Laufzeit

Das Förderprojekt läuft über drei Jahre bis zum 31.12.2014.
Das Projekt wurde erfolgreich abgeschlossen.

Projektidee

Die Kundenstruktur freier KFZ-Werkstätten, speziell aus den Bereichen Karosseriebau und Lackierung, bewegt sich kontinuierlich in Richtung Großkunden, z. B. Autohäuser, Versicherungen, Schadensverteiler. Daraus ergeben sich für die Werkstätten ein hoher Preis- und Leistungsdruck und auch eine verstärkte Forderung nach modernen Managementsystemen. In vielen Fällen können für den Unternehmenserfolg wichtige Faktoren durch die oft mitarbeitenden Inhaber oder Geschäftsführer bzw. ihre Mitarbeiter nicht oder nicht ausreichend bearbeitet werden können. Dadurch ist kaum Handlungsspielraum vorhanden, das Unternehmen unter Einbindung von CSR-Aspekten nachhaltig zu organisieren.

Partner und Förderer

Neben dem teilnehmenden Unternehmen sollen auch weitere Partner und Förderer eingebunden werden. So sollen z.B. für die Bereiche Soziales, Gesundheit und Arbeitsumgebung strategische Partnerschaften mit den Berufsgenossenschaften, Krankenkassen und Behörden genutzt werden. Daneben ist es auch Ziel, Kontakte und gemeinsame Aktionen z.B. mit Großkunden oder Lieferpartnern zu organisieren und in wechselseitigem Interesse zu nutzen.

Umsetzung des Projekts

Ansprechpartner Kar-la.net

Ihr Ansprechpartner: Dr. rer. nat. Michael Klein
Dr. rer. nat. Michael Klein
Senior-Berater

Tel.: 0208 99388 21
Fax: 0208 99388 99
E-Mail: mk@lvq.de