Kategorie: Karriere

XING-Profilfelder „Ich biete“ und „Ich suche“ – XING für Jobsuchende Teil 5

XING Ich biete Ich suche

Die XING-Felder „Ich suche“ und „Ich biete“ sind Ihre öffentliche, digitale Pinnwand. Sie helfen beim Netzwerken und  der Selbstvermarktung

Nachdem wir uns im letzten Artikel mit den Privatsphäre-Einstellungen des XING-Profils beschäftigt haben, zeigen wir Ihnen heute, wie Sie die Felder „Ich suche“ und „Ich biete“ optimal ausfüllen. In der Grundeinstellung erscheinen die beiden Felder  als zweiter großer Block unter Ihrem Foto, den Angaben zur aktuellen Position und dem optionalen Zitat. Damit haben die hier eingetragenen Informationen einen maßgeblichen Anteil für den Ersteindruck Ihres Profils. Entsprechend aussagekräftig sollten die Felder ausgefüllt werden.

XING-Profilfeld „Ich biete“ – fachliche und sachliche Schlagwörter nutzen

Das Feld „Ich biete“ hat drei Funktionen, wenn Sie auf Jobsuche sind:

 

1) Es hilft Ihnen dabei, bei XING besser gefunden zu werden.

2) Das Profilfeld dient zugleich Ihrer Selbstvermarktung, da man hier sieht, was man von Ihnen erwarten kann

3) XING nutzt Ihre Angaben unter „Ich biete“, um Ihnen Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , , , ,

Berufsorientierung als Lebensaufgabe – ein Erfahrungsbericht

Berufsorientierung2014 ist das Jahr der Berufsorientierung. Ausgerufen hat es Joachim Diercks vom Recruiting-Spezialisten Cyquest in seinem Recruitainment-Blog. Da wir fast täglich mit Menschen in der Berufsorientierungsphase arbeiten, haben wir uns dazu entschieden, an seiner Blogparade teilzunehmen.

Ich freue mich persönlich besonders, dass ich diese Aufgabe übernehmen kann. Denn mit dem Thema Berufsorientierung habe ich jetzt schon länger aus ganz unterschiedlichen Perspektiven zu tun – als Berufsanfänger, als Personaler und jetzt als Berater in der Erwachsenenbildung. Daher möchte ich Sie in diesem Artikel auf einen persönlichen Rückblick mitnehmen.
Wir schauen dazu erstmal zwei Monate zurück. Es ist der 29.11.2013, Karrieretag des Instituts für Soziologie der Universität Duisburg-Essen. Mehr als 200 Studierende Weiterlesen ›

Getagged mit: , , ,

Mit 5 Schritten zum beruflichen Ziel

talentkompass nrw, berufliche neuorientierung„Wohin wird meine (berufliche) Reise gehen?“ – fast täglich arbeiten wir in unserem Bildungszentrum mit Menschen, die sich mit dieser Frage beschäftigen. Um sie bei ihren beruflichen Veränderungsprozessen noch besser unterstützen zu können, machten wir, Tina Peißig und Martin Salwiczek, uns auf zur G.I.B. (Gesellschaft für innovative Beschäftigungsförderung). Drei Tage Workshop zum Talentkompass NRW standen auf den Plan, an denen wir das 5-stufige Verfahren selber anwandten und Methoden zu seiner Nutzung lernten. Es waren intensive Tage, die uns mental erstaunlich viel abverlangten,  sich jedoch in jeglicher Hinsicht lohnten. Wir konnten viele neue Ansätze für die Beratung und das Coaching Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , ,

Bewerbung schreiben lassen – Pro und Contra

Darf man Bewerbungen schreiben lassen - Pro und ContraJochen Mai fragte bei Karrierebibel.de in die Runde der Bewerbungstrainer und –coaches: „Ist ein vom Profi geschriebenes Anschreiben ein Plagiat?

Noch bevor wir den (lesenswerten) Artikel überhaupt ganz gelesen hatten, diskutierten wir, ob man das darf: „Sich die Bewerbung durch einen Profi erstellen lassen“. Wir, in diesem Fall Martin Salwiczek und Lars Hahn, haben in unserem Bildungszentrum fast täglich mit Menschen zu tun, die sich in der Phase der Jobsuche befinden. Wir hatten durchaus kontroverse Meinungen zu dem Thema und kamen schließlich doch auf einen gemeinsamen Nenner. Das Gespräch trug sich in etwa so zu: Weiterlesen ›

Getagged mit: , , , ,

9 Fragen an Axel Crefeld – Fachkraft für Arbeitssicherheit

crefeldRegelmäßig kommen Absolvent/innen von Seminaren und Weiterbildungen der LVQ in dieser Rubrik zu Wort. Sie berichten über Ihre Erfolge und Erfahrungen nach ihrer Weiterbildung.
2008 absolvierte Axel Crefeld (57) mehrere Weiterbildungen bei der LVQ. Dazu gehört auch die Fachkraft für Arbeitssicherheit. Zuvor arbeitete er nach seiner Elektronikerausbildung lange als Vertriebler im Bereich der Medizintechnik und bei verschiedenen Call-Centern. Über 50 Jahre alt, dachte er nicht mehr daran noch mal einen Job zu finden, der ihm wirklich Spaß macht. Dies änderte sich nach seinen Weiterbildungen. Wir haben uns mit ihm unterhalten und mal nachgehorcht, wie er an seine jetzige Position gekommen ist. Weiterlesen ›

Getagged mit: , ,
Seiten:  1 2 3 4 5 6 7 8

Neue Beiträge abonnieren:

Vernetzung und Dialog