Bewerbung aus anderer Sicht: 7 Personal- und Recruiting-Blogs für die Jobsuche

wordle PersonalbloggerVielleicht haben Sie sich während Ihres Bewerbungsprozesses schon mal häufiger gefragt, wie so ein Personalentscheider tickt. Eine Stellenausschreibung gibt erste Anhaltspunkte, was für die Stelle verlangt wird. Manche Unternehmen geben auf ihren Karriereseiten Tipps zur Bewerbung. Personaler sagen Bewerbern auf Jobmessen, was sie erwarten.

Doch was läuft hinter den Kulissen? Nach welchen Kriterien wird wirklich ausgewählt? Wie suchen Recruiter abseits der Online-Stellenbörsen nach Mitarbeitern? Und welche Trends, die Personalexperten mit Blick auf die Zukunft beschäftigen, sollten Sie als Bewerber kennen?

Antworten finden Sie in Unternehmenswebseiten und Stellenanzeigen eher nicht. Dafür bieten sich sogenannte HR-Blogs von Personalexperten an, die über ihre Erfahrungen oder aktuelle Entwicklungen aus dem Personal-Bereich schreiben.

Personal- und HR-Blogs: informativ, kritisch, humorvoll

Von rein informativen bis zu kritischen und humorvollen Sichtweisen der Personal-Blogger, ist die Spannweite von Personal- und HR-Blogs sehr groß. Wir haben für Sie eine Auswahl zusammengestellt, die wertvollen Imput für die Jobsuche liefern können. Sie lohnen sich sowohl für Jobsuchende, die ausgetretene Pfade verlassen wollen, als auch für Bewerber für HR-Positionen, die in ihrem Fachgebiet auf dem aktuellen Stand bleiben möchten.

1)    Henrik Zaborowski: www.hzaborowski.de
Henrik Zaborowski ist Personaler mit Herzblut. Seine Beiträge sind entsprechend ungeschliffen, ehrlich und frei von der Leber geschrieben. Er kennt Personalabteilungen sowohl von innen, als auch von außen als Berater. So liefert er viele pointierte und kritische Einblicke und hat zudem immer wieder die Bewerberseite im Blick. In seinen vielbeachteten Vlogs slamt er über die HR-Welt.

2)    Henner Knabenreich: www.personalmarketing2null.de
Ein Blogbeitrag von Henner Knabenreich kann schon mal eine Lesezeit von über 10 Minuten in Anspruch nehmen. Die merkt man jedoch meist nicht, denn Knabenreich schafft es seine Leser mit Humor und Aha-Effekten bis zum Schluss zu fesseln. Ob Ikea, die Bundeswehr oder das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge – vor seinen Analysen bleibt kein Arbeitgeber verschont. Als Bewerber lernt man viel über die unterschiedlichen Rekrutierungspraktiken der Unternehmen.

3)    Jo Diercks: www.blog.recrutainment.de
Wie funktioniert der Selbsttest der Berliner Polizei? Lohnt sich Ausbildungsfinder vom Bundesarbeitgeberverband Chemie? Taugt der Ausbildungsnavigator der Gelben Seiten etwas? Sobald neue Tests, Verfahren oder Plattformen zum Thema Berufs- und Studienorientierung erscheinen, ist Jo Diercks einer der ersten der darüber schreibt.

4)    Barbara Braehmer – www.intercessio.de/blog
Die Personalberatung Intercessio um Barbara Braehmer unterstützt Recruiter dabei, besser zu rekrutieren. Ein großes Thema des Blogs ist das „Social Media Recruiting“. Hier bekommen Recruiter Tipps, wie sie soziale Netzwerke wie XING zur Kandidatenfindung nutzen können. Für Bewerber wertvolle Imputs, um die eigene Präsenz in sozialen Netzwerken entsprechend anzupassen.

5)    Stefan Scheller: www.persoblogger.wordpress.com
Stefan Scheller bezeichnet sich selbst als nicht typischen Personaler, sondern Quereinsteiger. Er ist beschäftigt bei der DATEV e.G und bündelt seine über 15-jährige Erfahrung aus unterschiedlichen Berufsbereichen mit einer deutlich kritischen Haltung zu vielen Themen aus dem HR-Bereich. Entsprechend groß und informativ ist die Spannbreite seiner Artikel – auch für Bewerber.

6)    Das Blog der Fachmesse Zukunft Personal: www.blog.zukunft-personal.de
Die Fachmesse Zukunft Personal ist Europas größtes Ereignis für alle, die sich professionell mit Stellenbesetzung, Personalgewinnung und Personalentwicklung auseinandersetzen. Einmal jährlich trifft sich alles, was im HR-Thema Rang und Namen hat in Köln. Im zur Messe gehörigen Blog schreiben verschiedene Experten ständig zu Trendthemen der Branche. Wer wissen will, was die Personalwelt gerade umtreibt, ist hier richtig.

7)  www.recruiting-blogs.de
Hierbei handelt es sich um eine einfache Übersicht-Seite, die mehrere lesenswerte HR- und Personalblogs bündelt. Der Clou: Sie können jene Blogs direkt über die Seite abonnieren.

Unser Fazit: Personalblogger liefern einen wichtigen Blick hinter die Kulissen

In Zeiten des „alten“ Internets hatte man als Bewerber wenig Möglichkeiten, um sich über einen Arbeitgeber zu informieren. Die Hochglanz-Selbstbeschreibungen in Stellenanzeigen und Karriereseiten des Unternehmens waren selten aussagekräftig, da die Unternehmen sich  meist ins beste Licht stellten. Wie es hinter den Kulissen aussieht, konnte ein Bewerber so nicht erfahren.
Das hat sich in Zeiten von Social Media stark verändert. Ob in Facebook, Twitter oder XING: über Arbeitgeber wird kommuniziert und das häufig ohne Visier. Die Zuspitzung findet sich in Arbeitgeberbewertungsportalen wie Kununu oder Glassdoor. Diese Bewertungen sind jedoch häufig subjektiv, werden nicht selten aus Frust oder in Phasen der Erfolgseuphorie geschrieben. Auch das kann zu Verzerrungen der Unternehmenswahrnehmung führen.
Hier kommt den HR-, Personal- und Recruitingbloggern eine wichtige Bedeutung bei. Sie berichten aus objektiver Position, kennen die Welt des Personalwesens aus unterschiedlichen Perspektiven, schauen kritisch auf das Geschehen und stoßen neue Entwicklungen an.

Kurz: Personalblogger leisten einen wichtigen Beitrag für die Entwicklung des Personalwesens und helfen Bewerbern, gewisse Prozesse und Handlungen der „Personaler“ besser zu verstehen und die eigene Bewerbungsstrategie darauf abzustimmen.

Weitere HR-Blogs für Personal-Interessierte

Lesern und Bewerbern die sich näher mit Personalthemen befassen, möchten wir noch folgende Blogs empfehlen:

Welche HR-Blogs lesen Sie? Fehlt einer auf der Liste? Wir freuen uns auf Ihre Kommentare!

 

Die LVQ Weiterbildung gGmbH bietet Weiterbildungen für Fach- und Führungskräfte und Akademiker. Unser Vollzeitangebot mit anerkannten Abschlüssen kann zum Beispiel über den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert werden. Besonderes Augenmerk legen wir auf Präsenzunterricht mit Dozenten aus der beruflichen Praxis und der weiterbildungsbegleitenden Unterstützung bei der Jobsuche.

Das Angebot der LVQ Business Akademie richtet sich an Berufstätige und umfasst die Vermittlung fachspezifischer Themen aus dem gesetzlich geregelten Bereich. Inhouse-Seminare, Beratung und Schulungen für Unternehmen runden das Angebot der LVQ ab.

Wenn Sie Fragen zu unserem Angebot oder Interesse an einer Beratung haben, rufen Sie uns einfach an!

Getagged mit: , ,
5 Kommentare zu “Bewerbung aus anderer Sicht: 7 Personal- und Recruiting-Blogs für die Jobsuche
  1. Peter sagt:

    Personalblogger.net fehlt in der Auflistung. Fasziniertend wie die unterschiedlichen Blogger den Blog gestalten und eine tolle Themenvielfalt..

  2. Jim sagt:

    Das sind mehrheitlich keine HR-Blogs, wenn man HR (Human Resources) als vollumfängliches Personalmanagement übersetzt, sondern thematisch auf Employer Branding und Recruiting fokussierte Angebote, die wahrlich nur einen kleinen Teilbereich von HR abdecken.

  3. Stefan Adler sagt:

    Ich stimme Jim da zu. Ich bin selbst aus dem Recruiting Bereich und da passen die (meisten) Blogs gut hin. Aber zu HR gibt es noch einiges mehr.
    Gruß,
    Stefan,
    Recruiting Experten

    • Martin Salwiczek sagt:

      Hallo Jim, Hallo Stefan,

      ich gebe Euch Recht, dass die Blogs nur Teilaspekte von HR abdecken. Uns geht es bei der Auswahl ja in erster Linie um Blogs, die sich für die Jobsuche lohnen. Das Thema Recruiting ist dabei naheliegend. Ebenso Employer Branding, da sich daraus vielfältige Möglichkeiten der Arbeitgeberansprache auf den verschiedenen Social Media Kanälen ergeben. Zudem wurden alle genannten Blogs vom Personalmagazin ins Ranking der beliebtesten HR-Blogs aufgenommen: http://www.haufe.de/personal/personalszene/personalmagazin-umfrage-die-beliebtesten-hr-blogs_74_333626.html. Daher kann man sie durchaus als HR-Blogs bezeichnen. Viele Grüße und einen guten Wochenstart, Martin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Neue Beiträge abonnieren:

Vernetzung und Dialog