Unsere Empfehlung für Ihre Karriere: Nutzen Sie Empfehlungen!

Empfehlung_Like_LVQ.part.htmVertrauen auch Sie auf Empfehlungen in Reiseportalen oder bei amazon.de? Ob „Gefällt mir“-Klicks in Facebook, Favoriten-Tweets bei Twitter oder Bewertungen für Produkte und Dienstleistungen – Empfehlungen sind die Türöffner der neuen Internetwelt und Sinnbild eines Kulturwandels, der im Schlepptau des Social Web stattfindet. Unternehmen müssen verstärkter damit rechnen, dass zufriedene Kunden für neue Kunden sorgen, unzufriedene aber auch entsprechenden Schaden anrichten können. Diese Mechanismen gelten auch für die Gewinnung von Personal, wie Lars Hahn beschreibt:

„In der ‚alten‘ Zeit schalteten Unternehmen Stellen-Anzeigen in Zeitungen, besonders zeitgemäß war später das Platzieren von Anzeigen in Jobbörsen. Diese Wege des Stellen-Marketings funktionieren bisweilen auch weiterhin, werden aktuell jedoch mehr und mehr verdrängt vom Empfehlungsmarketing durch zufriedene Mitarbeiter und von begeisterten ‚Fans‘.“ Weiterlesen ›

Getagged mit: , ,

9 Fragen an Hafiz Barakath – Absolvent der LVQ-Weiterbildung

BarakathRegelmäßig kommen Absolvent/innen von Seminaren und Weiterbildungen der LVQ in dieser Rubrik zu Wort. Sie berichten über Ihre Erfolge und Erfahrungen nach ihrer Weiterbildung.

Insgesamt zehn Monate lang war Hafiz Barakath Teilnehmer bei der LVQ, u.a. in den Weiterbildungen Social Media, Arbeitssicherheit, Qualitätsmanagement. In diesem Interview erzählt er, wie er als über 50-jähriger und trotz vorheriger gesundheitlicher Auszeit einen neuen Job bekommen hat.

Herr Barakath, was machen Sie beruflich?

Zum 15.08. beginne ich als Mitarbeiter im kaufmännischen Stab bei einem Serviceunternehmen am Niederrhein und bin für die Fachbereiche Arbeitssicherheit, Qualitätsmanagement, Umweltmanagement, IT- und Internetlösungen mitverantwortlich. Dazu gehört sogar noch die Integration von Social Media. Weiterlesen ›

Getagged mit: ,

Bewerbung und Lebenslauf: Von Generatoren und Vorlagen – Wie ihr Lebenslauf garantiert in der Mülltonne landet

Foto LebenslaufmappeEinen schriflichen Lebenslauf zu erstellen, ohne sich selbst Mühe machen zu müssen? Bewerbungsunterlagen quasi per Zauberhand automatisch erstellt. Immer wieder tauchen neue Angebote im Internet auf, die Bewerber mit großen Versprechungen locken. Wir warnen davor!

Herr Müller ist seit 16 Jahren im selben Betrieb beschäftigt und hat erfahren, dass seine Abteilung aufgrund von Umstrukturierungsmaßnahmen geschlossen wird. Da es keine adäquate Stelle für ihn gibt, muss er sich einen neuen Job suchen. Bewerben musste er sich bisher nie, direkt nach seiner Ausbildung wurde er von seinem Betrieb übernommen. Also beginnt er sich zunächst darüber zu informieren, wie man Bewerbungsunterlagen erstellt. Da er gut mit dem Internet umgehen kann, beginnt er seine Suche bei Google. Schnell stößt er auf Angebote, die das Erstellen von Bewerbungsunterlagen mit ein paar Klicks versprechen. Weiterlesen ›

Getagged mit: ,

9 Fragen an Silke Loers, Absolventin Social Media Manager IHK

Loers Social Media Manager IHK www_lvq_deRegelmäßig kommen Absolvent/innen von Seminaren und Weiterbildungen der LVQ in dieser Rubrik zu Wort. Sie berichten über Ihre Erfolge und Erfahrungen nach ihrer Weiterbildung. Diesmal im Interview: Silke Loers, Beraterin aus Hamburg, die im Januar 2012 das berufsbegleitende Seminar „Social Media Manager IHK“ erfolgreich absolvierte. Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , ,

Arbeitsmarkt für Hochschulabsolventen – Einstieg durch LVQ-Absolventenoffensive

AgenturDer Arbeitsmarkt für Hochschulabsolventen und Akademiker hat sich in den vergangenen Jahren stetig verbessert. Besonders sie profitieren vom wirtschaftlichen Aufschwung. Ein Jahr nach Studienabschluss sind nach der Studie des Instituts für Hochschulforschung (HIS) nurmehr 4% eines Jahrganges auf Jobsuche.

In absoluten Zahlen allerdings sind dies für den Abschlussjahrgang 2009 immerhin über 13.500 Hochschulabsolventen mit einer Zeit der Jobsuche von mindestens einem Jahr.

Besonders Absolventen aus den Geistes- und Sozialwissenschaften oder mit speziellen Studienabschlüssen („Orchideenfächer“), tun sich bisweilen schwer mit dem Jobeinstieg. Allerdings geht es bisweilen auch Jungakademikern aus den Natur-, Ingenieur- oder gar Wirtschaftswissenschaften so. Unsicherheiten beim Übergang von Diplom- zu den Bachelor-/Masterstudiengängen tun ihr Übriges. Weiterlesen ›

Getagged mit: , ,
Seiten:  1 2 3 ... 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43

Neue Beiträge abonnieren:

Vernetzung und Dialog