Lampenfieber und Prüfungsangst – Tipps und Tricks auch beim #BarcampKoeln

So sehen analoge Tweets aus

So sehen analoge Tweets aus

Wie man mit Lampenfieber und Prüfungsangst konstruktiv umgehen kann, ist das Thema unserer laufenden Blogparade, zu der wir vergangene Woche aufriefen. Mittlerweile haben bereits 13 Blogger und Autoren unter #LampenFieberTipps mitgemacht. Sie sind herzlich eingeladen sich daran zu beteiligen.

„Lampenfieber und Prüfungsangst, Tipps und Tricks“ war folgerichtig auch das Thema meiner Session, die ich gerade beim Barcamp Köln hielt. Ein Barcamp ist eine Unkonferenz, das heißt eine Veranstaltung ohne Referenten und feste Tagesordnung. Die Teilnehmer bieten beim Start des Barcamps Themen an und führen anschließend dazu gewählte Sessions in Form von Workshops, Fragerunden und Diskussionen durch.


Mein Thema war also passenderweise #LampenFieberTipps. Gemeinsam mit 20 Teilnehmern erarbeiteten wir in einer 30minütigen, interaktiven Diskussion, was überhaupt Lampenfieber und Prüfungsangst ausmachen, und wie man konstruktiv mit ihnen umgeht.

Ein paar Erkenntnisse und Highlights der Ergebnisse, die aus der angeregten Diskussion kamen:

Was macht Lampenfieber und Prüfungsangst aus?

  • Lampenfieber entsteht, wenn man „vorne“ steht, disponiert ist, und die Situation in der Hand haben sollte, während Prüfungsangst auch dann entsteht, wenn man nur reaktiv eine Prüfung oder Klausur absolviert. Lampenfieber entsteht vor oder bei Präsentationen, Vorträgen und Auftritten, Prüfungsangst eher bei Klausuren, mündlichen und schriftlichen Prüfungen. Bei Prüfungen in Form einer Präsentation oder eines Vortrags gibt es die Mischform.
  • Beiden gemeinsam sind Symptome, wie leerer Kopf, zu viele Gedanken, zittern, Schweißausbrüche, „dummes Zeug reden“, Ohnmachtsgefühle, verminderte Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit, Panik.
  • Beiden gemeinsam ist aber auch, dass eine gute Vorbereitung die Symptome mildern kann.

Welche Tipps, Tricks und Strategien gibt es zum Umgang mit Prüfungsangst und Lampenfieber?

Körperübungen
Körperliche Aktivitäten wie Spaziergänge, Atemübungen und Meditation können Nervosität und Stress bei Lampenfieber und Prüfungsangst lindern.

Ablenkung
Sich vorher mit anderen Dingen zu beschäftigen kann sinnvoll sein. Auch das Essen von Schokolade, Apfel etc. kann vor oder während einer Prüfung helfen.

Gute inhaltliche Vorbereitung
Besonders bei Prüfungen aber auch bei Vorträgen ist das wiederholte Üben des Inhalts sinnvoll.

Gute organisatorische Vorbereitung
Früh vor Ort sein, vorher den Raum in Beschlag nehmen, die technischen Fragen (Beamer, Licht, Equipment, Internet, Präsenter) klären, das alles sind besonders bei Lehrproben, Vorträgen oder Präsentationen wichtige Faktoren, die das Lampenfieber bändigen können.

Kontakt zum Publikum aufbauen
Wenn möglich vorher, sonst während des Auftritts Kontakt zu besonders „netten“ Zuhörern, Zuschauern aufbauen, ggf. vorher sogenannte Personas, also prototypische Zuschauer, definieren und mit ihnen ein Zwiegespräch führen.

Machen Sie mit bei der Blogparade

In der Barcamp-Session wurden viele Beispiele von Lampenfieber und Prüfungsangst geschildert und viele weitere Tipps gegeben. Sie alle zu nennen, wäre ein Vorgriff auf die noch zu erwartenden Beiträge unserer Blogparade. Klar wurde aber: Lampenfieber und Prüfungsangst betrifft viele, selbst diejenigen, die diese Gefühle nicht kennen.

Wenn Sie also etwas dazu zu schreiben haben, lade ich Sie nochmal ein zur Teilnahme an unserer Blogparade. Neben einer Verlinkung Ihres Beitrags erwartet Sie eine hohe Sichtbarkeit und Vernetzung Ihres Artikels und die Chance, im anschließenden eBook mit dabei zu sein.

Als kleines Highlight, haben wir abschließend noch ein Video von der #LampenFieberTipps-Session auf dem Barcamp Köln:

Herzlichen Dank an Christian Müller aka Sozial-PR für das Video!

 

Dies ist der Karriereblog von LVQ.de. Hier schreiben Lars Hahn, Martin Salwiczek und Gastautoren.

Die LVQ Weiterbildung gGmbH bietet Weiterbildungen für Fach- und Führungskräfte und Akademiker. Unser Vollzeitangebot mit anerkannten Abschlüssen kann zum Beispiel über den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert werden. Besonderes Augenmerk legen wir auf Präsenzunterricht mit Dozenten aus der beruflichen Praxis und der weiterbildungsbegleitenden Unterstützung bei der Jobsuche.

Das Angebot der LVQ Business Akademie richtet sich an Berufstätige und umfasst die Vermittlung fachspezifischer Themen aus dem gesetzlich geregelten Bereich. Inhouse-Seminare, Beratung und Schulungen für Unternehmen runden das Angebot der LVQ ab.

Wenn Sie Fragen zu unserem Angebot oder Interesse an einer Beratung haben, rufen Sie uns einfach an!

 

Getagged mit: , , , , ,
Veröffentlicht unter Netzwerke(n), Weiterbildung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Neue Beiträge abonnieren:

Vernetzung und Dialog