Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen IHK

Zielgruppe

Berufserfahrene Personen im kaufmännischen, verwaltenden, helfenden, pädagogischen oder pflegenden Bereich des Gesundheits- und Sozialwesens.

Zugangsvoraussetzungen

Zugelassen zur Prüfung wird, wer

1. im Rahmen einer Ausbildung im Sozial- und Gesundheitswesen eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung im kaufm. oder verwaltenden Bereich und danach insg. eine mind. zweijährige Berufspraxis nachweist oder

2. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufm., verwaltenden, helfenden, pädag. oder pflegenden Ausbildungsberuf und danach insgesamt eine mind. dreijährige Berufspraxis nachweist oder

3. ein mit Erfolg abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium und eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder

4. eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonst. anerkannten kaufm., verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Ausbildungsberuf und danach eine mind. zweijährige Berufspraxis oder

5. insgesamt eine mindestens fünfjährige Berufspraxis nachweist.

Ehrenamtliche Tätigkeiten sind dabei zu berücksichtigen. Besonders geeignet ist der Lehrgang auch für Wiedereinsteiger/innen und Rehabilitanten.

Lehrgangsinhalte

Inhalte gemäß Rahmenprüfungsordnung

  • Planen, Steuern u. Organisieren betriebl. Prozesse
  • Gestalten von Schnittstellen und Projekten
  • Steuern und Überwachen betriebswirtschaftlicher Prozesse und Ressourcen
  • Führen und Entwickeln von Personal
  • Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen

Qualitätsmanagement

  • Integrierte Managementsysteme
  • Qualitätsmanagement, Umweltmanagement

Prüfungsvorbereitung und Prüfung

Lehrgangsinhalte in Anlehnung an die anerkannten Rahmenstoffpläne der IHK bzw. als Lizenzlehrgang des TÜV-Rheinland.

Abschluss

  • Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen IHK
  • Qualitätsbeauftragter (TÜV)
  • Gesundheits- und Sozialmanager LVQ

Einsatzfelder

Fach- und Führungsaufgaben in Verwaltung, Organisation, Betriebswirtschaft und Management, z.B.:
Ambulante Pflegedienste, Arztpraxen und Ärztehäuser,Träger der Wohlfahrtspflege, Soziale Einrichtungen wie Kindertagesstätten, Bildungsträger, Rettungsdienste, Krankenhäuser, Reha /Kureinrichtungen, Wohn-und Pflegeheime

Organisatorisches

  • Unterrichtsform: Präsenzunterricht, Vollzeit
  • Zeiten: Montags bis freitags von 8:00 – 16:00 Uhr.
  • Förderung: 100% durch Bildungsgutschein oder andere Kostenträger

Schauen Sie sich auch unsere berufsbegleitende Aufstiegsfortbildung Fachwirt für Prävention und Gesundheitsförderung IHK an.

Erfolgsaussichten

  • Die Übernahmequote nach den Weiterbildungen bei der LVQ liegt bei 88%.

FW_GS_Flyer

Zertifizierte Weiterbildung   Zertifizierte Weiterbildung