Diesen Artikel teilen:

IMSGanzheitliche Managementsysteme gehören auch im kommenden Jahr zu den zentralen Themen, mit denen sich viele Unternehmen in Deutschland befassen. Eine aktuelle Umfrage der Deutschen Gesellschaft für Qualität e.V. (DGQ) zeigt, dass 90 Prozent der befragten Unternehmen verschiedene Managementsysteme zur kontinuierlichen Verbesserung zusammenführen. Entsprechend hoch ist der Bedarf an Fachkräften, die über die notwendigen Kenntnisse und Zertifikate in Bereichen wie Qualitätsmanagement, Arbeitssicherheit und Umweltschutz verfügen. Doch auch Fachkenntnisse in neuen Themen wie Datenschutz und Social Media werden bei der Zusammenführung von Managementsystemen gefordert, was auch die LVQ zunehmend feststellt. Vor einigen Monat interviewten wir unseren Absolventen Hafiz Barakath, der nach seiner Weiterbildung bei der LVQ eine Anstellung bei einem Serviceunternehmen am Niederrhein aufnahm. Herr Barakath ist heute neben den Fachbereichen Arbeitssicherheit, Qualitätsmanagement und Umweltmanagement, auch für IT- und Internetlösungen, den Datenschutz und die Integration von Social Media mitverantwortlich.

Dieses Aufgabenprofil ist sinnbildlich für die Entwicklung Integrierter Managementsysteme (IMS), die ursprünglich die Betrachtung und Bearbeitung von Qualitätsmanagement, Arbeitssicherheit und Umweltschutz umfassten. Der Umfang eines IMS hängt jedoch von den Erfordernissen der jeweiligen Organisation ab, die sich stetig verändern. Datenschutz z.B. wird ein immer wichtigeres Thema, da laut Datenschutzgesetz alle Organisationen, bei denen mehr als neun Personen personenbezogene Daten automatisiert verarbeiten, zur Integration von Datenschutz verpflichtet sind.

IMS werden branchenübergreifend in unterschiedlichen Betriebsgrößen verfolgt – in KMU genauso wie in Konzernen, in der Industrie genauso wie in Dienstleistung und Gesundheitswirtschaft. Dementsprechend sind qualifizierte Fachkräfte aus diesen Bereichen am Arbeitsmarkt besonders gefragt. Vor allem das Thema Arbeitssicherheit boomt zurzeit. Aus der letzten betrachteten Weiterbildung zur Fachkraft für Arbeitssicherheit (FASI) sind von 24 Teilnehmern tatsächlich durchweg alle in Beschäftigung.

Durch das modulare System der LVQ-Weiterbildung ist es möglich, neben der Arbeitssicherheit Qualifikationen für die wichtigsten relevanten IMS aufeinander aufbauend zu erwerben. Die Absolventen erwerben damit ein Alleinstellungsmerkmal, dass Sie zu gefragten Fachkräften macht und die Chancen auf dem Arbeitsmarkt enorm erhöht.

Wichtige Web-Links zum Thema Integrierte Managementsysteme und geeigneten Weiterbildungen:

IMS sind weit verbreitet - Ergebnisse der aktuellen DGQ-Umfrage 2012 in Betrieben

Integrierte (Umwelt-) Managementsysteme - Buchklassiker im Volltext bei Google Books

Integriertes Managementsystem bei wikipedia.de

Geeignete LVQ-Weiterbildungsangebote

Diesen Artikel teilen:

0 Kommentare

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.