Schlagwort: Jobbörsen

Google for Jobs: Das neue Feature bei Bewerbung und Jobsuche.

Google for Jobs für die Bewerbung und JobsucheStellenbörsen und Jobsuchmaschinen sind für die meisten Bewerber und Jobsuchende noch immer die wichtigsten Anlaufstellen, wenn sie einen neuen Job suchen. Dies wird sich spätestens jetzt grundlegend ändern, da Google mit dem neuen Feature „Google for Jobs“ nun auch in den deutschen Stellenmarkt direkt eingreift.

Denn wenn die Suchmaschine Google sich in Bereiche einmischt, die bisher von anderen Internetportalen und –plattformen beackert wurden, bedeutet es für das jeweilige Thema meistens Umwälzung und Veränderung. Schließlich ist Google mit über 90 Prozent aller Internet-Suchanfragen oft DIE bestimmende Plattform, sobald sie ein Thema in die Google-Suche integrieren. Wer schon mal per Google Flüge gesucht hat, kennt das Phänomen: Flugverbindungen werden direkt in den Ergebnissen ausgespuckt und die Reiseanbieter und Airlines sind gut beraten, ihre Angebote Google-kompatibel zu machen.

Jetzt geht Google also den Bereich Jobsuche und Recruiting an: Wer in den Suchschlitz seine Jobsuche eingibt erhält direkt in der Suchmaschine Stellen aufgelistet. Dieses neue Google-Feature ist als „Google for Jobs“ bekannt.

In meiner heutigen Kolumne beleuchte ich die Auswirkungen von „Google for Jobs“ für Bewerber und Jobsuchende. Wird die Jobsuche durch Google revolutioniert? Was muss ich bei meiner Bewerbung beachten? Wie kann ich „Google for Jobs“ nutzen?

Google for Jobs für Bewerber

Zuerst einmal ist „Google for Jobs“ kein separates Programm, keine App oder gar separate Jobbörse oder Jobsuchmaschine. Eigentlich besteht Google for Jobs aus Algorithmen, die bei der Eingabe einer Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , ,

Der große Online-Jobbörsen-Check. Teil 14: Experteer.de

„Sie verdienen mehr“ – so lautet der Slogan auf dem Karriereportal Experteer.de. 60.000 € Jahresgehaltsangabe sind entsprechend das Minimum bei den über 250.000 Jobs für Führungs- und Spitzenkräfte. Ein Netzwerk von über 10.000 Headhuntern finden Nutzer der Plattform hier vor.

Doch wie sieht Experteer die Konkurrenz von XING und LinkedIn? Und lohnt es sich, für die Plattform Geld zu bezahlen?
Wir haben Julia Lirio, Director Brand and Communications von Experteer.de, für Teil 14 unserer Jobbörsen-Serie direkt gefragt.
Weiterlesen ›

Getagged mit: ,

Jobbörsen-Mix! 10 Tricks für die erfolgreiche Nutzung von Stellenportalen

rp_lars-hahn-foto.1024x1024-300x300-1.jpg

Vorträge von Lars Hahn drehen sich meistens um den verdeckten Stellenmarkt und um berufliches Netzwerken oder „Systematisches Kaffeetrinken“.

Da Lars das Publikum bei Jobmessen und Karrieretagen gerne in seine Vorträge einbezieht, bekommt er einen guten Einblick in seine Zuhörerschaft.

Diesmal war sein Vortragsthema „Stellenbörsen und Jobportale“. Was er dabei als Feedback bekam, bewegte ihn zu seinen heutigen Beitrag, in dem er die Welt der Jobbörsen unter die Lupe nimmt und Tipps für deren Nutzung an die Hand gibt.

 


Kürzlich hielt ich mal wieder einen Vortrag zum Thema „How to get a job“. Diesmal ging es um das Thema „Stellenbörsen und Jobportale – Tipps und Tricks“: Wie man Monster.de, Stepstone, Jobsuchmaschinen, Branchenjobbörsen, regionale Stellenportale und die gute alte Arbeitsagentur.de nutzt.
Weiterlesen ›

Getagged mit: , ,

Jobbörsen: Wie erstelle ich ein Profil in einer Lebenslauf-Datenbank? II

Online-Profile Beispiel MonsterEin hochgeladener Lebenslauf oder ein eigenes Profil in Online-Jobbörsen kann zum Job führen.
In unserem letzten Artikel haben wir dazu einige grundlegende Informationen gegeben.

Heute zeigen wir anhand der Jobbörse Monster, wie die Einrichtung eines solchen Profils funktioniert. Warum wir uns für Monster entschieden haben, hat zwei Gründe:

 

  1. Sie können bei Monster einiges tun, um von Arbeitgebern besser aufgefunden zu werden. Dazu bedienen Sie sich eines Tricks, den wir Ihnen weiter unten präsentieren.

  2. Bei unseren Teilnehmern, vor allem den Ingenieuren, Technikern und Naturwissenschaftlern, hat bei den Lebenslauf-Datenbanken der Jobbörsen Monster bisher am besten abgeschnitten.

So wie beim folgenden Beispiel. Weiterlesen ›

Getagged mit: ,

Jobbörsen: Lebenslauf-Datenbanken für die Jobsuche nutzen (I)

2Stellenportale wie Monster, Stepstone oder Stellenmarkt.de kennen Sie als Online-Jobbörsen, in denen Unternehmen Ihre offenen Vakanzen ausschreiben. Als Bewerber sondieren Sie die Jobbörsen nach Angeboten, verschicken Ihre passende Bewerbung oder laden diese in ein Bewerber-Portal der Arbeitgeber hoch. Businessnetzwerken wie XING oder LinkedIn nutzen Sie vermutlich dazu, um von Arbeitgebern gefunden zu werden:

Jobbörsen zum Finden, Businessnetzwerke zum Gefunden werden – so gehen die meisten Bewerber Ihre Jobsuche online an.

Was dabei häufig vergessen wird: Auch Online-Jobbörsen haben ihre Lebenslauf- bzw. CV-Datenbanken in denen Bewerber kostenfrei ihren Lebenslauf hochladen, oder ein Profil anlegen können. Somit werden sie von Unternehmen gefunden, die erst nach Kandidaten suchen, bevor sie eine Vakanz öffentlich machen. Weiterlesen ›

Getagged mit: ,
Seiten: 1 2 3 4 5

Neue Beiträge abonnieren:

Vernetzung und Dialog