Rückblick auf den Arbeits- und Gesundheitsschutztag 2015

Key VisualAm vergangenen Donnerstag fand der erste Arbeitsschutz- und Gesundheitstag im LVQ Bildungszentrum statt. Über 100 Gäste nahmen sich eine Auszeit aus ihrem arbeitsintensiven Berufsalltag und feierten mit uns das zehnjährige Bestehen der LVQ Business Akademie.
Passenderweise stand das Thema Gesundheit am Arbeitsplatz im Vordergrund. Stress- und Burnoutprävention, Resilienz, Kostenfaktor Ausfallzeit, Humor im Unternehmen – sechs hochkarätige Referenten näherten sich dem Thema in teils packenden, teils humorvollen Vorträgen aus unterschiedlichen Perspektiven an.

Alltagstaugliches Stressmanagement

Jansing

Petra Jansing zeigt einfache, nützliche Übungen zur Stressreduzierung am Arbeitsplatz.

Zum Bersten voll war der Vortrag Alltagstaugliches Stressmanagement am Arbeitsplatz und HRV-Messung (Herzratenvariabilität) der Freien Journalistin und Gesundheitsberaterin Petra Jansing Sie gab den Zuhörern praktische Hilfestellungen und Übungen mit auf den Weg, um den Stress am Arbeitsplatz ohne großen Aufwand zu reduzieren. Zudem zeigte sie, wie zwecks Messung der Herzratenvariabilität Stress gemessen werden kann.

„Uns hat die Veranstaltung bei Ihnen sehr gut gefallen. Eine perfekte Organisationen und ein sehr angenehmes Klima in Ihrem Haus.“ (Gästestimme)

 

Stress und Burnout messen?

Machtemes

Prof. Dr. Dr. Machtemes zieht die Zuhörer in seinen Bann

„Gefährdungsanalyse – Die Messung von Stress und Burnout“ war auch zentrales Thema im Vortrag von Professor Dr. Dr. Walter Machtemes, der mit leiser aber sehr einnehmender Stimme die Zuhörer in seinen Bann zog und aus seinem langjährigen Erfahrungsschatz in der Arbeit psychisch bedingter Erkrankungen zurückgriff. Er sensibilisierte das Publikum nachhaltig für eine verstärkte Stress- und Burnoutprävention.

  „Tolle Referenten und spannende Themen. Der Tag wir noch positiv nachhallen.“ (Gästestimme)

 

Resilienz – Widerstandskraft steigern

Droll mit Gast

Petra Droll (rechts) gibt Tipps zur Steigerung der Widerstandskraft

In eine ähnliche Richtung ging der Vortrag „Resilienz – Widerstandskraft steigern“ von Diplom-Sozialwirtin und Human Therapeutin Petra Droll, die eine eigene Praxis in Mülheim an der Ruhr hat. Widerstandskraft heißt, auf gesunde Art und Weise mit Stress umgehen zu können. Resilienz wird somit zu einer der wichtigsten Eigenschaften in der heutigen Arbeitswelt.

 „Ein großes Lob für die Organisation. Der Nachmittag war wirklich gut und stimmig“ (Gästestimme).

 Was kostet ein gesundheitsbedingter Ausfall?

Hillenkamp-

Eckart Hillenkamp beeindruckt mit Zahlen, Daten, Fakten

Wer daran zweifelte, wurde spätestens durch den sehr informativen Vortrag „Kostenfaktor Ausfallzeit“ von Diplom-Ingenieur Eckard Hillenkamp eines Besseren belehrt: 40% der Ausfallzeiten am Arbeitsplatz sind mittlerweile auf zu hohen Stress zurückzuführen. Eine Tatsache, die im Bereich der Arbeitssicherheit zu sehr vernachlässigt würde. Hillenkamp rechnete vor, wie viel Unternehmen bei einer Reduzierung der Ausfallzeiten einsparen würden. Gerade Spaß am Arbeitsplatz wird in dem Zusammenhang ein immer wichtigerer Faktor, für den Unternehmen mehr Geld ausgeben.

 „Herzlichen Glückwunsch  zu Ihrer wunderbar gelungenen Veranstaltung!“ (Gästestimme)

Plädoyer für ein humorvolles Miteinander

Masthoff Peißig

Gabriele Masthoff (rechts) mit Tina Peißig

Das wurde auch noch mal im Vortrag „Miteinander Erfolgreich! –  Wahrnehmen, Mitfühlen, Handeln“ von Gabriele Masthoff deutlich. Die Kreisverbandsleiterin des Bundesverbandes der mittelständischen Wirtschaft in Mülheim plädierte in Ihrem Vortrag für ein positives und humorvolles Miteinander im Unternehmen und einen empathischen Umgang mit den Arbeitskollegen.

 „Die Referenten haben mir viele wichtige Denkanstöße gegeben. Wir müssen dem Gesundheitsmanagement im Betrieb eine größere Bedeutung einräumen.“ (Gästestimme)

Lachen ist gesund

Düking, Klapps

Dr. Petra Klapps (rechts) mit Organisatorin Dorothee Düking

Dazu passte der Vortrag „Humor im Unternehmen“ von Frau Dr. Petra Klapps, die neben einem Doktor in Neurologie eine Ausbildung als Pantomimin absolviert hat. Als Beraterin und Coach unterstützt sie Unternehmen in Workshops und Trainings dabei, eine positive, humorvolle Unternehmenskultur zu schaffen. In ihrem Vortrag vermittelte sie auf humorvolle Art Kenntnisse aus der Neurologie aus Sicht eines Clowns und zeigte auf, wie wertvoll Humor im Unternehmen ist. Am Ende bekam sie Standing Ovations.

 Tolle Referenten, lecker Essen und ein tolles LVQ-Team – nächstes Jahr gerne wieder! (Gästestimme)

Wir sagen: Danke!

Insgesamt war der Arbeits- und Gesundheitsschutztag eine gelungene Veranstaltung und fand sowohl bei den Dozenten als auch den Gästen eine positive Resonanz. Der große Besucherandrang und die intensiv geführten Gespräche nach den Vorträgen machten noch mal deutlich, welch wachsende Rolle der Arbeits- und Gesundheitsschutz im Unternehmen mittlerweile einnimmt. Wir freuen uns, dass wir einen Beitrag zur Sensibilisierung für dieses wichtige Thema leisten konnten und bedanken uns bei allen Gästen und Mitwirkenden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

LVQ.de
Ruhrorter Str. 47
45478 Mülheim an der Ruhr

Tel.: 0208 99388 0
Fax.: 0208 99388 99
E-Mail: info@lvq.de
Kontakt
Anfahrt

Vernetzung und Dialog
Folgen Sie uns bei XING Folgen Sie  uns auf Facebook Folgen Sie uns bei Twitter Abonnieren Sie den RSS-Feed

Impressum | Datenschutz