Weiterbildung, Fortbildung und Umschulung. Was ist der Unterschied? Teil 2 der Serie „Berufliche Weiterbildung“

LVQ Recht auf Weiterbildung

Recht auf Weiterbildung. Im Weiterbildungsgesetz ist es sogar verankert.

Erinnern Sie sich noch?

Im ersten Lebensdrittel war  alles so schön geregelt.  Bildung fängt in Deutschland bereits im Kindergarten an. Heute gehen nahezu alle Kinder eines Jahrganges dorthin. Für den Schulbesuch gilt natürlich gleiches: Die allgemeine Schulpflicht ist ein Segen und Normalität zu gleich. Bei allen regelmäßig wiederkehrenden Schulreformen: Schulbildung ist relativ übersichtlich und geregelt.

Spätestens danach wird es richtig spannend: Es stellt sich die Frage nach Ausbildung oder Studium, nach Berufskolleg oder betrieblicher Lehre. Hier beginnt die Differenzierung und die überwiegende Mehrheit aller Jugendlichen geht einen dieser Bildungswege.

Das System von Bildung und Lernen ist heute in Deutschland bis zum Ende von Ausbildung und Studium recht bekannt und übersichtlich.

Und danach?

Weiterbildung – Ein Flickenteppich

Wer nach Studium oder Ausbildung weiterlernen möchte, wer aus beruflichen Gründen sich neues Wissen oder neue Fähigkeiten aneignen muss, der steht vor einem wahrhaft unüberschaubaren Angebot. In diesem Artikel möchten wir einen ersten Durchblick über die verschiedenen Begriffe im Bereich der Weiterbildung verschaffen.

Einig ist man sich gerade noch über die Definition eines generellen Begriffes von Weiterbildung als Weiterlesen ›

Getagged mit: ,

XING-Privatsphäre richtig einstellen – XING für Jobsuchende Teil 4

User is private

XING für die Jobsuche:
Zu viel Privatheit schadet dem Zweck.

Nicht zuletzt durch den NSA-Skandal sind Datenschutz und die Privatsphäre für viele Internet-Nutzer ein sensibles Thema. Denn Google kann durch sogenannte Cookies Nutzerprofile von Ihnen erstellen, Facebook eignet sich die Privatsphäre seiner Nutzer an. Entsprechend kritisch hinterfragen viele Nutzer auch, ob sie ein Profil im Business-Netzwerk XING anlegen sollen. Der große Unterschied zwischen XING und anderen Netzwerken wie Facebook: XING unterliegt deutschem Datenschutzrecht. Entsprechend können XING-Nutzer bestimmen, wer welche Daten sehen darf.

Doch auch wenn sich XING lobenswerterweise an deutsche Datenschutzrichtlinien hält, gibt es doch einige Einstellungen, die Sie vornehmen sollten, bevor Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , ,

„Der Social Media Manager ist noch lange nicht tot“ – Veranstaltungsrückblick

LVQSMAT Social Media Manager„In Hostel Veritas“ – „Im Hostel liegt die Wahrheit“. Passender hätte der Name der Location gar nicht sein können, in der das Alumni-Treffen 2014 der Social Media Manager IHK der LVQ stattfand. Denn die eingeladenen Gäste sollten an diesem Abend von den beiden hochkarätigen Vortragenden Vivian Pein und André Lapehn eine Menge Wahrheiten über das Berufsbild des Social Media Managers erfahren. Dazu aber später mehr.

Auf unserem Blog haben wir bereits mehrere Social Media Manager IHK vorgestellt, die von ihrer beruflichen Zeit nach der Weiterbildung bei der LVQ berichteten. Sie arbeiten in ganz unterschiedlichen Branchen, in ganz Deutschland verteilt. Umso schöner ist es, wenn die Absolventen die Gelegenheit haben, sich im Rahmen einer interessanten Veranstaltung wieder zusehen.

Bereits zum zweiten Mal Weiterlesen ›

Getagged mit: , , ,

Berufliche Weiterbildung. Tipps zu Förderung und Planung. Unsere neue Serie (1)

LVQ Weiterbildung und FörderungÜber Jahrhunderte bis in die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts hinein hatten die meisten Menschen ihr gesamtes Leben nur einen Beruf. Der Schmied war Schmied und blieb es.

Hier im Ruhrgebiet sagt man dazu: „Oppa Bergmann, Vatter Bergmann, rat mal wat ich bin?!“. Die Arbeit änderte sich im Laufe des Lebens auch nur wenig. Man tat, was man immer tat und man blieb, was man war.

Arbeit im 21. Jahrhundert: Geprägt von Lernen und Weiterbildung

Heutzutage gelten andere Regeln: Wer beruflich weiter kommen möchte oder nur auf der Höhe bleiben will, muss sich auf dem Laufenden halten. Stetiges Lernen und Weiterbildung gehören zum Lebenslauf der meisten arbeitenden Menschen dazu.

Das hat vor allem drei Weiterlesen ›

Getagged mit: , , ,

Was ist XING eigentlich? XING für Jobsuchende Teil 2

Was ist XING eigentlichIm zweiten Teil unserer Serie „XING für Jobsuchende“ möchten wir erklären, was XING überhaupt ist. Für welche Zwecke ist XING gemacht? Wie kann ich es nutzen?
Eine Zeit lang warb XING etwas provokativ mit dem Slogan „Für Privates gibt’s Facebook, für Berufliches gibt’s XING!“ Facebook-Kritiker sollten jetzt nicht die Hände über den Kopf zusammenschlagen. Der Satz trifft ziemlich gut was beide gemeinsam haben, aber auch voneinander unterscheidet. Beides sind Soziale Netzwerke, die es deren Mitgliedern erlauben, sich mit eigenen Kontakten zu vernetzen, zu kommunizieren und mit Ihnen Inhalte zu teilen. Während Facebook  jedoch den Schwerpunkt auf den privaten Austausch hat, beschreibt sich XING selbst als:
„…das berufliche Netzwerk für berufliche Kontakte.(…) Berufstätige aller Branchen vernetzen sich auf XING, suchen und finden dort Jobs, Mitarbeiter, Aufträge, Kooperationspartner, fachlichen Rat oder Geschäftsideen. Mitglieder tauschen sich online in über 45.000 Fachgruppen aus und treffen sich persönlich auf XING Events“ (Aus dem XING-Hilfebereich).

Die Beschreibung als berufliches Netzwerk sollten Sie sich verinnerlichen, wenn Sie XING zur Jobsuche nutzen möchten. Wir gehen darauf noch mal an späterer Stelle ein. Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , ,
Seiten:  1 2 3 ... 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46

Neue Beiträge abonnieren:

Vernetzung und Dialog