Mosaik-Karriere: Jobsuche mit buntem Lebenslauf

Mosaik-Karriere

Mosaik-Karrieren sind bunt.

Filigrane Kunstwerke aus vielen einzelnen kleinen Bausteinen, die erst in der Gesamtsicht ein fantastisches Bild ergeben: Mosaike. Wir kennen sie alle, die oft altgriechischen oder römischen Kunstwerke der Vergangenheit.

„Und was hat das jetzt mit dem Thema Jobsuche und Karriere zu tun?“ werden Sie vielleicht wissen wollen.

Auch die Lebensläufe vieler Bewerber bestehen heute mehr und mehr aus vielen beruflichen Bausteinen. Der lineare Lebenslauf mit ein oder zwei beruflichen Stationen nach der Erstausbildung ist immer mehr out. Die „Leiterkarriere“, gewissermaßen Step für Step erklimmbar, wird zur Ausnahme.

Karriere 4.0: Mosaikkarriere statt Leiterkarriere

Typischer ist heute ein häufiger Wechsel von Jobs, teilweise unterbrochen von Weiterbildungen, Projekten, Sabbatjahren, Arbeitssuche, dann wieder Quereinstieg. Seitenschritte, Karriere-Knick, Jobsuche, Wiedereinstieg. Kürzlich sprachen wir in diesem Zusammenhang von Karriere 4.0, andere nennen es Mosaik-Karriere.

Personal- und Karriereexpertin Sophia von Rundstedt schrieb darüber gleich ein ganzes Buch: „Denkmuster für die Mosaikkarriere“, in dem Sie unter anderem durch Interviews mit Führungskräften und Unternehmern zeigt, dass die geplante gerade Karriere schon heute die Ausnahme ist und es zukünftig noch mehr sein wird: „In einer von Richtungswechseln und Brüchen gekennzeichneten Laufbahn werden sich Phasen der befristeten oder unbefristeten Festanstellung ablösen mit freiberuflicher Arbeit, selbständigem Unternehmertum, Projektarbeit und Zeiten für persönliche Projekte, ein Ehrenamt oder ein Sabbatical. Gleichzeitig sind neue Mischformen zwischen diesen Arbeitsmodellen denkbar.“

Anhand der Gespräche mit den 30 Persönlichkeiten belegt die Autorin, wie stark die Einstellungen zur Arbeit den beruflichen Erfolg positiv beeinflussen können. Von Rundstedts lesenswertes Buch ist als E-Book erhältlich.

Berufserfahrung und bunte Biografien

Gerade berufserfahrene Bewerber haben oft bunte Berufsbiografien, die Mosaiken gleichen und stoßen damit bei klassischen Bewerbungsverfahren oft noch auf Widerstand von Personalentscheidern, die sich im Zweifel doch noch für den „geraden Lebenslauf“ entscheiden.

Viele unserer Teilnehmer wissen ein Lied davon zu singen. Wenn die klassische Bewerbung nicht funktioniert, gerade dann sind alternative Strategien der Jobsuche im verdeckten Stellenmarkt wichtig.

So wie bei Axel Crefeld: Der LVQ-Absolvent machte ursprünglich eine Elektroniker-Ausbildung und war dann als Medizingerätetechniker tätig. Er wechselte dann in den Vertrieb und arbeitete danach bei mehreren Call-Centern. Eine typische Mosaikkarriere.

Da er die Möglichkeit hatte bei entsprechender Qualifikation freiberuflich in einer Beratungsfirma für Medizinorganisationen zu arbeiten, entschied er sich für eine Weiterbildung in den Bereich Qualitätsmanagement, Umwelt und Arbeitssicherheit. Die Weiterbildung öffnete ihm wiederum ganz andere Türen. Durch eine Bekannte bekam er den Hinweis auf eine beim TÜVNord/MediTÜV intern ausgeschriebene Stelle und bewarb sich initiativ. Dort ist er noch heute beschäftigt.

Eva Daniela Jung war mehrere Jahre als Marketingspezialistin tätig. Dabei wechselte sie zwischen Festanstellungen und freiberuflichen Tätigkeiten. Mit ihren Weiterbildungen im Qualitäts- und Datenschutzmanagement ging sie dann eine andere Richtung. Nun berät sie Unternehmen zu diesen Themen und ist freiberuflich beim TÜV Rheinland und der LVQ als Dozentin im Einsatz.

Beispiele wie die Karrieren von Axel Crefeld und Eva Daniela Jung bestätigen uns in unserem Kurs, unseren Teilnehmern ergänzend zu „klassischen“ Bewerbungsverfahren, Impulse und Hilfestellungen für die Jobsuche auf dem verdeckten Arbeitsmarkt zu geben und auch unterschiedliche Beschäftigungsformen in den Blick zu nehmen. Kontakte zu knüpfen und zu pflegen – , berufliches Netzwerken – kann neben der Bewerbung auf dem offenen Stellenmarkt ganz neue Zugänge zum Jobmarkt oder zur eigenen Nische erschließen.

Und nebenbei: Oft werden eben die besonders attraktiven Stellen gar nicht ausgeschrieben, sondern durch persönliche Kontakte und Empfehlungen vergeben.

Dass wir in diesem Kontext XING als Werkzeug zum Netzwerken empfehlen, unsere Teilnehmer dazu ermutigen, systematisch Kaffeetrinken zu gehen und ihre eigenen Kontakte bei der Jobsuche einzubeziehen ist kein Geheimnis.

Das Ergebnis schlägt sich unter anderem auch in unserer aktuellen Integrationsquote nieder: 88 Prozent unserer Absolventen sind sechs Monate nach Abschluss der Weiterbildung wieder in einem Job.

Weitere Beiträge zum Thema Mosaik-Karriere:

Studie: Arbeitswelt im Wandel – Von der Leiter- zur Mosaik-Karriere.

Mosaik-Karriere und der Idealkandidat im Blog von Marcus Reif

Mosaik-Karrieren gehört die Zukunft – Berufebilder-Blog

 

Dies ist der Karriereblog von LVQ.de. Hier schreiben Lars Hahn, Martin Salwiczek und Gastautoren.

Die LVQ Weiterbildung gGmbH bietet Weiterbildungen für Fach- und Führungskräfte und Akademiker. Unser Vollzeitangebot mit anerkannten Abschlüssen kann zum Beispiel über den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert werden. Besonderes Augenmerk legen wir auf Präsenzunterricht mit Dozenten aus der beruflichen Praxis und der weiterbildungsbegleitenden Unterstützung bei der Jobsuche.

Das Angebot der LVQ Business Akademie richtet sich an Berufstätige und umfasst die Vermittlung fachspezifischer Themen aus dem gesetzlich geregelten Bereich. Inhouse-Seminare, Beratung und Schulungen für Unternehmen runden das Angebot der LVQ ab.

Wenn Sie Fragen zu unserem Angebot oder Interesse an einer Beratung haben, rufen Sie uns einfach an!

Getagged mit: , , , ,
0 Kommentare zu “Mosaik-Karriere: Jobsuche mit buntem Lebenslauf
1 Pings/Trackbacks für "Mosaik-Karriere: Jobsuche mit buntem Lebenslauf"
  1. […] „Typisch ist heute ein häufiger Wechsel von Jobs, teilweise unterbrochen von Weiterbildungen, Projekten, Sabbatjahren, Arbeitssuche, dann wieder Quereinstieg. Seitenschritte, Karriere-Knick, Jobsuche, Wiedereinstieg.“ So schrieben wir vor einigen Wochen in einem Artikel zur Mosaikkarriere. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Neue Beiträge abonnieren:

Vernetzung und Dialog