XING-Privatsphäre richtig einstellen – *Update 2019

User is private

XING für die Jobsuche:
Zu viel Privatheit schadet dem Zweck.

(Ursprünglicher Beitrag vom 06.03.2014)

„Ich will nicht im Internet gefunden werden.“

„Meine ehemaligen Kollegen sollen nicht sehen, dass ich noch arbeitssuchend bin.“

„Wenn ich einmal meine Daten bei XING eingegeben habe, kriege ich die doch nie wieder raus.“

Vermutlich sind auch Ihnen diese oder ähnliche Bedenken vor dem Anlegen des XING-Profils gekommen, sonst würden Sie diesen Beitrag vermutlich nicht lesen. So wie Ihnen geht es vielen anderen Menschen, die sich davor scheuen ein XING-Profil anzulegen. Im Gegensatz zu Facebook oder Instagram sehen sie durchaus einen beruflichen Nutzen in XING (gerade in Phasen der Jobsuche oder der beruflichen Neuorientierung), scheuen aber die digitale Öffentlichkeit und haben Sorge um ihre Daten.

Der große Unterschied zwischen XING und anderen Netzwerken wie Facebook, Instagram oder LinkedIn: Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , ,

Google for Jobs: Das neue Feature bei Bewerbung und Jobsuche.

Google for Jobs für die Bewerbung und JobsucheStellenbörsen und Jobsuchmaschinen sind für die meisten Bewerber und Jobsuchende noch immer die wichtigsten Anlaufstellen, wenn sie einen neuen Job suchen. Dies wird sich spätestens jetzt grundlegend ändern, da Google mit dem neuen Feature „Google for Jobs“ nun auch in den deutschen Stellenmarkt direkt eingreift.

Denn wenn die Suchmaschine Google sich in Bereiche einmischt, die bisher von anderen Internetportalen und –plattformen beackert wurden, bedeutet es für das jeweilige Thema meistens Umwälzung und Veränderung. Schließlich ist Google mit über 90 Prozent aller Internet-Suchanfragen oft DIE bestimmende Plattform, sobald sie ein Thema in die Google-Suche integrieren. Wer schon mal per Google Flüge gesucht hat, kennt das Phänomen: Flugverbindungen werden direkt in den Ergebnissen ausgespuckt und die Reiseanbieter und Airlines sind gut beraten, ihre Angebote Google-kompatibel zu machen.

Jetzt geht Google also den Bereich Jobsuche und Recruiting an: Wer in den Suchschlitz seine Jobsuche eingibt erhält direkt in der Suchmaschine Stellen aufgelistet. Dieses neue Google-Feature ist als „Google for Jobs“ bekannt.

In meiner heutigen Kolumne beleuchte ich die Auswirkungen von „Google for Jobs“ für Bewerber und Jobsuchende. Wird die Jobsuche durch Google revolutioniert? Was muss ich bei meiner Bewerbung beachten? Wie kann ich „Google for Jobs“ nutzen?

Google for Jobs für Bewerber

Zuerst einmal ist „Google for Jobs“ kein separates Programm, keine App oder gar separate Jobbörse oder Jobsuchmaschine. Eigentlich besteht Google for Jobs aus Algorithmen, die bei der Eingabe einer Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , ,

Der e-Marketingday Rheinland – Ein Erfahrungsbericht


Als neue LVQ-Mitarbeiterin für den Bereich Online-Marketing habe ich am 08.05.2019 den
9. e-Marketingday in Aachen besucht. Dieses Mal wurde diese von der IHK Initiative Rheinland ins Leben gerufene Veranstaltung in den Räumlichkeiten einer Disco ausgerichtet. In meinem heutigen Erfahrungsbericht erzähle ich, wie der e-Marketingday gewesen ist und warum sich der Besuch lohnt. Weiterlesen ›

Getagged mit: ,

Finger weg vom Traumjob! #Jobsuche

Traumjob oder Wunschjob?„Finde den Job, der dich glücklich macht!“, „Glück schlägt Geld“, „Durchstarten zum Traumjob!“. Viele Ratgeber-Bücher und Karriereportale im Netz versprechen nichts anderes als den Traumjob. Mindestens, denn darunter geht gar nichts!

Gerade wer sich akut zwischen zwei Jobs befindet, kann sich durch das vermeintliche Ziel „Traumjob“ ganz gehörig gestresst fühlen. Die geisteswissenschaftliche Berufseinsteigerin, die noch nicht so richtig weiß, wohin die berufliche Reise geht, genauso wie der Betriebsleiter mit 30 Jahren Erfahrung, der als Quereinsteiger die Branche wechseln möchte.

Ähnlich wie beim Traumhaus, bei der Traumreise, bei der Traumpartnerin, dem Traumauto und beim Traumprinzen muss auch beim Traumjob einfach alles stimmen. Perfekt muss es sein! 100 Prozent!

Auch mich selbst hatte das bei meiner letzten Jobsuche so richtig unter Druck gesetzt: Den perfekten Job finden zu „müssen“, der mich wirklich und immer erfüllt. Dank so mancher Karrierelektüre könnte man nämlich Weiterlesen ›

Getagged mit: , , ,

Kreative Bewerbung: Das Anschreiben im Zeitungsformat (3)

Anschreiben im Zeitungsformat

Jetzt ist Kreativität gefragt: Das Anschreiben im Zeitungsformat

Gut erzählte Geschichten lassen den Leser die Welt aus den Augen des Protagonisten erfahren: Er begegnet Herausforderungen, bezwingt Hindernisse und wächst an seinen Entscheidungen. Dabei werden diese Geschichten immer auch von anschaulichen Illustrationen, Grafiken und Bildern begleitet, die dem Leser auf den ersten Blick ein Gefühl für die Situation und die Hauptfigur geben.

Der visuelle Anteil ist ein entscheidender Aspekt, der auch in einer Kreativbewerbung nicht vernachlässigt werden darf. Gemeint sind damit natürlich keine Märchenbilder. Vielmehr sollte die kreative Ausgestaltung der Inhaltsebene durch ein passendes Design unterstrichen werden, damit die in der Bewerbung erzählte Story ihre ganze Wirkung entfalten kann. Gut umgesetzt kann durch das Layout und die damit verbundene Sprachwahl eine schlüssige Gesamtgeschichte erzählt werden, die den entscheidenden Vorteil bringen und den Personaler veranlassen kann, den Bewerber kennenlernen zu wollen.

Was genau eine gute Story ausmacht und wieso sie sich für eine Bewerbung lohnt, konnten wir im zweiten Teil unserer Serie „Kreative Bewerbung“ herausarbeiten. In den folgenden Beiträgen unserer Serie werden wir die gestalterischen Möglichkeiten des Anschreibens eingehender beleuchten und stellen Ihnen einige praxiserprobte, kreative Anschreiben-Layouts vor. Den Anfang macht im heutigen Artikel das Anschreiben im Zeitungsformat. Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , ,
Seiten:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 46 47 48

Neue Beiträge abonnieren:

Vernetzung und Dialog