Schlagwort: Karriere

Kreative Bewerbung: Alternative Ideen für die Jobsuche (1)

Kreative Bewerbung - Eine Auswahl

 „Sehr geehrte Damen und Herren,

mit großem Interesse habe ich in der Zeitung von Ihrer Stellenausschreibung erfahren und bewerbe mich hiermit auf Ihre ausgeschriebene Position…“

Eine letzte Prüfung, ein Klick und weg ist sie, die Bewerbung auf die im Internet entdeckte Stelle.

Auch heutzutage machen viele Jobsuchende noch immer Gebrauch von altbekannten, floskelhaften Formulierungen, Standardeinleitungen und der Gestaltung einer klassischen Bewerbung. Denn das Internet strotzt vor Text- und Lebenslaufvorlagen sowie vordefinierten Textbausteinen. Es liegt nahe, dass Jobsuchende, die sich erstmals nach langer Zeit (wieder) bewerben müssen, auf entsprechende Quellen zurückgreifen oder gar mittlerweile überholte Bewerbungsratgeber nutzen. Ohne die persönliche Note aber wird ein Großteil der klassischen Bewerbungen untereinander austauschbar, einzig die Namen verändern sich. Die Gefahr wird groß, dass Ihre Bewerbung ohne nähergehende Prüfung im Papierkorb endet.

Die Lösung: Versuchen Sie sich an einem neuen Ansatz. Damit Ihre Chancen auf ein Vorstellungsgespräch und somit auch den Job künftig steigen, müssen Sie sich vom Einheitsbrei der Masse abheben. Um die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken, sollten Sie mit Ihren Unterlagen hervorstechen. Wecken Sie bei Ihrem Leser das Verlangen, den Ersteller hinter der Bewerbung – Sie – unbedingt kennenlernen zu wollen, gar zu müssen.

Dabei kann Ihnen eine kreative Bewerbung helfen. Und damit meinen wir nicht bunte, schrille Animationen, Bilder oder Jugendsprache. Wir sprechen davon, den potenziellen Arbeitgeber mithilfe moderner Sprache und Gestaltung durch die Geschichte Ihrer Bewerbung zu führen, Ihre Kreativität unter Beweis zu stellen und raffinierte Akzente zu setzen. Denn Storytelling ist ein wichtiges Element, auch für Ihre Bewerbung, und gut eingesetzte gestalterische Highlights unterstreichen dieses und bleiben im Gedächtnis haften.

Wie das genau aussieht, wollen wir Ihnen in unserer neuen Mini-Serie Kreative Bewerbung verraten. In diesem Beitrag geben wir zunächst eine kleine Einführung in das Thema, erläutern, warum eine kreative Bewerbung sinnvoll ist, für welche Berufe und Branchen sie sich eignet und welche Möglichkeiten der Kreativbewerbung es gibt.

Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , ,

Über Hashtags, Drohnen und Krisenkommunikation – die Feuerwehr Duisburg im Social Web

Karsten Ophardt ist der Social-Media-Manager der Feuerwehr Duisburg.
Um seine Kenntnisse zu vertiefen und neue Ideen für seine Arbeit zu bekommen, hat er die Weiterbildung zum Social Media Manager (IHK) bei der LVQ gemacht.

Wie es der Zufall so will, initiierten die Feuerwehren am 11.02. („112“), also während des Kurses, deutschlandweit ein „Twittergewitter“. Zwölf Stunden lang wurden unter #112live Berichte von Notfall-Einsätzen über den Kurznachrichtendienst Twitter abgesetzt. Die Feuerwehr Duisburg machte unter dem zusätzlichen Hashtag #duisburg112 mit.

Kurzerhand lud Karsten die Teilnehmer des Kurses zur Feuerwehr ein, um einen Einblick in die Medienarbeit und den Arbeitsalltag der Feuerwehr zu erhalten. Natürlich ließen wir uns da nicht zwei Mal bitten. Zusammen mit Dozent Andre Meißner und den angehenden Social-Media-Managern machten wir uns auf den Weg zur Feuerwehr nach Duisburg. Darüber möchten wir in unserem heutigen Beitrag berichten.

Von Angela Borin und Martin Salwiczek Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , ,

Robo-Recruiting, künstliche Intelligenz und deren Auswirkungen für Jobsuche und Bewerbung

Robo-Recruiting auf der Jobmesse

Roboter als Recruiter?!

Künstliche Intelligenz und Digitalisierung haben längst Einzug gehalten in Bewerbung und Jobsuche. Denn bei der Personalgewinnung nutzen Recruiter heute selbstverständlich digitale Tools wie Recruiting-Software-Plattformen.

Die nächste Generation digitaler Helferlein ist bereits im Anmarsch: Automatisierte Chatbots führen erste Gespräche mit Bewerbern. Mittlerweile wählen gar künstliche Algorithmen selbständig die Kandidaten für die nächste Runde aus. Dies sind nur zwei Beispiele für sogenanntes Robo-Recruiting beziehungsweise „Künstliche Intelligenz im Bewerbungsprozess“, das auch der Bundesverband der Personalmanager als einen der HR-Trends für 2019 sieht.

Aber was bedeutet Robo-Recruiting konkret? Wählen jetzt süße, kleine Roboter mit Knopfaugen den richtigen Kandidaten für die ausgeschriebene Stelle aus dem virtuellen Stapel von PDF-Bewerbungen aus? Bedeutet Robo-Recruiting, dass künstliche Intelligenz (KI) den Menschen als Recruiter ersetzen wird?

Welche Bedeutung hat Robo-Recruiting für Bewerber? Welche Aspekte müssen Sie bei der Jobsuche in Zeiten von Digitalisierung und KI beachten?

In meiner heutigen Kolumne befasse ich mich mit Automatisierung und künstlicher Intelligenz. Außerdem zeige ich Ihnen die Auswirkungen für Ihre Bewerbungen bei der Jobsuche auf und gebe Tipps, wie Sie dieses Wissen für sich einsetzen können.

Robo-Recruiting: Herr Pepper ist es nicht!

Kennen Sie Pepper? Das ist der knuffige Roboter, der ständig auf Messen und Kongressen zum Thema Digitalisierung rumgereicht wird. Ich hatte auch schon das Vergnügen, ihn kennenzulernen. Wer nun aber als Bewerber bei Robo-Recruiting daran denkt, von humanoiden Robotern im Vorstellungsgespräch interviewt zu werden, wird vermutlich enttäuscht. Denn meist ist mit Robo-Recruiting eher etwas anderes gemeint. Nämlich die Weiterlesen ›

Getagged mit: , , ,

Jobmessen und Karrieretage im Überblick – Der LVQ Messekalender

Auf dieser Seite finden Sie einen stets aktualisierten Kalender mit allen relevanten Job- Karrieremessen und Fachtagungen in NRW 2019, damit Sie den Besuch von Job- und Karrieremessen in Ihre Bewerbungsstrategie einbinden können. Ergänzt haben wir ihn mit den wichtigsten Bildungsmessen, denn auch bei diesen können Sie auf potentielle Arbeitgeber treffen, sofern Weiterbildung und Arbeitsmarktintegration Ihre Branche ist.

Auf verschiedenen Veranstaltungen kommen Sie auch mit uns ins Gespräch. Viele unserer Weiterbildungsteilnehmer haben uns auf Messen kennengelernt und somit ihre Weiche für die berufliche Zukunft gestellt. Daher haben wir die Termine gekennzeichnet, bei denen Sie uns vor Ort antreffen. Und wenn wir keinen Stand vor Ort haben, dann verabreden Sie sich doch mit uns. Wir freuen uns auf darauf, Sie zu treffen.

Jobmessen und Karrieretage – Nutzen für die Jobsuche

Jobmessen und Karrieretage sind ein wichtiger, häufig auch entscheidender Bestandteil der Jobsuche. Da, wo man an der Karriereplattform von Unternehmenswebseiten scheitert, kann das persönliche Gespräch mit einem Personalverantwortlichen der entscheidende Türöffner sein. LVQ-Absolvent Dominik Timmerbeil machte folgende Erfahrung:

 „Zur Jobsuche hat bei mir ein Umdenken stattgefunden (…).Bei der Bewerbung auf Stellenanzeigen, ob jetzt online oder print, gab es kaum Resonanz und auch kein Feedback auf meine Bewerbungen. Dieses Vorgehen ist mittlerweile old-school. Wichtiger ist der persönliche Kontakt über Messen oder die direkte Ansprache von Menschen. Das ist zwar nicht jedermanns Sache, aber beim einfachen Schriftverkehr ist man nur ein Name auf einem Stück Papier. Die besten Bewerbungsunterlagen kommen einfach nicht an den persönlichen Auftritt heran.“

Auch Tamara Wyszynski, 2015 Teilnehmerin bei der LVQ, betont die Bedeutung von Netzwerkveranstaltungen: Weiterlesen ›

Getagged mit: , , ,

Wir werden alle länger arbeiten! Der Arbeitsmarkt für Ältere wandelt sich.

Als ich vor etwa 15 Jahren hier in der LVQ startete, durfte ich das Arbeitsmarkt-Projekt „50 Plus“ koordinieren. Das Ziel war es, für qualifizierte ältere Jobsuchende wieder einen Einstieg in den Arbeitsmarkt zu finden.

Sauerbier – Ältere über 50 Jahren galten Anfang der 2000er als quasi nicht vermittelbar. Ist ja auch nachvollziehbar, hatte doch die Blümsche Arbeitsmarktpolitik für Frühverrentung ab 50 gesorgt. Kaum ein Unternehmen stellte Ältere ein und „entsorgte“ die älteren und vielfach teuren Mitarbeiter.

Und die Betroffenen? So mancher Konzernmanager, Bergmann oder Kraftwerksingenieur, der es sich leisten konnte, legte es auf Frühverrentung an und genoss die Rente ab 50. Anderen drohte seit 2005 das Hartz IV-Schicksal. Weiterlesen ›

Getagged mit: , ,
Seiten:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10

Neue Beiträge abonnieren:

Vernetzung und Dialog