Wissensmanagement 2.0: Jobsuche und Experteninfos mit RSS-Feeds

RSSIm Internet stolpert man über allerlei Nachrichten, wertvolle und unnütze. Auf dem Laufenden zu bleiben gehört heute gerade für Menschen dazu, die sich beruflich verändern wollen, – und Aktualität funktioniert heute „just in time“. Gleiches gilt für Fachleute und Experten, die ihr Wissen auf dem aktuellen Stand halten wollen. Bisher abonnierten wir für solche Zwecke allerlei Newsletter, bis das Mail-Postfach platzte. Bisweilen wurden die Newsletter dann ungelesen gelöscht.

Heute gibt es dafür gewissermaßen den Newsletter 2.0: Sogenannte RSS-Feeds. Zwischenzeitlich auch schon mal totgesagt, aber dennoch sehr effizient und wirksam.
Mit RSS-Feeds bündeln Sie Artikel, Berichte, Nachrichten auf eine zentrale Plattform. Aus unterschiedlichsten Quellen: Webseiten, Jobportalen, Nachrichtenseiten, Blogs. Alles was zu Ihrem Thema passt können Sie abonnieren und jederzeit über verschiedene Geräte lesen. Mobil oder stationär.
Ihr eigener, kostenfreier Zeitungskiosk sozusagen.

Was sind RSS-Feeds?

Kurzgesagt: RSS-Feeds sind ein Format, mit dem sich Nachrichten und Informationen von interessanten Webseiten und Blogs abonnieren lassen, ohne diese direkt besuchen zu müssen. Der Unterschied zum Newsletter ist, dass ich die Nachrichten erhalte, sobald sich die Webseite ändert (sogenanntes „Push-Verfahren“). Sie wählen die Quellen aus, deren Informationen Sie regelmäßig lesen wollen und erhalten sie automatisch. Sie vereinfachen den Workflow und entschlacken den E-Mail-Eingang, weil Sie kaum noch Newsletter benötigen.

Ein guter Artikel über RSS-Feeds findet sich bei Wikipedia. RSS steht übrigens für „Really Simple Syndication“ zu deutsch etwa: „Wirklich einfache Verteilung“.

Gelesen werden RSS-Feeds übrigens mit sogenannten Readern. feedly ist zurzeit der bekannteste. Damit können Sie Ihre persönliche Zeitung aus RSS-Feeds sogar unterwegs mit dem Smartphone oder dem Tablet lesen.

RSS-Feeds für die Jobsuche und Karriere

Für die Themen Karriere, Jobsuche, Bewerbung, Netzwerken gibt es allerlei allgemeine, lesenswerte RSS-Feeds, die auf jeden Fall abonniert werden sollten. Einige Jobbörsen bieten auch die Möglichkeit an, RSS-Feeds für bestimmte Stellenausschreibungen zu abonnieren. So werden Sie immer automatisch informiert, wenn ein neues Angebot für Ihre gewählte Stellenbezeichnung veröffentlicht wird.

Es empfiehlt sich übrigens auch, zu Ihrem jeweiligen Fachthema oder zur Branche RSS-Feeds zu abonnieren. Automotive-Fans abonnieren zum Beispiel die Feeds vom Verband der Automobilindustrie, vom Zentralverband des Deutschen Kraftfahrzeuggewerbes und von auto, motor und sport.

Wenn Sie ähnliche RSS-Feeds Ihrer Branche abonnieren, bleiben Sie auf dem Laufenden und zeigen möglichen Arbeitgebern, dass Sie Trends und aktuelle Entwicklungen Ihres Themengebiets mitgehen.

Routinen schaffen

Bewerber sollten heute die moderne Form des Wissensmanagements nutzen. RSS-Feeds sind auch hilfreich für Fachleute, Berater und Arbeitsvermittler, die sich zum Beispiel über Trends in den Bereichen Arbeitsmarkt, Personalgewinnung, Karriere informieren möchten.
Das Wichtigste im Umgang mit RSS-Feeds ist: Ausprobieren, verfeinern, immer wieder die Abos prüfen und eine regelmäßige Leseroutine einführen, z.B. einmal täglich. Dann ist der Informationsgewinn für die berufliche Karriere eindrucksvoll.

Eine kleine Auswahl für das Gebiet Recruiting und Bewerbung:

Ähnlich können Sie recherchieren nach RSS-Feeds zu Themen wie „Social Media Manager“, „Clinical Research“ etc.

Wie ergeht es Ihnen? Nutzen Sie noch Newsletter? Nutzen Sie RSS-Feeds? Oder mischen Sie gar beides? Schreiben Sie uns Ihre Kommentare.

 

P.S.: Eine weitere wirksame und effiziente Art des Wissensmanagements ist die automatisierte Google-Suche nach relevanten Begriffen über die sogenannten Google-Alerts. Lassen Sie sich Ihre Suchbegriffe regelmäßig per E-Mail zusenden: http://www.google.de/alerts?hl=de

Aber das ist bereits Thema für einen weiteren Artikel.

 

Dies ist der Karriereblog von LVQ.de. Hier schreiben Lars Hahn, Martin Salwiczek und Gastautoren.

Die LVQ Weiterbildung gGmbH bietet Weiterbildungen für Fach- und Führungskräfte und Akademiker. Unser Vollzeitangebot mit anerkannten Abschlüssen kann zum Beispiel über den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert werden. Besonderes Augenmerk legen wir auf Präsenzunterricht mit Dozenten aus der beruflichen Praxis und der weiterbildungsbegleitenden Unterstützung bei der Jobsuche.

Das Angebot der LVQ Business Akademie richtet sich an Berufstätige und umfasst die Vermittlung fachspezifischer Themen aus dem gesetzlich geregelten Bereich. Inhouse-Seminare, Beratung und Schulungen für Unternehmen runden das Angebot der LVQ ab.

Wenn Sie Fragen zu unserem Angebot oder Interesse an einer Beratung haben, rufen Sie uns einfach an!

Getagged mit: , , ,
0 Kommentare zu “Wissensmanagement 2.0: Jobsuche und Experteninfos mit RSS-Feeds
1 Pings/Trackbacks für "Wissensmanagement 2.0: Jobsuche und Experteninfos mit RSS-Feeds"
  1. […] für das Thema Qualitätsmanagement die Blogs von der DGQ und die QZ, die Sie über Newsletter oder RSS-Feed abonnieren […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Neue Beiträge abonnieren:

Vernetzung und Dialog