10 Leitfragen für Ihren beruflichen Jahresrückblick 2013

LVQ Tipps für den beruflichen JahresrückblickKennen Sie das?

Manche Dinge lassen sich erst im Rückblick erschließen. Als Sie noch in der jeweiligen Angelegenheit drin steckten, war von Klarheit und Schlüssigkeit noch keine Spur. Allein deshalb ist eine regelmäßige Standortbestimmung sinnvoll.

Grad zum Ende eines Jahres lohnen sich bewusste Rückblicke auf das, was im Jahresverlauf geschehen ist. Bilanz zu ziehen, ist nicht nur eine Sache der Finanzbuchhaltung.

Jahresrückblick als Standortbestimmung

Jahresrückblicke gibt es viele. Zeitungen und Fernsehshows sind voll davon. Auch bei Twitter und sogar Facebook wird man mit Rückschauen überhäuft. Diese medialen Retrospektiven schauen meistens auf das „große Ganze“.

Aber auch für die persönliche Perspektive lohnt es sich, einen Rückblick zu wagen. Besonders während eines beruflichen Umbruchs, wenn Sie den alten Job beendet haben, sich in der Neupositionierung befinden, einen neuen Job suchen, haben Sie im vergangenen Jahr viel erfahren und erlebt.

Eine persönliche Jahresrückschau gibt Ihnen die Chance einer (Zwischen-)Bilanz und die Möglichkeit einer Ausrichtung für das kommende Jahr. Bestimmte Leitfragen helfen, das vergangene Jahr Revue passieren zu lassen.

10 Leitfragen für Ihren beruflichen Jahresrückblick

  1. Wo stand ich zu Jahresbeginn?
  2. Welche Ziele hatte ich mir vorgenommen?
  3. Welche Ziele habe ich bereits erreicht?
  4. Welche Highlights gab es im Jahresverlauf?
  5. Welche Themen haben sich im Jahresverlauf erledigt?
  6. Wo gab es Stolpersteine?
  7. Welche neuen Themen haben sich im Laufe dieses Jahres ergeben?
  8. An welchen Themen darf ich im nächsten Jahr noch dranbleiben?
  9. Wo muss ich für das nächste Jahr korrigieren oder nachjustieren?
  10. Was nehme ich mir konkret für das kommende Jahr vor?

Probieren Sie es doch mal aus und halten Sie Ihre berufliche Jahresbilanz schriftlich fest. Es hat sich bei vielen als nützlich erwiesen, seine berufliche Jahresbilanz schriftlich zu notieren. Zum einen, um die Gedanken zu ordnen und zu strukturieren. Zum anderen, weil spätestens bei der nächsten Jahresrückschau die niedergeschriebenen Gedanken des Vorjahres interessante Impulse geben können.

Netzwerken, verdeckter Arbeitsmarkt und XING – 2013 in der LVQ

Natürlich wollen wir Ihnen einige Highlights der LVQ aus 2013 nicht vorenthalten. Denn es war ein spannendes, sehr positives Jahr für uns!

Weiterbildung

Sehr erfreulich: In allen Bereichen hatten wir mit unserem Weiterbildungsangebot 2013 regen Zulauf. Spannend ist, dass zu den Highlights die doch recht gegensätzlichen Themen Arbeitssicherheit und Social Media gehörten. In beiden Bereichen konnten wir die hohe Nachfrage nur mit Zusatzkursen bewältigen. Natürlich konnten auch unsere weiteren Themen – ganz vorneweg Qualitätsmanagement – punkten.

Workshops und Vorträge zu Karriere und Weiterbildung

Seit Jahren unterstützen wir mit viel Leidenschaft Menschen bei ihrer Jobsuche und Karriereentwicklung, immer mit Blick über dem Tellerrand. Das scheinen wir nicht ganz so schlecht zu machen, denn in 2013 wurden wir zu fast 80 Vorträgen zum Thema „Jobsuche 2.0 und verdeckter Arbeitsmarkt“ eingeladen.

Entsprechend stieg die Anzahl der Beratungsgespräche zu Weiterbildung und beruflicher Positionierung jährlich und erreichte in diesem Jahr einen neuen Höhepunkt. Wir führten unsere Gespräche unter anderem direkt auf Jobmessen und Karrieretagen. Wir erreichten damit von den Ingenieuren bei den Recruitingtagen des Verbands Deutscher Ingenieure bis zu den Soziologen beim Karrieretag der Uni Duisburg die verschiedensten Zielgruppen und Fachdisziplinen.

Unsere Vorträge und Workshops bei Hochschulen, Arbeitsagenturen und Städten führten uns von Hamburg über Magdeburg, quer durchs Ruhrgebiet bis nach Aachen.

Netzwerke und Gastartikel

Kräftig ausbauen konnten wir unser Netzwerk zu Unternehmen und Organisationen aus den unterschiedlichsten Branchen. Besonders wichtig ist das für das Durchführen der Projektarbeiten unserer Teilnehmer für die Absolventenoffensive. So führten unsere Absolventen Praxisprojekte bei Industrieunternehmen, bei Stiftungen, Forschungseinrichtungen, Personaldienstleistern, PR-Agenturen durch. Häufig landeten die Projektanden damit direkt im nächsten Job.

Wichtig ist uns auch das Engagement in Netzwerken wie Karrierexperten.com, Gastbeiträge in anderen Webseiten und Blogs wie bei karrierebibel.de und t3n.de. Dadurch haben wir wieder viele neue Kolleginnen und Kollegen kennengelernt. Und natürlich kommen die darüber geschaffenen Kontakte und Netzwerke  unserer täglichen Arbeit in Sachen Weiterbildung und Jobsuche sehr zugute.

LVQ-Karriereblog und andere Kanäle

Ein Highlight des Jahres ist für uns natürlich die Einführung dieses LVQ-Blogs, in dem Sie gerade lesen. Im Zuge der Überarbeitung unserer Webseite war für uns klar, dass wir nicht nur einen üblichen News-Bereich, sondern auch einen Fachblog haben, in dem wir mit Ihnen Erfahrungen und Wissen aus unserer beruflichen Praxis teilen. Nach nur drei Monaten sind wir bereits sehr glücklich mit den Leserzahlen und Resonanzen. 2014 werden wir mit Themenschwerpunkten wie zum Beispiel „Karriere mit Businessnetzwerken“ und „Weiterbildung per Bildungsgutschein“ weiter durchstarten. Vor allem liegt es uns am Herzen, für Sie ein persönliches und greifbares „Unternehmen“ zu sein. Über unsere weiteren Kanäle wie XING, Facebook, Twitter und Google+ werden wir auch im nächsten Jahr regelmäßig aus dem Innenleben unseres Weiterbildungsinstituts berichten, die Gesichter der LVQ und Ihrer Kursteilnehmer sprechen lassen und Ihnen Ihre Fragen beantworten. Wir freuen uns, wenn Sie auch im nächsten Jahr dabei sind und sich mit Kommentaren und Diskussionen aktiv an unserem Blog und in unseren anderen Kanälen beteiligen.

In diesem Sinne wünschen wir besinnliche Feiertage und einen guten Start in 2014!

P.S.: Übrigens können Sie uns auch abonnieren!

Getagged mit: , , ,
Veröffentlicht unter Jobsuche, LVQuerbeet
2 Kommentare auf “10 Leitfragen für Ihren beruflichen Jahresrückblick 2013
  1. Kilian Groten sagt:

    Vielen Dank, für diese kurze Fassung. Hat mir sehr bei dem Rückblick meines Praktikums geholfen.

    Grüße

3 Pings/Trackbacks für "10 Leitfragen für Ihren beruflichen Jahresrückblick 2013"
  1. […] S. Meinen Beitrag mit Leitfragen für den beruflichen Jahresrückblick 2013 finden Sie dann drüben auf LVQ.de und jetzt meine […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Neue Beiträge abonnieren:

Vernetzung und Dialog