5 Aha-Effekte für Karriere und Jobsuche in 2015 – was aus diesem Jahr hängen geblieben ist

LVQ Neustart Webseite„Ja ist denn schon wieder Weihnachten?“ Nicht ganz, aber fast.

  • Erstaunlich, wie schnell so ein Jahr vergeht.
  • Erstaunlich, welche Dynamiken und Entwicklungen in 12 Monaten stecken.
  • Erstaunlich, was sich in 365 Tagen alles verändert.

Wir in der LVQ beschäftigen uns ständig mit Themen, bei denen sich viel Erstaunliches tut:
Arbeitsmarkt und Arbeitswelten, Mitarbeiter- und Jobsuche, Weiterbildung, Entwicklung, Vernetzung. Wir verfolgen sehr genau was sich hier tut, immer mit dem Ohr am Puls der Zeit.

Doch was ist für uns nachhaltig hängen geblieben? Welche Aha-Effekte gab es? Unsere wichtigsten Erkenntnisse möchten wir hier zusammenfassen. Erkenntnisse, die für Ihre berufliche Entwicklung hilfreich sein können. Erkenntnisse, die Sie  für die Jobsuche im kommenden Jahr rüsten sollen. Unsere 5 Aha-Effekte waren:

Aha-Effekt Nr. 1: „DEN Arbeitsmarkt gibt es nicht. Und auch nicht DEN Fachkräftemangel.“

Svenja Hofert

Svenja Hofert

…sagte Karriereexpertin Svenja Hofert im Interview bei LVQ.de, ein Highlight des Jahres auf unserem Blog.

Sprich: Es wird zu viel generalisiert. Personelle Engpässe mag es für einige Berufe geben, aber nicht generell. Dasselbe gilt für „den“ Arbeitsmarkt und seine Spielregeln. Für jeden Bewerber funktioniert Jobsuche anders, sind zum Beispiel unterschiedliche Jobbörsen relevant. Deswegen haben wir den großen Jobbörsen-Check auf unserem Blog ins Leben gerufen.

 

 

Aha-Effekt Nr.2: „Berufsorientierung wird zur Lebensaufgabe.“

Lebensaufgabe Berufsorientierung

Lebensaufgabe Berufsorientierung

Anfang dieses Jahres rief der Personal-Blogger Jo Diercks zum Jahr der Berufsorientierung auf. Wir beteiligten uns an der Blogparade mit einem Artikel, in dem wir Berufsorientierung zur Lebensaufgabe erklärten.

2014 sind einige interessante Online-Plattformen in den Fokus gerückt, die Sie für 2015 im Auge behalten sollten:

  • BEN – der Berufsentwicklungsnavigator der Agentur für Arbeit
  • Whatchado – Eine Plattform, die Ihnen individuell Berufsmöglichkeiten anzeigen möchte, die zu Ihrer Persönlichkeit und Ihren beruflichen Vorstellungen passt.
  • Karriereexperten.com – Ein Gespräch mit Menschen ist meist mehr Wert als jedoch noch so gute Online-Plattform. Karriereexperten.com bündelt Deutschlands Experten für die Themen Karriere und Berufsorientierung.

Aha-Effekt Nr.3: „Im Grunde haben wir uns ja bei Ihnen beworben…“

…twitterte LVQ-Absolventin Meike Niemeier:

niemeier„Active Sourcing“ heißt dieser Trend. Unternehmen nutzen verstärkt soziale Medien um Mitarbeiter direkt anzusprechen. Das erleben wir immer häufiger bei unseren Absolventen. Nicht umsonst hat auch unsere XING-Serie für die Jobsuche eine so große Resonanz. Wenn Sie es bisher nicht oder nur wenig gemacht haben, ist es jetzt an der Zeit, XING und andere soziale Netzwerke für die Jobsuche zu nutzen.

Auch die „Gegenseite“, die Personaler, sollten Sie im Auge behalten. Wie suchen die nach Kandidaten im Internet? Hier sind zum Beispiel die Blogs von Henrik Zaborowski oder Barbara Braehmer empfehlenswert.

Aha-Effekt Nr.4: „Jobsuche und Personalgewinnung unterscheiden sich gar nicht so.“

Jochen Mai im LVQ-Blog über JobsucheSo die Quintessenz aus einem Videointerview, das wir mit Karrierebibel-Gründer Jochen Mai geführt haben. Sowohl das Unternehmen, das seine Fachkräfte sucht, als auch der Bewerber, der auf Jobsuche ist, könnten mit der zielgerichteten Nutzung von Social Media jeweils zum Ziel kommen. Zum Beispiel empfiehlt er Bewerbern, egal ob Kommunikationsprofi oder Ingenieur, zu bloggen. Unternehmen können Social Media prima zur Direktansprache von Kandidaten nutzen. Es lohnt sich, dass Video anzuschauen.

 

Aha-Effekt Nr.5: „Weiterbildung spielt eine immer größere Rolle für die berufliche Entwicklung.“

Weiterbildung

Weiterbildung wird immer wichtiger

Zugegeben, für uns ist das jetzt nicht der große Aha-Effekt, sonst würden wir unseren Job ja nicht machen. 😉

Doch dieses Jahr wurde mehrmals bestätigt, wie wichtig Weiterbildung für das berufliche Vorankommen ist. Die IW-Weiterbildungserhebung 2014 ermittelte einen neuen Investitionsrekord in Weiterbildung. Auch wir erlebten das große Weiterbildungsinteresse, haben mehrere Zusatzkurse in diesem Jahr angeboten und das schlägt sich auch in Ergebnissen wieder. Auf unserer Webseite bündeln wir die Erfahrungsberichte unserer Absolventen, die durch Weiterbildung an ihren neuen Job gekommen sind. Denken auch Sie in Ihrer Phase der Jobsuche über eine Weiterbildung nach.

Wir hatten noch viele andere Themen in diesem Jahr, die uns bewegt haben. Lesen Sie einfach weiter im Blog.

Was sind Ihre Aha-Effekte, die sie in diesem Jahr hatten und  für 2015 mitnehmen?
Wir freuen uns über Ihren Beitrag!

 

Dies ist der Karriereblog von LVQ.de. Hier schreiben Lars Hahn,  Martin Salwiczek und Gastautoren.

Die LVQ Weiterbildung gGmbH bietet Weiterbildungen für Fach- und Führungskräfte und Akademiker. Unser Vollzeitangebot mit anerkannten Abschlüssen kann zum Beispiel über den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert werden. Besonderes Augenmerk legen wir auf Präsenzunterricht mit Dozenten aus der beruflichen Praxis und der weiterbildungsbegleitenden Unterstützung bei der Jobsuche.

Das Angebot der LVQ Business Akademie richtet sich an Berufstätige und umfasst die Vermittlung fachspezifischer Themen aus dem gesetzlich geregelten Bereich. Inhouse-Seminare, Beratung und Schulungen für Unternehmen runden das Angebot der LVQ ab.

Wenn Sie Fragen zu unserem Angebot oder Interesse an einer Beratung haben, rufen Sie uns einfach an!

Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Neue Beiträge abonnieren:

Vernetzung und Dialog