Fortbildung & Seminare für Berufstätige

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

Ziel

Bei der Inbetriebnahme, Instandhaltung und im Kundendienst fallen häufig elektrotechnische Tätigkeiten an, die nach der UVV “Elektrische Anlagen und Betriebsmittel” (DGUV Vorschrift 3,) grundsätzlich Elektrofachkräften vorbehalten sind. Zunehmend werden diese Tätigkeiten auch von Nichtelektrikern in den entsprechenden Fachabteilungen durchgeführt. Damit für diesen Personenkreis der gesetzliche Rahmen gewährleistet ist, wurde in die Durchführungsanweisung zu § 2 der UVV “Elektrische Anlagen und Betriebsmittel” der Begriff “Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten” aufgenommen. Auch nach § 5 der Handwerksordnung können Mitarbeiter durch eine entsprechende Zusatzausbildung die Qualifikation “Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten” erwerben, womit der Lehrgang auch für diese Zielgruppe geeignet ist.

Zielgruppe

Alle Mitarbeiter, die elektrotechnische Arbeiten durchführen (sollen), aber keine ausgebildeten Elektrofachkräfte sind, zum Beispiel:

Möbel- und Küchenmonteure, Heizungsmonteure, Mitarbeiter der Produktion, Monteure der Photovoltaik, Monteure von Satelliten-Empfangs-einrichtungen, usw.

Inhalte der Grundausbildung

  • Gefahren des elektrischen Stroms
  • Verhalten bei Unfällen
  • Rechtliche Grundlagen
  • Elektrische Größen
  • Netzformen
  • Leistungsschild
  • Schutzmaßnahmen
  • Schutzorgane
  • Leitungen
  • Kabel
  • Normen (DIN VDE)
  • Elektrotechnische Dokumentation
  • Prüfung ortsveränderlicher elektrischer Betriebsmittel nach DIN VDE 0701-0702
  • Prüfung ortsfester Anlagen und Betriebsmittel nach DIN VDE 0100-600

Inhalte der betriebsspezifischen Ausbildung

Die betriebsspezifische Ausbildung richtet sich nach den durchzuführenden Tätigkeiten der Mitarbeiter, daher wird dieser Teil exklusiv auf Ihr Unternehmen zugeschnitten.

Lehrgangsdauer

96 Stunden, zusammengesetzt aus 80 Stunden Grundausbildung und 16 Stunden betriebsspezifischer Teil.

Abschluss

Der Lehrgang schließt mit einer theoretischen und praktischen Prüfung ab.

Nach Bestehen erhält jeder Teilnehmer ein personenbezogenes Zertifikat zum Nachweis der Qualifikationen.

Termine

Theoretische Grundschulung (8 Tage)

22.11.2016 bis 25.11.2016 und

28.11.2016 bis 01.12.2016

Praktische Schulung (2 Tage)

individuell nach Absprache

Veranstaltungsorte

In-House, Mülheim an der Ruhr, ggf. Dortmund oder Recklinghausen (Praxisanteile, falls in-House nicht gewünscht)

Kosten

1.450,– Euro zzgl. der gesetzl. MwSt.; inkl. Seminarunterlagen.

Förderung

Bildungsprämie und Bildungsscheck. Die LVQ ist als Einrichtung nach dem Bildungsurlaubsgesetz anerkannt.

Flyer

AEB_ElektroFK_2016

Anmeldung_ElektroFK-2016

Zertifizierte Weiterbildung   Zertifizierte Weiterbildung

Kontakt zur Beratung

Vorname, Name*:

E-Mail*:

Telefon:

captcha

Ansprechpartner Business Akademie

Ihr Ansprechpartner: Dorothee Düking
Dorothee Düking
Leitung, Kundenberatung

Tel.: 0208 99388 32
Fax: 0208 99388 99
E-Mail: dd@lvq.de

Ihr Ansprechpartner: Anja Külkens
Anja Külkens
Seminarorganisation, Kundenberatung

Tel.: 0208 99388 19
Fax: 0208 99388 99
E-Mail: ak@lvq.de

Empfehlen Sie uns weiter