Neue Serie: Weiterbildung während der Jobsuche – durch Bildungsgutschein in den Job

wordle„2017 wird das Jahr der Weiterbildung“,

verkündeten wir in unserem letzten Blogbeitrag des Jahres 2016. Vor allem für Jobsuchende oder von der Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen stehen die Chancen gut wie nie, sich durch eine Weiterbildung für einen neuen Job zu qualifizieren. Dies ist möglich durch den Bildungsgutschein, dem Förderungsinstrument der Agentur für Arbeit, durch das Weiterbildungskosten zu 100 Prozent finanziert werden können. Durch entsprechende Fördermaßnahmen stehen die Chancen für einen Bildungsgutschein besonders gut, sowohl für qualifizierte Fach- und Führungskräfte, als auch für Hochschulabsolventen geistes- oder naturwissenschaftlicher Fächer.

Bei der Auswahl einer geeigneten Weiterbildung bestehen oft Fragen und Unsicherheiten. Die am häufigsten gestellten Fragen haben wir uns vorgenommen für eine kleine Serie in unserem Blog:

  • Welche Weiterbildung lohnt sich für wen?
  • Welche Qualifikationen werden auf dem Arbeitsmarkt, in den jeweiligen Branchen, gefordert?
  • Welche Weiterbildungen passen zur jeweiligen Fachrichtung oder Berufserfahrung?
  • Welche Zertifikate können bei der Jobsuche Türen öffnen?

Weiterbildungen mit Bildungsgutschein für Ingenieure und Naturwissenschaftler

Im Prinzip nehmen wir mit dieser Serie einen Faden wieder auf und schließen an bereits bestehende Beiträge in diesem Karriereblog an. In den vergangenen Jahren schauten wir uns bereits an, welche Weiterbildungen sich für Ingenieure und Naturwissenschaftler lohnen.

So sagte LVQ Geschäftsführer Dr. Winfried Jäger im Artikel Weiterbildung für Ingenieure:

 „Heute ist man schlauer als in den 90ern, als man aus technisch begeisterten Ingenieuren gegen ihre Fähigkeiten und Neigungen Kaufleute zu machen versuchte. Qualitätsmanagement und Arbeitssicherheit sind heute zwei typische Managementthemen, die auch wirklich zum Berufsbild eines Ingenieurs passen. Sie eignen sich auch für erfahrenere Ingenieure, die hier thematisches Neuland betreten.“

Die Aussage bezog sich insbesondere auf Ingenieure, die einen Quer- oder Wiedereinstieg suchen. Dass dieses Thema auch andere Zielgruppen wie Kaufleute, Journalisten oder Verkäufer betrifft, werden sie in den anstehenden Beiträgen sehen.

Weiterbildungen mit Bildungsgutschein für Berufs-, Quer- und Wiedereinsteiger

Ein weiteres wichtiges Thema für Weiterbildungen ist der Berufseinstieg, wie man im Beitrag Weiterbildung für Naturwissenschaftler als Chance für den Berufseinstieg lesen kann. Viele Hochschulabsolventen kennen den Teufelskreis: „Ich habe keinen Job, weil ich keine Berufserfahrung habe. Ich habe keine Berufserfahrung, weil ich keinen Job habe.“
Bei der Jobvector-Karrieremesse sprachen wir mit vielen Naturwissenschaftlern, die dieses Problem beklagten. In ausgeschriebenen Stellen wurden Kenntnisse gefordert, die sie im Rahmen des Studiums nicht vermittelt bekamen:

„Speziell nach unseren Weiterbildungen im Qualitätsmanagement und Projektmanagement wurde häufig gefragt. Denn viele Unternehmen hatten auf der Messe entsprechende Stellenangebote dabei. Die Möglichkeit der Kombination von Qualitätsmanagement mit anderen Themen wie Umweltmanagement und Arbeitssicherheit stieß auf großes Interesse. Spätestens nachdem wir darüber informierten, dass sich solch eine Weiterbildung auch durch die Agentur für Arbeit bezahlen lässt,“ schrieben wir damals.

Weiterbildungen mit Bildungsgutschein für alle Akademiker, Fach- und Führungskräfte

Die Information, dass die Kosten für eine Weiterbildung komplett übernommen werden können, haben leider noch zu wenige Jobsuchende. Häufig erfahren sie erst durch ihren Termin bei der Agentur für Arbeit von der Chance, eine Weiterbildung finanziert zu bekommen. Zudem wird nicht immer klar, welche Qualifikationen auf dem Markt gefragt sind und zu einem passen.

Darüber möchten wir in dieser neuen Serie informieren. Wir werden uns verschiedene Berufsgruppen und Branchen anschauen und vom Meister, Techniker über den kaufmännischen Leiter, Qualitätsleiter, Betriebsleiter und weiteren Führungskräften, bis zum Biologen, Soziologen oder Historiker ganz gezielt auf den Weiterbildungsbedarf von Jobsuchenden unterschiedlicher Fachrichtungen und Lebenssituationen eingehen.

Wir beantworten typische Fragen und geben Empfehlungen ab, welche Qualifikationen gefragt sind und durch welche Weiterbildungen die beruflichen Chancen erhöht werden. Zudem geben wir Beispiele erfolgreicher Absolventen, die vor ihrem nächsten Job eine Weiterbildung mit Bildungsgutschein absolviert haben.

Unsere Tipps und Beispiele sind gekoppelt an unsere Weiterbildungsmöglichkeiten, die in der Regel von den eben genannten Jobsuchenden belegt werden.

Modulare Weiterbildung der LVQ – wie sie funktioniert

Zum besseren Verständnis stellen wir daher unser modulares Weiterbildungskonzept kurz vor.

Unter der Bezeichnung Managementmethoden & Werkzeuge bieten wir mehrere Weiterbildungen an, in denen die Teilnehmer Kenntnisse und Schlüsselqualifikationen erwerben, die in der beruflichen Praxis unterschiedlichster Bereiche gefordert werden. Das ist gerade für Berufseinsteiger und Hochschulabsolventen interessant, die bisher lediglich über die im Studium vermittelten theoretischen Kenntnisse verfügen.

Diese Weiterbildungen führen zu anerkannten (TÜV oder IHK) oder sogar gesetzlich geforderten Abschlüssen, wodurch sie auch von erfahrenen Fach- und Führungskräften in Anspruch genommen werden.  

Wie der Titel schon sagt, handelt es sich bei den Weiterbildungen um Managementthemen, vom Qualitäts- über das Projekt- bis zum Marketingmanagement. Eine vollständige Übersicht finden Sie in unserer Seminaransicht.

Die Weiterbildungen dauern meist einen Monat (20 Werktage) und können angepasst an die individuellen Erfordernisse miteinander kombiniert werden. Über den Bildungsgutschein können so bis sechs Weiterbildungen a einen Monat abgedeckt werden (Beispiele finden Sie hier).

Das modulare Konzept mit seinen unterschiedlichen Weiterbildungsmöglichkeiten wird Grundlage für die weiteren Artikel dieser Serie sein. Wir werden uns anschauen, welche Weiterbildungen für welche Fachrichtung passen. Dabei werden wir uns auch das Thema beruflicher Quereinstieg ins Auge fassen und schauen, wie eine Weiterbildung hierbei helfen kann.

Diese Serie lebt von Ihren Fragen und Beiträgen. Scheuen Sie sich also nicht, die jeweiligen Artikel zu kommentieren und Ihre Fragen oder Anmerkungen zu stellen. Wir freuen uns auf Ihre Beiträge.

 

 

Dies ist der Karriereblog von LVQ.de. Hier schreiben Lars Hahn, Martin Salwiczek und Gastautoren.Die LVQ Weiterbildung gGmbH bietet Weiterbildungen für Fach- und Führungskräfte und Akademiker. Unser Vollzeitangebot mit anerkannten Abschlüssen kann zum Beispiel über den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert werden. Besonderes Augenmerk legen wir auf Präsenzunterricht mit Dozenten aus der beruflichen Praxis und der weiterbildungsbegleitenden Unterstützung bei der Jobsuche.Das Angebot der LVQ Business Akademie richtet sich an Berufstätige und umfasst die Vermittlung fachspezifischer Themen aus dem gesetzlich geregelten Bereich. Inhouse-Seminare, Beratung und Schulungen für Unternehmen runden das Angebot der LVQ ab.Wenn Sie Fragen zu unserem Angebot oder Interesse an einer Beratung haben, rufen Sie uns einfach an!

Getagged mit: , , ,
2 Kommentare zu “Neue Serie: Weiterbildung während der Jobsuche – durch Bildungsgutschein in den Job
  1. Cornelia Kesper sagt:

    Nur dumm, daß man bei Interesse an einem Bildungsgutschein vom Jobcenter zu hören bekommt, daß der nur bewilligt wird, wenn man eine 100%ige Übernahmegarantie durch einen potentiellen Arbeitgeber vorlegen kann.

1 Pings/Trackbacks für "Neue Serie: Weiterbildung während der Jobsuche – durch Bildungsgutschein in den Job"
  1. […] einschätzen, welches Potenzial in einer Zusammenarbeit mit Ihnen steckt und dass Sie zum Beispiel Weiterbildungen gegenüber nicht abgeneigt sind. Ein gewisses Maß an Ehrlichkeit macht Sie also greifbar und […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Neue Beiträge abonnieren:

Vernetzung und Dialog