalte der SiFa-Ausbildung nach DGUV:
    Gefährdungsfaktoren, gesundheitsfördernde Faktoren, überbetriebliche Arbeitsschutzsysteme, Arbeitsschutzanforderungen, Beurteilung der Arbeitsbedingungen und weitere.  
     
  • LEK 1 bis 3 inkl. der erforderlichen Projektarbeit.

Lehrgang Auditor Arbeitsschutzmanagement (TÜV-geprüft)

  • Normen ISO 19011, ISO 45001
  • Systemaudits nach DIN EN ISO 19011

Hinweis: Der Abschluss der Stufen I und II berechtigt zur Teilnahme an der berufsgenossenschaftlich spezifischen Stufe III, die zwingender Bestandteil der sicherheitstechnischen Fachkunde ist und Sie befähigt, als SiFa bestellt zu werden.

Wie die Weiterbildung abläuft

  • Die Weiterbildung dauert 52 Tage und findet von montags bis freitags von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt.
  • Dieser Lehrgang enthält aufgrund der Vorgabe des DGUV-Konzepts neben dem klassischen Präsenzunterricht zusätzlich Selbstlernphasen, die unter Betreuung unserer Dozenten stattfinden.
  • Mit der bis zu 100%igen Förderung, z.B. durch den Bildungsgutschein, können Sie die Weiterbildung mit weiteren Kursen kombinieren.
  • Der Einstieg ist somit monatlich möglich.

Hinweis

Wie seit Mitte März bekannt ist, dürfen wir als Bildungseinrichtung während der Corona-Krise bis auf Weiteres keinen physischen Präsenzunterricht durchführen. Für diese Übergangszeit wählen wir daher die Form des Online-Live-Präsenzunterrichts, in dem wir das typische, persönliche LVQ-Feeling auch in diesen Zeiten versuchen zu bieten – ebenfalls mit echten Trainern und Trainerinnen im Klassenverband. Näheres erfahren Sie in unserem Blogbeitrag.

 

Termine

  • 19.08.2020 - 29.10.2020
  • 11.11.2020 - 02.02.2021

Wie geht es weiter?

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin für eine Erstberatung. Wir besprechen Ihre beruflichen Perspektiven, klären die Eignung für die Kurse und alle weiteren offenen Fragen.

Wir planen ca. 90 Minuten für das Gespräch ein, bringen Sie also Zeit mit. Natürlich ist Ihr Beratungsgespräch kostenlos.

Mitarbeiterin

Ursula Neumann

Kundenberatung

T 0208 99388 33

F 0208 99388 99

un@lvq.de

Mitarbeiterin

Helene Thiessen

Kundenberatung | Training | Coaching

T 0208 99388 13

F 0208 99388 99

ht@lvq.de

Kontaktanfrage

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.

Ehemaliger Kursteilnehmer

Patrick Machura

 

„Weiterbildung bei der LVQ bedeutet mehr, als sich nur ein paar Zertifikate zu verdienen. Neben der fachlichen Wissensvermittlung, habe ich bei der LVQ immer auch Unterstützung erfahren. Es hat mir geholfen, mich vor Ort mit anderen Teilnehmern austauschen zu können und dabei jederzeit mit Rat und Tat von Dozenten und Mitarbeitern begleitet zu werden.“

 

Praxisorientiert und nachhaltig.

Über 80 Prozent unserer Teilnehmer finden nach der Weiterbildung zeitnah einen Job. Diese Quote hält sich kontinuierlich seit Bestehen der LVQ. Sie ist Folge unserer arbeitsmarktnahen Weiterbildungen, der Lehre im Präsenzunterricht und der begleitenden Unterstützung des erfahrenen LVQ-Teams.