Sind Sie auf die Arbeitswelt der Zukunft vorbereitet?

Arbeitswelt der ZukunftHaben Sie schon mal darüber nachgedacht, wie Ihre persönliche Arbeitswelt in Zukunft aussieht?

Wie sieht sie heute aus?

Begriffe wie Digitalisierung, Clickworking, Tele-Arbeit oder Big Data sind schon jetzt Teil unserer Arbeitswelt und verändern sie maßgeblich. Sie sind Folge einer neuen industriellen Entwicklungsstufe, die auch als Industrie 4.0 (steht für vierte industrielle Revolution) bezeichnet wird. Daran anknüpfend definiert das Bundesministerium für Arbeit und Soziales sogar das Leitbild „Arbeiten 4.0“. Es steht für eine vernetzte, digitale, flexible Arbeitswelt mit neuen Arbeitsformen und Arbeitsverhältnissen.

Die damit einhergehende Entwicklung betrifft jeden Menschen, ob angestellt oder auf Jobsuche.

Die „neue“ Arbeitswelt kommt auf uns alle zu

Die eine Branche ist von der digitalen Revolution mehr betroffen, die andere weniger. Man denke nur an die Automobilbranche, dem Handel oder das Verlagswesen. Damit gehen Veränderungen oder der Wegfall vieler Berufsbilder einher. Galt beispielsweise BWL früher noch als sichere Wahl für ein Studium, so sind viele klassische BWL-er-Berufe bedroht. Karriereexpertin Svenja Hofert verweist in einem Blogartikel auf das Berufsberechnungsprogramm der Süddeutschen Zeitung. Es berechnet die Wahrscheinlichkeit, dass ein Job durch einen Computer ersetzt wird: Bei Buchhaltern und Wirtschaftsprüfern sind es 91%, beim Steuerberater 99%.

Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis nahezu alle Berufe von der digitalen Revolution eingeholt werden – die einen minimal, die anderen teilweise komplett. Sowohl in Industrie, als auch in Dienstleistung, Handel und sogar Bildung werden diese Änderungen spürbar sein.

Doch wie können Sie sich den kommenden Herausforderungen stellen? Wie informieren Sie sich über Entwicklungen in „Ihrer Arbeitswelt“?

7 Tipps, wie Sie Trends der Arbeitswelt in Ihrer Branche verfolgen können

Wer sich beruflich neu positioniert und auf der Jobsuche ist, kann deutlich punkten, wenn er über Zukunfts-Trends und Entwicklungen seiner Branche informiert ist. Auch für Berufstätige macht es Sinn zu schauen, ob ihre Branche oder ihr Berufsbild zukunftsfähig sind.

Als Bildungsträger sind wir sehr nahe an dem Themen der Arbeitswelt und ihrer Entwicklungen. Wir haben daher für Sie sieben Tipps zusammengefasst, mit denen Sie über Trends der Arbeitswelt auf dem Laufenden bleiben.

  1. Abonnieren Sie Themen-Blogs und Fachportale Ihrer Branche(n). Für nahezu jedes Arbeitsfeld gibt es heute eine Vielfalt von Informationsseiten, die regelmäßig über Aktuelles informieren. Gutes Beispiel sind für das Thema Qualitätsmanagement die Blogs von der DGQ und die QZ, die Sie über Newsletter oder RSS-Feed abonnieren können.
  2. Lesen Sie die Wirtschaftsteile der klassischen Nachrichtenportale wie Spiegel-Online, Wirtschaftswoche und Handelsblatt und schauen über den Tellerrand Ihrer Branche.
  3. Beobachten Sie Firmen Ihres Themenfeldes. Abonnieren Sie die Unternehmensnews per Newsletter von der Webseite oder per Unternehmensprofil bei XING.
  4. Gehen Sie Systematisch Kaffeetrinken mit Menschen Ihrer Branche, virtuell oder persönlich.
  5. Folgen Sie den Fach- und Berufsverbänden Ihres Themenfeldes, zum Beispiel dem Verband Deutscher Ingenieure (VDI) oder der Deutschen Gesellschaft für Qualität (DGQ).
  6. Beobachten Sie Aktivitäten von Ministerien und öffentlichen Einrichtungen Ihres Themenfeldes. Die Webseiten sind meist sehr übersichtlich und gut strukturiert, wie zum Beispiel die des Bundesministeriums für Umwelt. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat sogar eine sehr informative Plattform zur Arbeitswelt 4.0 ins Netz gestellt.
  7. Nehmen Sie an Veranstaltungen Ihrer Branche und Ihres Themenfeldes teil. Social Media Manager besuchen BarCamps, IT-Spezialisten die Cebit, Ingenieure den VDI-Tag und Personalfachleute die Fachmesse Zukunft Personal. Sie erfahren dort vieles über aktuelle Trends, treffen Menschen Ihrer Branche und lernen nebenbei vielleicht gar neue Akteure kennen.

Linktipps zur Arbeitswelt der Zukunft

Neben der erwähnten Plattform Arbeitswelt 4.0 gibt es noch einige empfehlenswerte Seiten zum Thema Zukunft der Arbeit:

  • Die Webseite „The New Worker“ hat im Rahmen einer Blogparade zur New Work eine Reihe von Experten zur Neuen Arbeitswelt zu Wort kommen lassen.
  • Interessant auch die Interviewreihe Arbeitsvisionen 2025 von Guido Bosbach.
  • Abschließend das Themenportal XING spielraum mit einer sehr lebendigen Community zu Themen der Arbeitswelt der Zukunft.

Auch wir werden uns in diesem Blog verstärkt mit der Arbeitswelt der Zukunft unter der Rubrik „Neue Arbeitswelt“ beschäftigen. Wir informieren über die Auswirkungen der Digitalisierung und des demografischen Wandels und zeigen auf, welche Trends für uns alle von großer Bedeutung sein werden. Dabei wollen wir auch Gastautoren und vor allem Sie zu Wort kommen lassen.
Wie machen Sie sich fit für die Arbeitswelt der Zukunft? Wo und wie informieren Sie sich?

Wir freuen uns auf Ihre Beiträge!

 

Hier schreiben Lars Hahn, Martin Salwiczek und Gastautoren.

Die LVQ Weiterbildung gGmbH bietet Weiterbildungen für Fach- und Führungskräfte und Akademiker. Unser Vollzeitangebot mit anerkannten Abschlüssen kann zum Beispiel über den Bildungsgutschein der Agentur für Arbeit gefördert werden. Besonderes Augenmerk legen wir auf Präsenzunterricht mit Dozenten aus der beruflichen Praxis und der weiterbildungsbegleitenden Unterstützung bei der Jobsuche.

Das Angebot der LVQ Business Akademie richtet sich an Berufstätige und umfasst die Vermittlung fachspezifischer Themen aus dem gesetzlich geregelten Bereich. Inhouse-Seminare, Beratung und Schulungen für Unternehmen runden das Angebot der LVQ ab.

Wenn Sie Fragen zu unserem Angebot oder Interesse an einer Beratung haben, rufen Sie uns einfach an!

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Karriere, Neue Arbeitswelt
3 Kommentare auf “Sind Sie auf die Arbeitswelt der Zukunft vorbereitet?
  1. Vielen Dank für die Empfehlung der ArbeitsVisionen2025 Interviews.

    Aus meiner Sicht ebenso lohnend ist der Blog zum BarCamp Arbeiten4.0 (http://www.arbeiten4punkt0.org) mit (derzeit) vielen spannenden Einblicken, Anregungen undWahrnehmungen zur Entwicklung „neuer Arbeit“.

    • Lars Hahn sagt:

      Unbedingt. Die dortigen Beiträge sind in der Tat sehr lesenswert, wenn man sich über die Zukunft unserer Arbeitswelt informieren möchte.

  2. Patrick sagt:

    Gerade in der heutigen Zeit ist es unumdingbar, gut informiert zu sein. Die wesentlichen Punkte sind hier schön zusammengefasst!

3 Pings/Trackbacks für "Sind Sie auf die Arbeitswelt der Zukunft vorbereitet?"
  1. […] Digitalisierung von Arbeitsprozessen werden in den nächsten Jahren auch starke Einflüsse auf die Arbeitswelt der Zukunft, konkret auch auf Ihre Arbeitswelt haben. Sehen die einen Chancen in der Digitalisierung, zum […]

  2. […] Sind Sie auf die Arbeitswelt der Zukunft vorbereitet? […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Neue Beiträge abonnieren:

Vernetzung und Dialog