5 Tipps, wie Sie Xing für Ihren Messebesuch nutzen können

jobmesseDas Messejahr der Job- und Karrieretage 2013 kommt langsam ins Rollen. Arbeitgeber möchten sich ihren potenziellen Mitarbeitern von ihrer Schokoladenseite präsentieren. Bewerber bekommen die Gelegenheit, sich ihren potenziellen Wunscharbeitgeber aus der Nähe anzuschauen.

Damit sich so ein Messebesuch auch lohnt, ist eine gute Vorbereitung das A und O. Mittlerweile finden sich einige gute Artikel im Internet, die nützliche Tipps für die Messevorbereitung geben.Um jedoch noch eine Schippe drauf zu legen, geben wir Ihnen neben einer Terminvorschau einige Empfehlungen, wie Sie Xing für die optimale Messevorbereitung nutzen.

 

1) Informieren Sie Ihr Netzwerk
Machen Sie bei Xing publik, dass Sie die Messe besuchen. Idealerweise verlinken Sie zur Veranstaltung. So informieren Sie ihr Netzwerk und finden evtl. Begleiter für die Messe.

2) Recherchieren Sie nach Unternehmen
Schauen Sie sich im Vorfeld die Ausstellerliste der Jobmesse an und recherchieren Sie nach dem Unternehmen in Xing. Viele Firmen bieten dort auch einen Newsletter an. Zudem erhalten Sie hilfreiche Infos, die auf der Unternehmens-Website nicht abgebildet werden. Während die Website in erster Linie Fakten über das Unternehmen wiedergibt, erhalten Sie bei Xing ergänzend Infos über Werdegang, Aufgabengebiet und Altersstruktur der Mitarbeiter. Finden Sie sich dort wieder, haben Sie ein gutes Argument, dass man Sie einstellen soll. Zudem schaffen Sie sich eine gute Basis für das Messegespräch und können mit Hintergrundinformationen punkten.

3) Finden Sie im Vorfeld Gesprächspartner
Personaler oder Human Resources Mitarbeiter sind häufig bei Xing vertreten. Nicht selten wird darunter Ihr Gesprächspartner am Messestand sein. Mit einem vorherigen Blick auf sein Profil können Sie nützliche Informationen für das Gespräch gewinnen. Vielleicht findet sich ja eine Gemeinsamkeit, wie Interessen oder Mitgliedschaften, die das Gespräch etwas auflockert.

4) Stellen Sie eine Kontaktanfrage
Fragen Sie nach einem erfolgreichen Gespräch Ihren Ansprechpartner, ob er sich mit Ihnen auf Xing vernetzen möchte. Sie bekunden somit Ihr Interesse an einer langfristigen Bindung und selbst wenn Sie nicht sofort für die Stelle in Betracht kommen, bleibt man für später in Kontakt. Idealerweise nennen Sie ihr Xing-Profil auf der Visitenkarte oder in den Bewerbungsunterlagen.

5) Sichern Sie ihren Kontakt
Wichtig: Ihr Gesprächspartner am Messestand hat zum Ende des Tages etliche Gespräche geführt. Nicht sofort wird er sich an Sie erinnern. Werden Sie aktiv und senden Sie die Kontaktanfrage auf Xing. Bedanken Sie sich für das Gespräch und bekunden ggfs. noch mal Ihr Interesse für die Anstellung. Somit hinterlassen Sie nachhaltig einen guten Eindruck.

Eine kleine Vorschau der ersten Termine von Fach-, Bildungs- oder JobMessen im Rhein-Ruhr-Raum in 2013:

30.01.13-30.01.13 car connects – Automotive Karrieretag Bochum (mit LVQ-Beteiligung)
31.01.13-31.01.13 vdi-Recruitingtag Dortmund (mit LVQ-Beteiligung)
05.02.13-07.02.13 e-World energy and water Essen
19.02.13-21.02.13 didacta Köln
09.03.13-10.03.13 Jobmesse Dortmund
16.03.13-17.03.13 Jobmesse Düsseldorf (mit LVQ-Beteiligung)
24.04.13-24.04.13 Karrieretag Westfälische Hochschule Gelsenkirchen (mit LVQ-Beteiligung)
24.04.13-24.04.13 KarriereTag für Geistes- und Bildungswissenschaftler/innen Universität Duisburg-
04.06.13-04.06.13 JobCon Engineering Duisburg

Getagged mit: , ,
0 Kommentare zu “5 Tipps, wie Sie Xing für Ihren Messebesuch nutzen können
2 Pings/Trackbacks für "5 Tipps, wie Sie Xing für Ihren Messebesuch nutzen können"
  1. […] noch die aktuellen Entwicklungen und Trends live zu erleben. Probieren Sie es aus. Mit einer guten Vorbereitung und Nachbereitung, zum Bespiel mit XING können Sie auf Messen eine Menge für Ihr berufliches Netzwerk […]

  2. […] sich Informationen über andere Teilnehmer sammeln oder bereits im Vorfeld Kontakte knüpfen: die ideale Vorbereitung für den Veranstaltungsbesuch. Umgekehrt bekommen Sie eine erste Entscheidungshilfe, ob sich […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Neue Beiträge abonnieren:

Vernetzung und Dialog