Berufsorientierung: 5 Online-Quellen für Ihre nächsten beruflichen Schritte

Lebensaufgabe Berufsorientierung

Lebensaufgabe Berufsorientierung

„Typisch ist heute ein häufiger Wechsel von Jobs, teilweise unterbrochen von Weiterbildungen, Projekten, Sabbatjahren, Arbeitssuche, dann wieder Quereinstieg. Seitenschritte, Karriere-Knick, Jobsuche, Wiedereinstieg.“ So schrieben wir vor einigen Wochen in einem Artikel zur Mosaikkarriere.

Berufsorientierung ist heute nicht mehr nur eine Beschäftigung für Schüler sondern auch wichtig für erwachsene Berufstätige aller Altersgruppen:

Die Veränderung der Arbeitswelt und die unvorhersehbare Entwicklung vieler Berufsbilder verunsichern nicht nur Berufseinsteiger bei der Jobsuche. Auch erfahrene Berufstätige sind bei häufigen Jobwechseln der Frage ausgesetzt, wohin der nächste berufliche Schritt gehen soll, gerade dann, wenn bestimmte Branchen einem radikalen Wandel unterliegen. Berufsorientierung wird somit zur Lebensaufgabe.

Berufsorientierung: Wo und wie anfangen?

Dass das Thema Berufsorientierung an Bedeutung gewinnt, erleben wir auch täglich in unserer Arbeit mit Weiterbildungsteilnehmern. Egal ob Berufseinsteiger oder erfahrene Fachkräfte: Viele nutzen ihre Weiterbildung und die Zeit währenddessen zur eigenen Berufsorientierung. Dabei kreisen die Gedanken häufig um dieselben Fragen:

  • Was will ich beruflich wirklich tun?
  • Wo will ich beruflich hin?
  • Wo werde ich gebraucht?

In unserer Serie Bewerbung und Jobsuche gehen wir auf diese Fragestellungen ein. Im heutigen Artikel möchten wir einige Tipps dazu geben, wo Sie mit der Berufsorientierung beginnen können.

5 Online-Plattformen zur Berufsorientierung

Für das „Wo“, bzw. das „Wohin“ gibt es zur Unterstützung mittlerweile einige gute Online-Plattformen, die für die Berufsorientierung prima geeignet sind. Fünf davon stellen wir vor.

1) Whatchado

Whatchado ist eine Plattform für die Berufsorientierung, die sich sowohl an Berufsstarter als auch Berufserfahrene richtet. Als Besucher bekommt man 14 Fragen zum gewünschten Arbeitsplatz gestellt:

Bevorzugt man eher körperliche oder geistige Betätigung? Will man mehr vom Büro aus arbeiten oder von unterwegs? Ist eher viel oder wenig Kundenkontakt gewünscht?

Der fachliche Hintergrund ist erst mal zweitrangig. Die Ergebnisse des Fragekatalogs werden mit anderen Personen abgeglichen und man bekommt dann entsprechende Videos angezeigt, in denen die entsprechenden Menschen von ihrem Beruf, positiven und weniger positiven Aspekten berichten. Unter den Videos sind Berufstätige jeglicher Branchen und Tätigkeitsbereiche vertreten.

Besonders interessant sind die unterschiedliche Erfahrungsberichte, wie die Menschen an Ihre Jobs gekommen sind.
Besucher der Plattform bekommen somit einen sehr guten Einblick in die unterschiedlichen Berufe oder werden auf Tätigkeiten aufmerksam, die sie so gar nicht im Blick hatten.

2) wila-arbeitsmarkt

WILA ist die Abkürzung für den Wissenschaftsladen Bonn. Es ist eine wichtige Berufsorientierungsplattform für Hochschulabsolventen der Geistes- und Naturwissenschaften. Den Stellenmarkt des WILA Bonn gibt es sowohl online, als auch als Printausgabe in einer kostenpflichtigen, dafür aber auch weit umfangreicheren Version.

Sehr gut ist auch der Service des WILA Bonn. So gibt es neben einer Bewerbungshotline für Abonnenten auch ein Bildungszentrum mit Seminaren für Berufseinsteiger und Coaching-Angebote. Sehr empfehlenswert ist auch das Blog des WILA Bonn mit vielen hilfreichen Artikeln.
So wird zum Beispiel über Einstiegsmöglichkeiten für Naturwissenschaftler in die Biogas-Branche berichtet, Berufsfelder in der Kulturwirtschaft vorgestellt oder praktische Bewerbungstipps für Geistes- und Naturwissenschaftler gegeben.

3) Blicksta

Blicksta ist eine Berufsorientierungsplattform, die sich in erster Linie an Schulabgänger richtet, jedoch auch viele nützliche Informationen für Hochschulabsolventen bereithält.
Entwickelt wurde die Plattform von der Medienfabrik Gütersloh. Mehrere Großunternehmen, Verbände und Hochschulen haben in die Plattform investiert, um sie zur wichtigsten Anlaufstelle zur Berufsorientierung zu machen.
Entsprechend professionell ist die Plattform gestaltet. So gibt es vier wissenschaftlich fundierte Tests zur beruflichen Orientierung, den Interessen, der Persönlichkeit und den Fähigkeiten.

Die Ergebnisse lassen sich sehr gut auch für bereits berufserfahrene Menschen in den ersten Schritten des Bewerbungsprozesses nutzen. Voraussetzung ist, dass sich Nutzer der Plattform ein kostenfreies Profil anlegen. Dafür bekommen sie anhand der Ergebnisse der Tests Vorschläge für die nächsten Schritte und sehr gute und detaillierte Informationen über mögliche Berufe.

Sehr guter zusätzlicher Service: Dem Nutzer werden passende Jobmessen und Karrieretage angezeigt, mit der Möglichkeit, teilnehmende Unternehmen vorab zu kontaktieren.

4) Berufsentwicklungsnavigator BEN der Agentur für Arbeit

Zeitgleich mit Blicksta ging die Agentur für Arbeit mit dem Berufsentwicklungsnavigator, kurz „BEN“, 2014 online. Die Plattform richtet sich an Menschen, die in ihrem Beruf aufsteigen oder diesen wechseln möchten. Zudem hat sie ein Angebot speziell für Berufsrückkehrer. Entsprechend ist die Plattform auch strukturiert.

In der Rubrik Berufswechsel wird abgefragt, in welchen Beruf sie wechseln möchten und wo sie nach einer neuen Stelle suchen. Wenn Sie ein bestimmtes Stichwort eingeben, bekommen Sie entsprechende Vorschläge angezeigt. Geben Sie zum Beispiel das Stichwort „Qualität“ ein, bekommen Sie vom Qualitätsmanager, über den Qualitätsingenieur, bis zum Werkstoffprüfer mehrere Vorschläge. Haben Sie das Stichwort eingegeben, erhalten Sie Informationen über die Tätigkeit, Wege zum Beruf, Verdienstmöglichkeiten, eine Einschätzung zu den bundesweiten Beschäftigungschancen und eine Verlinkung zur Jobbörse der Agentur für Arbeit.

Die Rubrik für berufliche Wiedereinsteiger beinhaltet Vorschläge für Beschäftigungsalternativen zu den bisherigen Berufen und entsprechende Weiterbildungsangebote.Der Berufsentwicklungsnavigator eignet sich vor allem dann, wenn man im Berufen mit stark formalisierten Ausbildungen tätig war, oder in solche wechseln möchte.

5) XING und Future me

Last but not least empfehlen wir das Business-Netzwerk XING zur beruflichen Orientierung. Zwar ist XING von der Ausrichtung her keine Berufsorientierungsplattform, sondern ein soziales Netzwerk für berufliche Themen. Doch vor allem mit der erweiterten Suchfunktion von XING lassen sich viele wertvolle Informationen zur Berufsorientierung gewinnen:

        • Welche Qualifikationen hat ein Qualitätsmanager bei einem Automobilzulieferer?
        • In welchen Unternehmen sind Sozialwissenschaftler in meinem Wohnort beschäftigt?
        • Welche Branchen eignen sich für Naturwissenschaftler zum Quereinstieg?

In unserer XING-Serie für die Jobsuche geben wir ausführliche Tipps zur Nutzung der Suchfunktion.

XING hat mit „Future me“ sogar eine eigene Berufsorientierungsplattform in der Sie unterschiedliche Berufe nach Ausbildung, Fähigkeit, Ort und Gehalt erkunden können. XING nutzt dafür die eigenen Mitgliederdaten und zeigt mit einem Blick, welche Qualifikationen für bestimmte Berufe hilfreich sind, welche Karrierepfade in der Regel gegangen und in welchen Branchen und Unternehmen entsprechende Berufe ausgeübt werden. Zudem wird direkt auf Stellenangebote, Arbeitgeber und Nutzerprofile der entsprechenden Berufe auf XING verlinkt.

Berufsorientierungsplattformen: Wegweiser für die nächsten beruflichen Schritte

2014 rief der Personalexperte und Blogger Jo Diercks in einem Beitrag das Jahr der Berufsorientierung aus, mit dem Ziel das Thema für Berufseinsteiger zu professionalisieren. Viele Personaler und Blogger zogen nach. Dabei wurde mehr und mehr deutlich, dass Berufsorientierung ein Thema für alle beruflichen Altersgruppen ist. Das spiegelt sich in den unterschiedlichen Berufsorientierungsplattformen wider. Je nach Ausrichtung und Vorerfahrung, sind sie ein hilfreicher Ausgangspunkt für die berufliche Recherche, fertige Lösungen bieten sie jedoch nicht an. Sie können nur die nächsten Schritte aufzeigen, die gegangen werden müssen.

Schreiben Sie uns von Ihren Erfahrungen. Wie sind Sie während der Phase der beruflichen Orientierung vorgegangen? Welche Erfahrungen haben Sie gemacht? Wir freuen uns auf Ihre Beiträge.


Dies ist der Karriereblog von LVQ.de. Hier schreiben Lars Hahn, Martin Salwiczek und Gastautoren.

Die LVQ Weiterbildung gGmbH bietet Weiterbildungen für Fach- und Führungskräfte und Akademiker. Unser Vollzeitangebot mit anerkannten Abschlüssen kann zum Beispiel über den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert werden. Besonderes Augenmerk legen wir auf Präsenzunterricht mit Dozenten aus der beruflichen Praxis und der weiterbildungsbegleitenden Unterstützung bei der Jobsuche.

Das Angebot der LVQ Business Akademie richtet sich an Berufstätige und umfasst die Vermittlung fachspezifischer Themen aus dem gesetzlich geregelten Bereich. Inhouse-Seminare, Beratung und Schulungen für Unternehmen runden das Angebot der LVQ ab.

Wenn Sie Fragen zu unserem Angebot oder Interesse an einer Beratung haben, rufen Sie uns einfach an!

 

 

 

 

Getagged mit: , ,
0 Kommentare zu “Berufsorientierung: 5 Online-Quellen für Ihre nächsten beruflichen Schritte
2 Pings/Trackbacks für "Berufsorientierung: 5 Online-Quellen für Ihre nächsten beruflichen Schritte"
  1. […] 49 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland sind unzufrieden mit ihrem Job – so das Ergebnis der Studie Jobzufriedenheit 2015 aus dem letzten Jahr. 45 Prozent haben sogar den Wunsch, ihren Job zu wechseln. Doch viele Menschen trauen sich nicht, diesen Schritt aus einer sicheren Beschäftigung zu gehen. Nachvollziehbar, hängen damit doch mehrere existenzielle Fragen zusammen. Anders stellt sich die Situation dar, wenn man seinen Job ungeplant nicht mehr ausüben kann. Betriebsbedingte Kündigung, gesundheitlicher Ausstieg, Umzug in eine andere Stadt: Beispiele für ungewollte Ausstiege gibt es viele. Auch wenn die Phase der Arbeitssuche mit Sicherheit keine einfache ist, so bietet sie doch die große Chance, sich beruflich zu verändern oder neu zu orientieren. […]

  2. […] Platz 4) Berufsorientierung: 5 Online-Quellen für Ihre nächsten beruflichen Schritte […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Neue Beiträge abonnieren:

Vernetzung und Dialog