Schlagwort: Social Media

XING-Privatsphäre richtig einstellen – *Update 2019

User is private

XING für die Jobsuche:
Zu viel Privatheit schadet dem Zweck.

(Ursprünglicher Beitrag vom 06.03.2014)

„Ich will nicht im Internet gefunden werden.“

„Meine ehemaligen Kollegen sollen nicht sehen, dass ich noch arbeitssuchend bin.“

„Wenn ich einmal meine Daten bei XING eingegeben habe, kriege ich die doch nie wieder raus.“

Vermutlich sind auch Ihnen diese oder ähnliche Bedenken vor dem Anlegen des XING-Profils gekommen, sonst würden Sie diesen Beitrag vermutlich nicht lesen. So wie Ihnen geht es vielen anderen Menschen, die sich davor scheuen ein XING-Profil anzulegen. Im Gegensatz zu Facebook oder Instagram sehen sie durchaus einen beruflichen Nutzen in XING (gerade in Phasen der Jobsuche oder der beruflichen Neuorientierung), scheuen aber die digitale Öffentlichkeit und haben Sorge um ihre Daten.

Der große Unterschied zwischen XING und anderen Netzwerken wie Facebook, Instagram oder LinkedIn: Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , ,

Über Social Media, Charisma und Marken: Karin Klossek im Interview

Karin Klossek ist eine hochkompetente Gesprächspartnerin, wenn es um Marken geht. Als sie die LVQ zum Interview besucht, kommen wir rasch über Markenbildungs- und Rebranding-Prozesse ins Philosophieren. Einen Großteil ihres Berufslebens hat sie leitend das Marketing von Banken mitgestaltet, unter anderem von der Citibank in London. 2016 machte sie bei der LVQ eine Weiterbildung, um die „Terra Incognita“ Social Media für sich zu erschließen.

Heute steht ihre eigene Marke GloriousMe im Fokus. Ein Gespräch über Marken, Social Media sowie Charisma, Calcium & Champagner.  

Ein Leben lang Marken

Liebe Frau Klossek, wann haben Sie sich erstmals mit Unternehmensmarken beschäftigt?

Ich habe ursprünglich Betriebswirtschaft mit Schwerpunkt Marketing studiert. Schon in der Diplomarbeit habe ich mich mit dem Thema Corporate Identity beschäftigt, welches sich wie ein roter Faden bis heute durch mein Berufsleben zieht. Nach dem Studium habe ich zunächst in Neuseeland und Australien und anschließend in Deutschland für die Agentur Ogilvy & Mather gearbeitet. Dort habe ich Kunden wie die Lufthansa, die Steigenberger Hotelgruppe und mehrere Banken beraten. Wie es so kommt, habe ich dann irgendwann die Seite gewechselt und war dann knapp neun Jahre im Bankenwesen in leitenden Marketing- und Kommunikationspositionen tätig. Nach zwischenzeitlicher Selbstständigkeit war ich zuletzt weitere fünf Jahre Leiterin Marketing und Öffentlichkeitsarbeit bei der Fürstlich Castell’schen Bank. Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , ,

#bcruhr12 – Faszination BarCamp

11. BarCamp Ruhr
Eindrücke vom letztjährigen BarCamp Ruhr

Bald ist es wieder so weit: Das von uns hochgeschätzte BarCamp Ruhr geht in seine 12. Runde und wir sind wieder mit dabei. Am 23. und 24.03.2019 treten wir in Essen nicht nur als Sponsor, sondern auch als Teilnehmer auf, denn auch wir lernen immer wieder gerne dazu.

Während es für einige Teilnehmer das erste BarCamp sein wird, sind wir längst alte Hasen. Und trotzdem ist es doch immer wieder aufregend und impulsgebend sich mit alten Bekannten, aber besonders auch mit neugierigen, neuen Gesichtern auszutauschen. Wir dürfen daher gespannt sein und freuen uns schon jetzt auf zwei inspirierende Tage mit tollen Sessions.

Damit diese neuen Gesichter vorab schon Mal einen Eindruck bekommen, wollen wir in diesem Beitrag ein bisschen ausholen und erzählen, was das Format BarCamp besonders macht und wer dort anzutreffen ist.

Weiterlesen ›
Getagged mit: , , , , ,

Über Hashtags, Drohnen und Krisenkommunikation – die Feuerwehr Duisburg im Social Web

Karsten Ophardt ist der Social-Media-Manager der Feuerwehr Duisburg.
Um seine Kenntnisse zu vertiefen und neue Ideen für seine Arbeit zu bekommen, hat er die Weiterbildung zum Social Media Manager (IHK) bei der LVQ gemacht.

Wie es der Zufall so will, initiierten die Feuerwehren am 11.02. („112“), also während des Kurses, deutschlandweit ein „Twittergewitter“. Zwölf Stunden lang wurden unter #112live Berichte von Notfall-Einsätzen über den Kurznachrichtendienst Twitter abgesetzt. Die Feuerwehr Duisburg machte unter dem zusätzlichen Hashtag #duisburg112 mit.

Kurzerhand lud Karsten die Teilnehmer des Kurses zur Feuerwehr ein, um einen Einblick in die Medienarbeit und den Arbeitsalltag der Feuerwehr zu erhalten. Natürlich ließen wir uns da nicht zwei Mal bitten. Zusammen mit Dozent Andre Meißner und den angehenden Social-Media-Managern machten wir uns auf den Weg zur Feuerwehr nach Duisburg. Darüber möchten wir in unserem heutigen Beitrag berichten.

Von Angela Borin und Martin Salwiczek Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , ,

Kununu und Co.: 5 Tipps für Ihre Bewerbung und Jobsuche – Arbeitgeberbewertungsportale Teil 3

Arbeitgeberbewertungsportale werden bei der Jobsuche genutzt

Arbeitgeberbewertungsportale werden bei der Jobsuche genutzt

Arbeitgeberbewertungsportale wie kununu sind mehr als Plattformen, in denen unzufriedene Ex-Mitarbeiter über Ihren alten Arbeitgeber abledern. Das haben wir bereits in den vorherigen Beiträgen unserer Serie über kununu und Co. thematisiert.

Viele Arbeitgeber nutzen solche Plattformen, um Stellung zu Bewertungen zu nehmen und potenziellen Bewerbern Fragen zum Bewerbungsprozess oder möglichen Stellen zu beantworten. Zudem lassen sich Arbeitgeberbewertungsportale zur Recherche nach potenziellen Arbeitgebern nutzen.
Im heutigen Beitrag möchten wir Ihnen fünf nützliche Tipps geben, wie Sie Bewertungsportale in Ihrem Bewerbungsprozess praktisch nutzen können.

1. Was motiviert mich? Arbeitgeberbewertungen für das Anschreiben oder Motivationsschreiben nutzen

In einem Bewerber-Workshop zeigte uns ein Teilnehmer sein Anschreiben, in dem er Bezug auf eine kununu-Bewertung nahm, was vom Arbeitgeber im Vorstellungsgespräch positiv erwähnt wurde. Für das Anschreiben, insbesondere das Motivationsschreiben, sofern es vom Arbeitgeber gewünscht wird, lohnt es sich in den Bewertungsportalen zu stöbern.

Denn Bewertungen bei kununu lassen sich nach Bewertungskategorien filtern. So lohnt es sich nach Kriterien zu schauen, die für Sie elementar wichtig sind. Wenn Ihnen ein gutes Betriebs- und Arbeitsklima zum Beispiel wichtiger ist als andere Aspekte, lohnt es sich zu schauen, wie ein Arbeitgeber in dieser Kategorie bewertet wird. Nehmen wir das Beispiel der folgenden Abbildung: Weiterlesen ›

Getagged mit: , , ,
Seiten: 1 2 3 4 5 6

Neue Beiträge abonnieren:

Vernetzung und Dialog