2017 wird das Jahr der Weiterbildung: Trends bei Förderung und Arbeitspolitik

weiterbildung-20172016 war für die LVQ ein spannendes Jahr.

  • 2016 habe vielen Teilnehmer/innen der LVQ vom Engagement der Arbeitsagenturen und Jobcenter profitiert. Insgesamt über 600 Teilnehmer besuchten über den Bildungsgutschein eine Weiterbildung in unserem Bildungszentrum.
  • Sie absolvierten mehr als 1.000 Prüfungen des TÜV, der IHK und in gesetzlich geregelten Bereichen wie Arbeitssicherheit und Umweltschutz.
  • Unsere LVQ Business-Akademie hatte über 1.000 Teilnehmer in Inhouse-Seminaren, Aufstiegsfortbildungen, diversen Auffrischer-Seminaren in Qualitätsmanagement, Arbeitssicherheit und Umwelt und vielen weiteren Kursen.
  • Über 100.000 Menschen lasen unser Karriereblog.  35 neue Artikel veröffentlichten wir in diesem Jahr, darunter das viel gefragte XING-Ebook. Dies brachte uns die Nominierung für das beste Blog in der Kategorie „Beruf & Karriere“ bei der Jobbörse Adzuna ein. Die Abstimmung läuft noch ;-)!
  • Auf vielen Konferenzen, Barcamps, Karrieretagen, Bildungs-, Job- und Fachmessen waren wir unterwegs. Wir lernten viele Menschen kennen, vertieften Kontakte und erweiterten unser Netzwerk stetig.

Die Nachfrage an Kursen und Weiterbildung in unserem Haus war so intensiv, dass wir 2017 unser Angebot räumlich und inhaltlich noch einmal erweitern werden.

Mit dem Ergebnis von 2016 sind wir sehr glücklich und zufrieden.

Auch an dieser Stelle sagen wir allen Partnern, Mitarbeitern, Dozenten und Kunden vielen Dank für das gemeinsam Geleistete!

Auch wenn 2016 schon ein gutes Jahr für alle Beteiligten war, glauben wir, dass das im nächsten Jahr noch gesteigert werden kann. Wir sagen:

2017 wird das Jahr der Weiterbildung!

Weshalb wir davon ausgehen?

  • Die Bundesagentur für Arbeit sagt in ihrer Prognose 2017: „Die fortschreitende Digitalisierung und steigende Qualifizierungsbedarfe stellen den Arbeitsmarkt vor große Herausforderungen. Daher wurden die Haushaltsansätze für (…)  Qualifizierung insgesamt verstärkt.“ Es wird noch mehr in Weiterbildung investiert.
  • Das spiegelt sich in den Bildungszielplanungen 2017 der Agenturen für Arbeit wider.
  • Außerdem wird im gerade erschienen Weißbuch des Bundesarbeitsministeriums Weiterbildung als eine der wichtigen Gestaltungsaufgabend für die Zukunft unserer Arbeitswelt genannt.

2017: Mit Managementmethoden in den neuen Job

Sollten Sie 2017 im Jobwechsel oder arbeitslos gemeldet sein, stehen die Chancen auf 100-prozentige Förderung Ihrer Weiterbildung deshalb sehr gut.

Gerade Schlüsselqualifikationen, die auch „hard facts“ enthalten, sind in Zeiten von Veränderung und Digitalisierung der Arbeitswelt gefragt: Prozessmanagement, Projektmanagement, Umgang mit digitalen Medien. Das sind einige unserer Themen, die aktuell besonders gefragt sind.

Teilnehmer unserer Weiterbildungen „Managementmethoden und –werkzeuge“ verbessern durch diese und ähnliche Themen ihre Chancen für den nächsten Job durch anerkannte Abschlüsse, aktuelle Fachkenntnisse und Managementmethoden. Demgemäß steigerte sich die Integrationsquote der LVQ im aktuellen Jahr noch einmal auf 87,5 Prozent.

Unser TIPP für Ihre Weiterbildung in 2017:

Sollten Sie Ihren Job wechseln und arbeitslos werden, nutzen Sie die Zeit des Jobwechsels, um sich mit frischen Qualifikationen und neuen Skills zu rüsten.

Prüfen Sie, ob für Sie eine Weiterbildung „notwendig“ ist. Das Stichwort „Notwendigkeit“ ist der Schlüssel für die Förderung bei der Agentur für Arbeit.

Eine Notwendigkeit ist demnach gegeben, wenn Sie eine fachliche Weiterbildung benötigen oder Ihre Beschäftigungschancen durch eine Weiterbildung erhöht werden, genauer nachzulesen im „Merkblatt Förderung der beruflichen Weiterbildung“ der Bundesagentur für Arbeit.

Im Falle einer Förderung per Bildungsgutschein werden bis zu 100 Prozent der Kosten Ihrer Weiterbildung inklusive Lehrgangs-, Prüfungs- und Fahrtkosten finanziert. Es lohnt sich also.

Wir beraten Sie gerne weiter, falls Sie eine Weiterbildung planen.

BONUS-Tipp:

Auch wenn Sie berufstätig sind und eine berufliche Weiterbildung anstreben, können Sie sich Ihre Weiterbildung fördern lassen. Bildungsscheck, Aufstiegs-BAföG, Bildungsprämie sind nur drei der vielen Förderwege.

Fragen Sie uns bei Interesse!

Wir wünschen Ihnen besinnliche Feiertage und einen guten Start in das Jahr 2017!
Hier im Karriereblog der LVQ geht es weiter ab dem 16.01.2017.

 

Die LVQ Weiterbildung gGmbH bietet Weiterbildungen für Fach- und Führungskräfte und Akademiker. Unser Vollzeitangebot mit anerkannten Abschlüssen kann zum Beispiel über den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert werden. Besonderes Augenmerk legen wir auf Präsenzunterricht mit Dozenten aus der beruflichen Praxis und der weiterbildungsbegleitenden Unterstützung bei der Jobsuche.

Das Angebot der LVQ Business Akademie richtet sich an Berufstätige und umfasst die Vermittlung fachspezifischer Themen aus dem gesetzlich geregelten Bereich. Inhouse-Seminare, Beratung und Schulungen für Unternehmen runden das Angebot der LVQ ab.

Wenn Sie Fragen zu unserem Angebot oder Interesse an einer Beratung haben, rufen Sie uns einfach an!

Merken

Merken

Getagged mit: , ,
0 Kommentare zu “2017 wird das Jahr der Weiterbildung: Trends bei Förderung und Arbeitspolitik
1 Pings/Trackbacks für "2017 wird das Jahr der Weiterbildung: Trends bei Förderung und Arbeitspolitik"
  1. […] wir in unserem letzten Blogbeitrag des Jahres 2016. Vor allem für Jobsuchende oder von der Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen stehen […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Neue Beiträge abonnieren:

Vernetzung und Dialog