Fortbildung & Seminare für Berufstätige

Praxisseminar: Erstellung einer Explosionsschutzdokumentation

24.04.2020

Das Unternehmen hat bei Gefahr durch explosionsfähige Atmosphäre ein Explosionsschutzdokument zu erstellen und auf dem neuesten Stand zu halten. Werden Arbeitsmittel oder Arbeitsabläufe verändert, ist auch das Dokument zu überarbeiten. Grundlage ist die Gefährdungsbeurteilung. Hier muss der Arbeitgeber festlegen, welche Schutzmaßnahmen zu ergreifen sind. Die Betriebsparameter, wie z.B. die Gerätekategorien, die Temperaturklasse oder der Ableitwiderstand finden sich auch in der TRGS 407 wieder.

Zielgruppe

Technische Leiter, Hersteller von Werkzeugen/Geräten/Maschinen/Anlagen, Führungskräfte, Sicherheitsfachkräfte, Vertreter aus Behörden, Sachverständige und befähigte Personen im Sinne der BetrSichV, Betreiber aus den Branchen Chemie, Petrochemie, Pharmazie

Schulungsdauer und -ort:

Tagesseminar in Mülheim an der Ruhr

Flyer

A19.1_Expl_Doku_2020

LVQ Business Akademie Anmeldung_2020

Zertifizierte Weiterbildung   Zertifizierte Weiterbildung

Kontakt zur Beratung

Vorname, Name*:

E-Mail*:

Telefon:

Bitte captcha eingeben:
-Deaktiviert-

Ich bin damit einverstanden, dass mich Mitarbeiter der LVQ zur Produktberatung kontaktieren und habe die Datenschutzbestimmungen und Artikel 13 Informationen zur Kenntnis genommen.

Ansprechpartner Business Akademie

Ihr Ansprechpartner: Dorothee Düking
Dorothee Düking
Leitung, Kundenberatung

Tel.: 0208 99388 32
Fax: 0208 99388 99
E-Mail: dd@lvq.de

Ihr Ansprechpartner: Anja Külkens
Anja Külkens
Seminarorganisation, Kundenberatung

Tel.: 0208 99388 19
Fax: 0208 99388 99
E-Mail: ak@lvq.de