Fortbildung & Seminare für Berufstätige

Fundamenterder – Neuerungen der DIN 18014

24.03.2017

Der Fundamenterder ist als Bestandteil der elektrischen Anlage hinter der Haus-Anschlusseinrichtung elementarer Bestandteil der elektrotechnischen Installation.

Als nicht nachjustierbares elektrotechnisches Element kommt dem Fundamenterder schon in der Planungsphase eine hohe Bedeutung zu.

Für jeden Neubau eines Gebäudes ist der Fundamentenerder gefordert. Isolationsfehler oder andere Mängel in einem elektrischen Leitungssystem sind zum einen nicht mehr korrigierbar zum anderen haben sie Auswirkungen auf alle anderen leitfähigen System wie der Gas- und Wasserinstallation, dem zentralen Heizungssystem, der Antennenanlage oder der Anlage der Haus- und Telekommunikation.

Zielgruppe

Architekten, Fachplaner, Bauleiter, Elektroplaner, Fachfirmen für Blitzschutz und Elektrotechnik, Rohbau und Stahlbetonbauer

Inhalte

  • Die NAV – NiederspannungsausschlussVO
  • Funktion des Fundamenterders
  • Begriffsbestimmungen: bspw. Ringerder, FB Funktionsausgleichsleiter, etc.
  • Normative Forderungen
  • Werkstoffe
  • DIN 18014:2014-03 (Fundamentenerder –Planung, Ausführung und Dokumentation)
  • DIN EN 50522 (Erdung von Stromanlagen mit Nennwechselspannung über 1 kV)
  • DIN 18015-1 (Elektrische Anlagen in Wohngebäuden)
  • DIN VDE 0100-540 (Errichtung von Niederspannungsanlagen)
  • Verantwortlichkeiten (Architekt, Bauleiter, etc.)
  • Dokumentation und Messung der Erdungsanlage
  • Umsetzung und praktische Handhabe der geänderten Norm

Termine

24.03.2017

Abschluss

Teilnahmezertifikat

Kosten

340,00 Euro inkl. Seminarunterlagen.

inkl. der MWst.

 

 

 

 

Zertifizierte Weiterbildung   Zertifizierte Weiterbildung

Kontakt zur Beratung

Vorname, Name*:

E-Mail*:

Telefon:

captcha

Ansprechpartner Business Akademie

Ihr Ansprechpartner: Dorothee Düking
Dorothee Düking
Leitung, Kundenberatung

Tel.: 0208 99388 32
Fax: 0208 99388 99
E-Mail: dd@lvq.de

Ihr Ansprechpartner: Anja Külkens
Anja Külkens
Seminarorganisation, Kundenberatung

Tel.: 0208 99388 19
Fax: 0208 99388 99
E-Mail: ak@lvq.de

Empfehlen Sie uns weiter