Fortbildung & Seminare für Berufstätige

Brandschutzbeauftragter für SiFas

Die Verhütung und Bekämpfung von Bränden sind Gemeinschaftsaufgaben aller im Betrieb beschäftigten Mitarbeiter/innen. Brandschutzbeauftragte können grundsätzlich in jedem Betrieb oder jeder Einrichtung bestellt werden und sind in jedem Betrieb und in jeder Einrichtung notwendig, insbesondere in denen ein erhöhtes Brandrisiko besteht.

Zielgruppe

Fachkräfte

Lehrgangsinhalte

Der Brandschutzbeauftragte hat den Brandschutz-Verantwortlichen eines Betriebes (Arbeitgeber/Unternehmer, Betriebsleiter, Behördenleiter) in allen Fragen des Brandschutzes zu unterstützen. Diese Unterstützungstätigkeit sieht beispielhaft wie folgt aus:

  • Aufstellen von Brandschutzordnungen und Einhaltung rechtlicher Vorgaben (z.B. Alarm- und Feuerwehrpläne, Flucht- und Rettungspläne, Regelungen bei Heißarbeiten usw.)
  • Ausbildung von Mitarbeiter
  • Betreuung von Brandschutzeinrichtungen
  • Überwachung der Benutzbarkeit von Flucht- und Rettungswegen
  • Ermittlung von Brand- und Explosionsgefahren
  • Teilnahme an bzw. Durchführung von Brandschutzbegehungen
  • Gestaltung von Arbeitsverfahren und Einsatz von Arbeitsstoffen
  • Zusammenarbeit mit der Aufsichtsbehörde, der Feuerwehr und den Feuerversicherern

 

 Zertifikatskurs

Dieses Ausbildungsprogramm wurde entwickelt durch die Deutsche Gesellschaft für Wirtschaftliche Fertigung und Sicherheitstechnik e.V.

Die Dauer der Ausbildung beläuft sich auf 64 Ustd. Nach einzelnen Themenabschnitten erfolgt eine Teilprüfung, so dass Sie zum Ende über Ihr Ergebnis informiert werden können.

Durch das Bestehen der Prüfung hat der/die Absolvent/in die fachliche Qualifikation erworben, um als Fachkraft für Arbeitssicherheit im Brandschutz tätig werden zu können und erfüllt damit auch die Bedingungen nach §5 Arbeitssicherheitsgesetz und §10 Arbeitschutzgesetz sowie des § 4 der BGV A2 „Fachkräfte für Arbeitssicherheit“. Zugleich wird damit die Qualifikation als Brandschutz-Beauftragte/r nach der vfdb-Richtlinie und in Anlehnung der CFPA-Richtlinie erlangt.

Termine

15.-18.11.2016 in Mülheim an der Ruhr

9 Unterrichtseinheiten je 45 Minuten pro Schulungstag

Abschluss

Fachkundeprüfung/Zertifikat

Kosten

1.160,00 Euro

Die Lehrgänge sind steuerfrei nach § 4 Nr. 21 a) bb) UStG.

Flyer

LVQ_BA_Brandschutz_verkürzt_11_2016

Anmeldung_Brandschutz_verkürzt_11_2016

 

Zertifizierte Weiterbildung   Zertifizierte Weiterbildung

Kontakt zur Beratung

Vorname, Name*:

E-Mail*:

Telefon:

captcha

Ansprechpartner Business Akademie

Ihr Ansprechpartner: Dorothee Düking
Dorothee Düking
Leitung, Kundenberatung

Tel.: 0208 99388 32
Fax: 0208 99388 99
E-Mail: dd@lvq.de

Ihr Ansprechpartner: Anja Külkens
Anja Külkens
Seminarorganisation, Kundenberatung

Tel.: 0208 99388 19
Fax: 0208 99388 99
E-Mail: ak@lvq.de

Empfehlen Sie uns weiter