Robo-Recruiting, künstliche Intelligenz und deren Auswirkungen für Jobsuche und Bewerbung

Robo-Recruiting auf der Jobmesse

Roboter als Recruiter?!

Künstliche Intelligenz und Digitalisierung haben längst Einzug gehalten in Bewerbung und Jobsuche. Denn bei der Personalgewinnung nutzen Recruiter heute selbstverständlich digitale Tools wie Recruiting-Software-Plattformen.

Die nächste Generation digitaler Helferlein ist bereits im Anmarsch: Automatisierte Chatbots führen erste Gespräche mit Bewerbern. Mittlerweile wählen gar künstliche Algorithmen selbständig die Kandidaten für die nächste Runde aus. Dies sind nur zwei Beispiele für sogenanntes Robo-Recruiting beziehungsweise „Künstliche Intelligenz im Bewerbungsprozess“, das auch der Bundesverband der Personalmanager als einen der HR-Trends für 2019 sieht.

Aber was bedeutet Robo-Recruiting konkret? Wählen jetzt süße, kleine Roboter mit Knopfaugen den richtigen Kandidaten für die ausgeschriebene Stelle aus dem virtuellen Stapel von PDF-Bewerbungen aus? Bedeutet Robo-Recruiting, dass künstliche Intelligenz (KI) den Menschen als Recruiter ersetzen wird?

Welche Bedeutung hat Robo-Recruiting für Bewerber? Welche Aspekte müssen Sie bei der Jobsuche in Zeiten von Digitalisierung und KI beachten?

In meiner heutigen Kolumne befasse ich mich mit Automatisierung und künstlicher Intelligenz. Außerdem zeige ich Ihnen die Auswirkungen für Ihre Bewerbungen bei der Jobsuche auf und gebe Tipps, wie Sie dieses Wissen für sich einsetzen können.

Robo-Recruiting: Herr Pepper ist es nicht!

Kennen Sie Pepper? Das ist der knuffige Roboter, der ständig auf Messen und Kongressen zum Thema Digitalisierung rumgereicht wird. Ich hatte auch schon das Vergnügen, ihn kennenzulernen. Wer nun aber als Bewerber bei Robo-Recruiting daran denkt, von humanoiden Robotern im Vorstellungsgespräch interviewt zu werden, wird vermutlich enttäuscht. Denn meist ist mit Robo-Recruiting eher etwas anderes gemeint. Nämlich die Weiterlesen ›

Getagged mit: , , ,

Vollbeschäftigung und Investition in Bildung – Rückblick auf 2018

Vollbeschäftigung und Investition in Bildung, Kolumne Lars Hahn2018 war geprägt von einer weiteren Erholung des Arbeitsmarktes. Manche sprechen gar von Vollbeschäftigung. Die LVQ hatte trotzdem viel zu tun. Mit meiner letzten Kolumne 2018 möchte ich mit Ihnen einen kleinen Jahresrückblick aus unserer Perspektive wagen.

Vollbeschäftigung?

Da wir in der LVQ Bewerbern bei ihrer Jobsuche helfen, beobachten wir die Entwicklungen in der Arbeitswelt höchst genau.

Die Zahlen am Arbeitsmarkt im Jahr 2018 geben Anlass für Optimismus und Zuversicht. So lag die Arbeitslosenquote bundesweit bei unter 5 Prozent. In vielen Bundesländern liegt sie bei etwa 3 Prozent, dem Wert, bei dem Arbeitsmarktexperten von Vollbeschäftigung reden. Das Wort „Fachkräftemangel“ wurde 2018 wieder häufig in den Mund genommen, für einige Branchen wie Handwerk und Pflege sicher zu recht.

Hier im Ruhrgebiet indessen liegt die Arbeitslosenquote nach wie vor um die 10 Prozent, in Duisburg, Gelsenkirchen und Essen im November 2018 noch darüber. Es gibt also noch einiges zu tun.

Überdies ist die friktionelle Arbeitslosigkeit, also die Sucharbeitslosigkeit durch den Wechsel des Arbeitsplatzes, bei Akademikern generell hoch. So melden sich zum Beispiel trotz Tendenzen der Vollbeschäftigung nach wie vor weit mehr als eine halbe Million Akademiker jährlich arbeitslos, bevor sie einen neuen Job finden. Die Dauer der Suche und die Notwendigkeit nach weiteren Qualifikationen ist bei ihnen traditionell höher als bei Fachkraft- oder Helferberufen.

90 Prozentiger Erfolg

In diesem Feld bewegen wir uns seit Jahren mit unseren Angeboten der Managementweiterbildungen für Fach- und Führungskräfte und Akademiker. Und diese liefen auch 2018 erfolgreich. Dazu drei Weiterlesen ›

Getagged mit: ,

Wie Sie kununu richtig nutzen – Arbeitgeberbewertungsportale bei Jobsuche und Bewerbung Teil 2

kununu_nutzen_jobsucheArbeitgeberbewertungsportale wie kununu verschaffen Bewerbern Informationen und Transparenz über Unternehmen, die sie so nirgendwo sonst bekommen. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag zu den Bewerbungsaktivitäten von Jobsuchenden. Einige grundlegende Fakten haben wir bereits in unserem vorherigen Beitrag zu Arbeitgeberbewertungsportalen geliefert.

Wir stellen in unseren Workshops häufig fest, dass viele Bewerber noch gar keine Berührungspunkte mit Arbeitgeberbewertungsportalen hatten und auch nicht wissen, wie sie die Plattformen richtig nutzen. 
Im heutigen Artikel zeigen wir daher die wichtigsten Funktionen der Arbeitgeberbewertungsportale am Beispiel kununu. Im dritten Teil unserer Serie werden wir dann konkrete Tipps zur Nutzung von Arbeitgeberbewertungsportalen für die Jobsuche geben. Weiterlesen ›

Getagged mit: , ,

Arbeitgeberbewertungsportale bei Jobsuche und Bewerbung – Teil 1

Arbeitgeberbewertungsportale für Jobsuche und Bewerbung

„Ich kam als Traube und ging als Rosine.“

„Manchmal ist das schönste an meinem Job, dass sich der Stuhl dreht.“

„Karriere nur, wenn man sich mit Vaseline und Grubenlampe bewaffnet.“

Würden Sie bei Unternehmen arbeiten wollen, die so bewertet werden? Zugegeben: Die hier ausgewählten Bewertungen aus dem Arbeitgeberbewertungsportal Kununu zeugen schon von Ironie bis Sarkasmus, aber sie bewirken etwas beim Leser.

Arbeitgeberbewertungen nehmen mittlerweile eine zentrale Stellung bei der Entscheidungsfindung vieler Bewerber ein und werden in Zukunft noch an Bedeutung gewinnen.

Anlass genug, sich hier im Blog intensiv mit Arbeitgeberbewertungen zu befassen. Im Auftakt unserer Mini-Serie geben wir eine kurze Einführung in das Thema Arbeitgeberbewertungen. In den folgenden Artikeln werden wir betrachten, wie sich Bewertungsportale für Jobsuche und Bewerbung nutzen lassen und auch kritische Aspekte berücksichtigen. Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , ,

GMP-Manager mit TÜV-Rheinland Zertifikat – Weiterbildung mit Bildungsgutschein

GMP - GMP-Manager TÜV Weiterbildung

GMP – Diese drei Buchstaben stehen für „Good Manufacturing Practice“, oder auch für Qualitätsmanagement in der Pharmaindustrie.
Für Berufsgruppen aus dem Life-Science-Bereich gehören GMP-Kenntnisse zu den wichtigsten Schlüsselqualifikationen auf dem Arbeitsmarkt.

Die Weiterbildung GMP-Manager mit TÜV-Rheinland Zertifikat vermittelt entsprechende Kenntnisse aus dem Bereich Good Manufacturing Practice und angrenzenden Themenbereichen. Sie erhöht die beruflichen Chancen für Bewerber aus dem Life-Science-Bereich erheblich. In unserem heutigen Blogbeitrag stellen wir unsere Weiterbildung GMP-Manager mit TÜV-Rheinland Zertifikat vor, die zum Beispiel über den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit zu 100 Prozent gefördert werden kann. Weiterlesen ›

Getagged mit: , , ,
Seiten:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 46 47 48

Neue Beiträge abonnieren:

Vernetzung und Dialog