Fortbildung & Seminare für Berufstätige

Datenschutzbeauftragter mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation

20.11.2017 - 24.11.2017

Zielgruppe

  • Zukünftige Datenschutzbeauftragte
  • Mitarbeiter aus Revision, Qualitätsmanagement, Rechtsabteilung und Organisation

Nutzen

Das Seminar vermittelt die gesetzlich geforderte Fachkunde und vertieft Fachkenntnisse im Sinne des § 4f BDSG, die es Ihnen ermöglichen, Ihre Aufgaben als Datenschutzbeauftragter (DSB) noch professioneller und effektiver zu meistern.

Im Seminar werden alle relevanten Novellierungen des Bundesdatenschutzgesetzes berücksichtigt.

 Nutzen für den Teilnehmer: Sie erhalten das Grundwissen zum Datenschutz. Praxishinweise vereinfachen die Umsetzung des Datenschutzes im Unternehmen.

Lehrgangsinhalte

Grundlagen des Datenschutzes

  • Stellung des betrieblichen Datenschutzbeauftragten
  • Personenbezogene und nichtpersonenbezogene Daten
  • Datenschutz EU – international

Bestellung eines DSB

  • Rechte und Pflichten des DSB
  • Eingliederung des DSB in die Organisation und Kommunikationskette
  • Datenschutz-Organisation in einem Konzern
  • Operative Aufgaben des Datenschutzbeauftragter
  • Registerführung: Dokumentation relevanter Verfahren
  • Basis-Datenschutzkonzept
  • Betriebsspezifischer Maßnahmekatalog: Erstellung und Umsetzung
  • Definition des Datensicherheitsniveaus
  • Verantwortlichkeiten präzisieren
  • Herstellen von Basissicherheit im individuellen Unternehmen
  • Erfordernisse erkennen
  • Kontrollen nach § 9 BDSG praktisch umsetzen
  • Praxisbeispiele: Risikopotentiale und Lösungen
  • Kontrollmechanismen und Schutzmaßnahmen nach IT-Grundschutz-Katalogen
  • Alltagspraxis des Datenschutzbeauftragten
  • Fallbearbeitung
  • Risiken und Konflikte

Termine

40 Unterrichtseinheiten

Vollzeitlehrgang (5 Tage) in Ihrem Haus

Unterrichtszeit: 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr

in einem mit Computern ausgestattetem Schulungsraum.

Vollzeitlehrgang (5 Tage) in unserem Bildungszentrum (bis 25 TN pro Lehrgang)

Unterrichtszeit: 08:00 Uhr bis 16:00 Uhr in Mülheim an der Ruhr.

Abschluss

Die Prüfung wird von der unabhängigen Personenzertifizierungsstelle PersCert TÜV von TÜV Rheinland abgenommen. Nach bestandener Prüfung erhalten Sie von PersCert TÜV ein Zertifikat, das die Qualifikation als „Datenschutzbeauftragter mit TÜV Rheinland geprüfter Qualifikation“ bescheinigt.

Das Zertifikat ist unbefristet gültig.

Die Prüfung besteht aus 30 Fragen (Multiple Choice und offenen Fragen), die Prüfungsdauer beträgt 90 Minuten.

Kosten für Studierende

Ab einer TN Zahl ≥ 15 Studierende

650,00 € (inkl. der Prüfungskosten der Personenzertifizierungsstelle PersCert TÜV von TÜV Rheinland zzgl. der gesetzl. MwSt.; 833,00 € inkl. der gesetzl. MwSt.) inkl. der Materialien

Zertifizierte Weiterbildung   Zertifizierte Weiterbildung

Kontakt zur Beratung

Vorname, Name*:

E-Mail*:

Telefon:

captcha

Ansprechpartner Business Akademie

Ihr Ansprechpartner: Dorothee Düking
Dorothee Düking
Leitung, Kundenberatung

Tel.: 0208 99388 32
Fax: 0208 99388 99
E-Mail: dd@lvq.de

Ihr Ansprechpartner: Anja Külkens
Anja Külkens
Seminarorganisation, Kundenberatung

Tel.: 0208 99388 19
Fax: 0208 99388 99
E-Mail: ak@lvq.de

Empfehlen Sie uns weiter